Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


23.07.2021 | Pressestelle (allgemein)

Aktuelles aus der Hotline

Bild: Ab sofort können die Anträge auf Soforthilfe des Landes NRW eingereicht werden. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein
Ab sofort können die Anträge auf Soforthilfe des Landes
NRW eingereicht werden. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein

UPDATE 23.07.2021, 13 Uhr

Die Woche neigt sich dem Ende – für viele Jülicher Bürgerinnen und Bürger war sie geprägt von Krisenbewältigung und Aufräumarbeiten. Auch an der Hotline waren zahlreiche Probleme und Sorgen zu besprechen und Hilfsangebote zu koordinieren, die noch vor etwas mehr als einer Woche kaum vorstellbar gewesen waren.

Die Soforthilfe des Landes NRW ist mittlerweile gestartet, so dass viele Hilfegesuche dorthin vermittelt werden können. Alle Informationen dazu findet man auch auf der Homepage der Stadt Jülich unter www.juelich.de. Die ausgefüllten Formulare können per Post an die Stadt Jülich Große Rurstr. 17 in 52428 Jülich oder per Mail an soforthilfe@juelich.de geschickt werden. An der Infotheke des Neuen Rathauses liegen Formulare aus für die Betroffenen, die sich das nicht selber ausdrucken können.

Die Umzugskartons aus der Spende des Jülicher Unternehmens Gissler & Pass werden ab heute von Montag-Freitag 15 - 18 Uhr und Samstag 9 - 12 Uhr im Schulzentrum Linnicher Straße 67 an Hilfsbedürftige in haushaltsüblichen Mengen ausgegeben, am Samstag von 9 - 12 Uhr. Die Stadt Jülich erreichte bereits ein Hilfegesuch der Gemeinde Inden, die mit einem Teil der Spende unterstützt werden kann.

Die Hotline der Stadt Jülich ist in der kommenden Woche täglich von 8 - 12 Uhr unter 02461-63605 oder per Mail unter hotline@juelich.de zu erreichen.

 

Dorfentwicklungskonzept (DEK) – Die nächsten Veranstaltungstermine stehen fest!

Broich und Koslar als nächste Stationen

“Aktiv, gesund und sicher unterwegs“

Jülicher Innenstadt wird vier Tage “autoarm”

Impfungen im Kreis Düren: Die neuen Haltestellen des Impfbusses

21. - 26.09.2021

Crazy Comedy im Kulturbahnhof

Comedy ist die Liebe zum Lachen im Leben

Kino: Abseits des Lebens

20. & 21.09.2021, jew. 20 Uhr, Kuba

Kreative Kunst(hand)werke im Brückenkopf-Park

Kunsthandwerkerinnenmarkt in Jülich - Eintritt nur mit 3G!

“Aktiv, gesund und sicher unterwegs“

Im Rahmen der “autoarmen Innenstadt” vom 18. bis 21.09.2021 bietet die Polizei ein kostenloses Pedelec-Fahrtraining an

„Heute ist ein wirklich toller Tag“

Ministerin Ina Scharrenbach übergab Förderbescheide über insgesamt fast fünf Millionen Euro für drei Jülicher Projekte

Nachtfrequenz21: Dance meets Arts

25.09.2021

Schnelltests im Forum am Aachener Tor

Test auch ohne Termin möglich


23.07.2021 | Pressestelle (allgemein)

Aktuelles aus der Hotline

Bild: Ab sofort können die Anträge auf Soforthilfe des Landes NRW eingereicht werden. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein
Ab sofort können die Anträge auf Soforthilfe des Landes
NRW eingereicht werden. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein

UPDATE 23.07.2021, 13 Uhr

Die Woche neigt sich dem Ende – für viele Jülicher Bürgerinnen und Bürger war sie geprägt von Krisenbewältigung und Aufräumarbeiten. Auch an der Hotline waren zahlreiche Probleme und Sorgen zu besprechen und Hilfsangebote zu koordinieren, die noch vor etwas mehr als einer Woche kaum vorstellbar gewesen waren.

Die Soforthilfe des Landes NRW ist mittlerweile gestartet, so dass viele Hilfegesuche dorthin vermittelt werden können. Alle Informationen dazu findet man auch auf der Homepage der Stadt Jülich unter www.juelich.de. Die ausgefüllten Formulare können per Post an die Stadt Jülich Große Rurstr. 17 in 52428 Jülich oder per Mail an soforthilfe@juelich.de geschickt werden. An der Infotheke des Neuen Rathauses liegen Formulare aus für die Betroffenen, die sich das nicht selber ausdrucken können.

Die Umzugskartons aus der Spende des Jülicher Unternehmens Gissler & Pass werden ab heute von Montag-Freitag 15 - 18 Uhr und Samstag 9 - 12 Uhr im Schulzentrum Linnicher Straße 67 an Hilfsbedürftige in haushaltsüblichen Mengen ausgegeben, am Samstag von 9 - 12 Uhr. Die Stadt Jülich erreichte bereits ein Hilfegesuch der Gemeinde Inden, die mit einem Teil der Spende unterstützt werden kann.

Die Hotline der Stadt Jülich ist in der kommenden Woche täglich von 8 - 12 Uhr unter 02461-63605 oder per Mail unter hotline@juelich.de zu erreichen.

 

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK