Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


01.06.2023 | Pressestelle (allgemein)

Ausstellung „Inklusiv ist nachhaltig“

Logo: Ziele für nachhaltige Entwicklung
Die Globalen Nachhaltigkeitsziele werden durch eine
multimediale Installation in Leichter Sprache erklärt.
Foto: UN

Die Globalen Nachhaltigkeitsziele in Leichter Sprache erklärt - bis zum 27.06.2023 im JUFA Hotel in Jülich

In Jülich werden bereits viele Projekte zu den Globalen Nachhaltigkeitszielen umgesetzt. Eines davon ist das Host Town Program im Rahmen der Special Olympics World Games. Es trägt insbesondere dazu bei, Inklusion zu fördern, Barrieren abzubauen und den internationalen Austausch zu stärken. Der Sport bringt Menschen zusammen, die sich gemeinsam für Werte wie Fairness, Respekt und Engagement einsetzen. Diese Werte finden sich auch in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen wieder. Gemeinsam mit unseren Gästen aus dem Libanon möchten wir uns darüber austauschen, wie unsere Welt inklusiver, fairer und nachhaltiger werden kann.

Im JUFA Hotel, in dem auch die libanesische Special Olympics Delegation untergebracht sein wird, zeigt die Stadt Jülich aus diesem Anlass die multimediale Installation „Inklusiv ist nachhaltig“. Die Ausstellung informiert über eine inklusive Umsetzung der Agenda 2030 und der globalen Nachhaltigkeitsziele. Die Inhalte werden auf Deutsch, Englisch und Arabisch, in Leichter Sprache sowie durch audio-visuelle Elemente möglichst barrierefrei dargestellt. Neben allgemeinen Informationen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen werden auch Projekte aus Jülich gezeigt, die zur Umsetzung der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene beitragen. Die Installation kann zu den Öffnungszeiten des JUFA Hotels besichtigt werden.

Konzipiert wurde die Ausstellung von bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.), die Umsetzung der Installation erfolgte durch Peter E. Petersen und Sofia Mellino vom Future Campus Ruhr. Die Stadt Jülich zeigt die Ausstellung im Rahmen des Projekts Kommunale Entwicklungspolitik in Jülich gefördert von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Gesundheitsstunde on Tour macht Station in Inden

Patientenforum des Krankenhauses Jülich informiert über Hüft- und Knieoperationen

Was heißt palliative Behandlung?

In der Jülicher Gesundheitsstunde geht es um mehr als medizinische Aspekte

Nächste Infoveranstaltungen zu LEADER

Einreichungsfrist 02.09.2024

Euroschlüssel für behindertengerechte Toiletten

Erhältlich an der Infotheke im Neuen Rathaus

Integrationsrat mit neuem Vorsitz

Brücken bauen und Austausch ermöglichen

Kino: Das Zimmer der Wunder

15. & 16.07.2024, jeweils 20 Uhr, Kuba

Kino: Max und die wilde 7: Die Geister-Oma

15. & 16.07.2024, jeweils 17 Uhr, Kuba

VHS Jülicher Land geschlossen

11.07.2024, ganztägig

Café Gemeinsam – mal Pause machen

Stadt Jülich tritt Trägergemeinschaft bei

Kuratorenführung mit Guido von Büren

21. Juli, 11 Uhr, Kuratorenführung zur Ausstellung „Jülich – StadtRäume zwischen den Kriegen“ – im Pulvermagazin des Museums Zitadelle mit Guido von Büren


01.06.2023 | Pressestelle (allgemein)

Ausstellung „Inklusiv ist nachhaltig“

Logo: Ziele für nachhaltige Entwicklung
Die Globalen Nachhaltigkeitsziele werden durch eine
multimediale Installation in Leichter Sprache erklärt.
Foto: UN

Die Globalen Nachhaltigkeitsziele in Leichter Sprache erklärt - bis zum 27.06.2023 im JUFA Hotel in Jülich

In Jülich werden bereits viele Projekte zu den Globalen Nachhaltigkeitszielen umgesetzt. Eines davon ist das Host Town Program im Rahmen der Special Olympics World Games. Es trägt insbesondere dazu bei, Inklusion zu fördern, Barrieren abzubauen und den internationalen Austausch zu stärken. Der Sport bringt Menschen zusammen, die sich gemeinsam für Werte wie Fairness, Respekt und Engagement einsetzen. Diese Werte finden sich auch in den Nachhaltigkeitszielen der Vereinten Nationen wieder. Gemeinsam mit unseren Gästen aus dem Libanon möchten wir uns darüber austauschen, wie unsere Welt inklusiver, fairer und nachhaltiger werden kann.

Im JUFA Hotel, in dem auch die libanesische Special Olympics Delegation untergebracht sein wird, zeigt die Stadt Jülich aus diesem Anlass die multimediale Installation „Inklusiv ist nachhaltig“. Die Ausstellung informiert über eine inklusive Umsetzung der Agenda 2030 und der globalen Nachhaltigkeitsziele. Die Inhalte werden auf Deutsch, Englisch und Arabisch, in Leichter Sprache sowie durch audio-visuelle Elemente möglichst barrierefrei dargestellt. Neben allgemeinen Informationen zu den globalen Nachhaltigkeitszielen werden auch Projekte aus Jülich gezeigt, die zur Umsetzung der Agenda 2030 auf kommunaler Ebene beitragen. Die Installation kann zu den Öffnungszeiten des JUFA Hotels besichtigt werden.

Konzipiert wurde die Ausstellung von bezev (Behinderung und Entwicklungszusammenarbeit e.V.), die Umsetzung der Installation erfolgte durch Peter E. Petersen und Sofia Mellino vom Future Campus Ruhr. Die Stadt Jülich zeigt die Ausstellung im Rahmen des Projekts Kommunale Entwicklungspolitik in Jülich gefördert von Engagement Global mit ihrer Servicestelle Kommunen in der Einen Welt mit Mitteln des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK