Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

Beglaubigungen

Was wird an der Info-Theke im Neuen Rathaus beglaubigt, was nicht?

Beglaubigt werden nur Fotokopien bzw. Abschriften von Dokumenten,

  • wenn sie von einer Behörde ausgestellt wurden oder
  • wenn sie bei einer Behörde vorgelegt werden.
Nicht beglaubigt werden

  • Testamente
  • Grundbucheintragungen
  • Unterlagen über Erbrechts- und Grundstücksangelegenheit
  • von Gerichten gefertigte Entscheidungen
  • eidesstaatliche Versicherungen
  • Generalvollmachten
  • Vereins- und Handelsregistersachen

Außerdem werden keine

  • Geburts-,
  • Sterbe- und
  • Heiratsurkunden

beglaubigt. Hierfür ist das Standesamt zuständig, das die jeweilige Urkunde ausgestellt hat.

Öffentliche Beglaubigungen können nur von einem Notar vorgenommen werden..


Was ist mitzubringen?
  • Originale und Kopien
  • Personalausweis


Welche Gebühren fallen an?
  • 4,20 Euro je Seite zur Weiterbildung (Schulen, Uni usw.)
  • 4,20 Euro je Seite Beglaubigungen von Abschriften, Auszügen, Ablichtungen, Zeichnungen, Plänen, Zeugnissen und Pässen
  • 2,50 € Beglaubigungen von Unterschriften oder Handzeichen



Endspurt für das Jülicher Stadtradeln

Jülicher Stadtradeln

Wir suchen Sie!

Wir suchen Sie!

100. Ehrenamtskarte in Jülich vergeben

100. Ehrenamtskarte

Gründermesse „Aufbruch 2018“ kommt nach Jülich

Gründermesse in Jülich

Interessante Sommerferienworkshops für Mädchen

Sommerferienworkshops für Mädchen

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 06.07.2015 | © 2017