Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

Fundsachenbekanntmachungen

In den Monaten Oktober bis Dezember 2017 wurden im Fundbüro der Stadt Jülich folgende Gegenstände als gefunden gemeldet:

Bezeichnung der Fundsache Funddatum Ablauf der Meldefrist Verzeichnis
Nr.
Kette mit Anhänger
01.09.2017 28.02.2018
203-17
Kette 10.10.2017 09.04.2018 204-17
Wandbilder 05.10.2017 04.04.2018 208-17
Akkordeon 04.10.2017 03.04.2018 209-14
Brille 21.10.2017 20.04.2018 221-17
Schal (Puma) 23.11.2017 22.05.2018 241-17
Uhr 27.11.2017 26.05.2018 250-17
Geldbörse 10.12.2017 09.06.2018 260-17
USB-Stick 12.12.2017 11.06.2018 268-17
Kopfhörer 15.12.2017 14.06.2018 269-17
Hörgerät 17.12.2017 16.06.2018 273-17
Ring 22.12.2017 21.06.2018 274-17

Außerdem wurden im o.g. Zeitraum mehrere Fahrräder, Handys und Schlüssel abgegeben.

Rechte an den vorbezeichneten Fundsachen sind bis zum Ablauf der jeweils vorstehend angegebenen Meldefrist bei der Stadt Jülich, Neues Rathaus, Zimmer 8, Tel. 02461 63-309, E-Mail: fundbuero@juelich.de, Große Rurstraße 17, 52428 Jülich, geltend zu machen.

Wahl von Schöffen

Wahl von Schöffen

Kino: Das Leuchten der Erinnerung

26. & 27. Februar, jew. 20 Uhr

„Immer ein glückliches Händchen“ (1)

Swen Henseler zum Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Jülich bestellt

„Immer ein glückliches Händchen“ (2)

Swen Henseler zum Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Jülich bestellt

Weltspieletag auf der Schlossplatzwiese

Familien sind am 26. Mai herzlich eingeladen

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 10.01.2018 | © 2017