Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

Wissenschaftliche Führungen

Forschungszentrum JülichGrafik: Bild Forschungszentrum Eingang 2

Das Forschungszentrum Jülich gehört zu den großen Forschungszentren Europas. Mit seiner besonderen Expertise in der Physik, den Materialwissenschaften, der Nanotechnologie und der Informationstechnologie sowie den Biowissenschaften und der Hirnforschung entwickelt es Schlüsseltechnologien für morgen. Damit leistet das Forschungszentrum Beiträge zur Lösung großer gesellschaftlicher Herausforderungen in den Bereichen Gesundheit, Energie und Umwelt sowie Informationstechnologie.

Grafik: Bild Mitarbeiter ForschungszentrumBesucher können das Forschungszentrum kostenlos besichtigen. Es werden Besuchergruppen ab 10 bis maximal 40 Personen empfangen. Schulklassen sind ab der Oberstufe willkommen.

Das Programm umfasst eine Einführung in das Forschungszentrum, eine Rundfahrt auf dem etwa 2 Quadratkilometer großen Gelände sowie die Besichtigung von Forschungslaboren und dauert ca. 2,5 h.

Neu: Entdecken Sie die grüne Lunge des Forschungszentrum auf einer 5 Kilometer langen Radtour und werfen Sie bei dieser Nachhaltigkeitstour einen Blick auf die Energie- und Klimaforschung.

Weitere Informationen unter www.fz-juelich.de/besucherbetreuung

 

Grafik: Bild Zuckerfabrik JülichPfeifer & Langen GmbH & Co. KG / Diamant Zucker
Die modernste Zuckerfabrik Deutschlands, mit Standort in Jülich, gewährt Einblicke in die Zuckergewinnung und -verarbeitung. Die Führungen finden nur im Zeitraum von Anfang Oktober bis Mitte Dezember, während der Rübenverarbeitung, statt.

Dauer: 3,5 Stunden
Teilnehmer: Gruppen bis max. 20 Personen ab 16 Jahren
Termine: Montag bis Freitag ab 14.00 Uhr
Anmeldung: Tel. 02461 624112 (6 bis 8 Monate im Voraus)

Rede von Bürgermeister Axel Fuchs zur Gedenkminute anlässlich der Zerstörung Jülichs 16. November 1944 am 16.11.2017, 15.25 Uhr, Schlossplatz (1)

Rede von Bürgermeister Axel Fuchs zur Gedenkminute anlässlich der Zerstörung Jülichs 16. November 1944 am 16.11.2017, 15.25 Uhr, Schlossplatz (2)

Wolfshovener Straße weiterhin gesperrt

Neue Souvenirs und Informationen: Stadt Jülich auf dem Weihnachtsmarkt präsent (1)

Vereine, Institutionen und Einrichtungen stellen sich vor

Neue Souvenirs und Informationen: Stadt Jülich auf dem Weihnachtsmarkt präsent

Vereine, Institutionen und Einrichtungen stellen sich vor

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 07.07.2015 | © 2017