Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

4. Fest der Kulturen am Samstag, 26. September 2015

4. Fest der Kulturen am Samstag, dem 26. Sept. 2015

von 11 bis 20 Uhr auf dem Marktplatz und Kirchplatz in Jülich

Vielfalt der Kulturen "mit allen Sinnen erfahren"!

 

Fest der Kulturen 2015

Am Samstag, 26. September 2015 fand das 4. FEST der KULTUREN auf dem Marktplatz Jülichs eröffnet.

Zwischen 11 und 20 Uhr wurde den Besuchern ein vielfältiges und abwechslungsreiches Bühnenprogramm geboten. An zahlreichen Länderpavillions gibt es Informationen, eine kulinarische Weltreise, Kunsthandwerk, Folklore und vieles mehr aus aller Herren Länder.

 

Das Bühnenprogramm und die Mitmachaktionen werden Alt und Jung gleichermaßen ansprechen.


Das ausführliche Programm finden Sie hier.

Inzwischen haben zahlreiche Kulturvereine, Migrantenselbstorganisationen und Einzelakteure ihre Teilnahme angemeldet. So werden u.a. die Länder Kolumbien, Chile, Venezuela, Peru, Marokko, Libanon, Türkei, Italien, Deutschland, Portugal, China, Philippinen, Pakistan, Sri Lanka, Russland und Ukraine sowie Länder des afrikanischen Kontinents an Ständen präsentiert und die Gäste des Festes können interessante Informationen über die Kultur und das Land mit seinen Menschen erhalten.

Auch in diesem Jahr wird es wieder ein ZELT der POESIE auf dem Kirchplatz geben, in dem Poesie aus den verschiedensten Ländern in Muttersprache vorgetragen wird. Denn Sprache gehört zur Kultur dazu und dies wollen die Organisatoren und Teilnehmer hörbar machen. Das Programm im Zelt der Poesie widmet sich nachmittags dem Thema „Im Reich der Drachen“. Unter der Regie von Lila Szot wird das Puppenspiel über den KRAKAUER DRACHEN aufgeführt. Der Literaturkreis des Internationalen Clubs unter der Leitung von Helma Grünberg erklärt anhand von Gedichten und Geschichten in den Sprachen der Welt die mitunter sehr unterschiedliche Symbolik der Drachen in den verschiedenen Kulturen. Am frühen Abend singt der Chor KALINKA russische Volksweisen. Danach ist ein fröhliches Verzällchen in der „Sprache der Muttkrate“ geplant.

Fest der Kulturen - KittyDas bunte und anspruchsvolle Bühnenprogramm auf dem Marktplatz gibt wieder einen Einblick in die Folklore verschiedenster Länder und Kulturen: chinesischer Pfauentanz, Kinderchor und Modenschau, die DANCE ACADEMY Köln mit Tänzen aus der Türkei, koreanische und brasilianische Kampfkunstvorführungen, Kinderchor mit afrikanischen Liedern, traditioneller philippinischer Tanz, Modenschau mit traditioneller Landestracht Pakistans, zum Mittanzen auf und vor der Bühne libanesische und palästinensische Folklore mit dem traditionellen „Dabka“-Tanz und ChaChaCha für alle mit dem Tanzstudio NINA ROMM. Besondere Highlights des Bühnenprogramms werden am Nachmittag sein DANIEL RODRIGUEZ mit latein-amerikanischer Musik, das DUO ELIXIER mit „Kölsche Tön – einmal anders“ und der Musicalgesangsstar NICOLE MALANGRÉ mit einem Potpourri aus beliebten Musicalproduktionen wie „Phantom der Oper“, „Mama Mia“ und „We will rock you“.

Weiter geht es ab 18 Uhr auf der großen Bühne mit bekannten Rock/Pop-Coversongs und der in Jülich gegründeten Formation NEOLOG.
 Der Abend wird mit CONSCIOUS CULTURE ausklingen, einer 9-köpfigen Band aus Köln/ Aachen mit internationalen und Jülicher Wurzeln. Die Leidenschaft der erfahrenen Musiker ist der Reggae in seiner Vielfalt. Präsentiert wird das Programm neben der klassischen Instrumentenbesetzung von drei jungen talentierten Front-Sängerinnen, die den Reggae in die Herzen der Zuhörer hineinsingen werden und das Publikum zum Tanzen mitreißen.

Ein großer Dank gilt den Sponsoren des Festes wie der Sparkasse Düren, den Stadtwerken Jülich, Taxi Team Matzerath, der Indeland Gesellschaft, EWV Energie- und Wasser-Versorgung GmbH, RWE Power AG, FH Aachen, MKS Anlasser GmbH, Lynch‘s Irish Pub, Asia Food Shop,  Baufachhandel Kurtz, Fitness & Tanzstudio Nina Romm,  Six& Four Studio für Gitarre & E-Bass,  Verein Kultur ohne Grenzen e.V. und Einzelspendern wie Freie Lebensfeiern Simone Dorau-Schweika, Bender & Kollegen GmbH, SIG combibloc und Straßengemeinschaft Kleine Rurstraße. Nur mit ihrer Unterstützung ist es möglich, den Besucherinnen und Besuchern des Festes ein solches Bühnenprogramm zu bieten.

Die Besucher des Festes dürfen sich schon heute freuen auf ein Fest, das alle Sinne ansprechen wird.  Und dabei steht ganz im Vordergrund der Austausch miteinander und das gemeinsame Feiern der Nationenvielfalt Jülichs. Jülich ist bunt und das macht Freude!

Informationen zur Veranstaltung erhalten Sie im Amt für Familie, Generationen und Integration, Beatrix Lenzen, Tel.: 02461 63-239, E-Mail: BLenzen@juelich.de.

„China German Story – Start from Taicang“

Eine Fotoausstellung im Rahmen der Städtepartnerschaft Jülich-Taicang

Klabubooking presents: Start A Revolution & Invoke & Monkey Breath

28. Juli, 20 Uhr, Kuba

Kino: Ein Kuss von Béatrice

24. & 25. Juli, jew. 20 Uhr, Kuba

Kino: Hanni & Nanni – Mehr als beste Freunde

24. & 25. Juli, jew. 17 Uhr, Kuba

Stabwechsel bei der Stadtwerke Jülich GmbH: Eine Powerfrau sagt „Adieu“ (1)

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 16.03.2017 | © 2017