Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


20.02.2024 | Pressestelle (allgemein)

Der Teufel von Tempelhof

Bild: Susanne Goga
Foto: Thomas Rabsch

Lesung mit Susanne Goga

Am Dienstag, 12.03.2024 liest Susanne Goga in der VHS Jülicher Land aus ihrem neu erschienenen Kriminalroman "Der Teufel von Tempelhof", dem neunten Band der Kriminalreihe um den Berliner Kommissar Leo Wechsler. Die Lesung beginnt um 19 Uhr.

Berlin, Februar 1929: In einer Grünanlage am Ufer des Gewässers Blanke Hölle wird ein Mann ermordet aufgefunden. Man identifiziert ihn als Dr. Ferdinand Clasen, der in der Nähe in einem Haus wohnte, das im Volksmund Spukvilla genannt wird. Es finden sich Hinweise darauf, dass Dr. Clasen sehr freigiebig mit der Verordnung von Medikamenten war, solange das Honorar stimmte. Ein Mordmotiv? Eine weitere Spur führt Oberkommissar Leo Wechsler zum Kloster vom Guten Hirten im benachbarten Marienfelde, das ein Erziehungsheim für Mädchen unterhält. Clasen hatte dort einen Kollegen bei der ärztlichen Versorgung unterstützt. Gerade ist die junge Erika von dort verschwunden, die von ihm behandelt werden sollte. Doch wo ist das Mädchen jetzt und könnte sie eine Mörderin sein?

Nach der Lesung gibt es für das Publikum die Gelegenheit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Wie schreibt man überhaupt einen Roman? Woher kommen die Inspirationen und wie stellt man sicher, dass die historischen Details auch stimmen?  

VHS Jülicher Land, Dienstag, 12.03.2024, 19 Uhr, Anmeldung unter 02461/63201 oder www.vhs-juelicher-land.de

Bilder (PDF)

„Die Würde des Menschen ist unantastbar…“

Musikalische Lesung mit Roman Knižka und Bläserquintett OPUS 45 zu 75 Jahre Grundgesetz

Bufdis für`s Museum gesucht

Bewerbungen möglich

Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Bau

18.04.2024, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

Informativer Kaffeenachmittag im Stadtteilzentrum Jülich-Nordviertel

15.04.2024, 15 Uhr, Stadtteilzentrum Nordviertel

Kino: Maria Montessori

15. & 16.04.2024, jeweils um 20 Uhr, Kuba

Kino: Sowas von Super!

15. & 16.04.2024, jeweils 17 Uhr, Kuba

Konzert: Mit Leidenschaft und Dramatik

Musik von Bowie & Friends mit L.D. Stardust and the Ziggies from Mars

Sascha Thamm: Gesammelte Abrissbirnen

20.04.2024, 20 Uhr, Kneipe im Kuba

„Heute hab ich wieder Rücken“

In der Jülicher Gesundheitsstunde werden konservative und operative Therapien vorgestellt

Wahl der Sitze im Umweltbeirat der Stadt Jülich

Wahl Umweltbeirates


20.02.2024 | Pressestelle (allgemein)

Der Teufel von Tempelhof

Bild: Susanne Goga
Foto: Thomas Rabsch

Lesung mit Susanne Goga

Am Dienstag, 12.03.2024 liest Susanne Goga in der VHS Jülicher Land aus ihrem neu erschienenen Kriminalroman "Der Teufel von Tempelhof", dem neunten Band der Kriminalreihe um den Berliner Kommissar Leo Wechsler. Die Lesung beginnt um 19 Uhr.

Berlin, Februar 1929: In einer Grünanlage am Ufer des Gewässers Blanke Hölle wird ein Mann ermordet aufgefunden. Man identifiziert ihn als Dr. Ferdinand Clasen, der in der Nähe in einem Haus wohnte, das im Volksmund Spukvilla genannt wird. Es finden sich Hinweise darauf, dass Dr. Clasen sehr freigiebig mit der Verordnung von Medikamenten war, solange das Honorar stimmte. Ein Mordmotiv? Eine weitere Spur führt Oberkommissar Leo Wechsler zum Kloster vom Guten Hirten im benachbarten Marienfelde, das ein Erziehungsheim für Mädchen unterhält. Clasen hatte dort einen Kollegen bei der ärztlichen Versorgung unterstützt. Gerade ist die junge Erika von dort verschwunden, die von ihm behandelt werden sollte. Doch wo ist das Mädchen jetzt und könnte sie eine Mörderin sein?

Nach der Lesung gibt es für das Publikum die Gelegenheit, mit der Autorin ins Gespräch zu kommen.

Wie schreibt man überhaupt einen Roman? Woher kommen die Inspirationen und wie stellt man sicher, dass die historischen Details auch stimmen?  

VHS Jülicher Land, Dienstag, 12.03.2024, 19 Uhr, Anmeldung unter 02461/63201 oder www.vhs-juelicher-land.de

Bilder (PDF)

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK