Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


06.12.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kabarettreihe: Watt zum Lachen

Bild: Ingolf Lück
Ingolf Lück - Sehr erfreut. Fotograf: Chris Gonz

Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk

Lachen ist ein angeborenes emotionales Ausdrucksverhalten des Menschen, das nicht nur, aber vor allem in der Gemeinschaft mit Mitmenschen seine Wirkung entfaltet. Des Weiteren besagt eine alte Redewendung, dass Lachen die beste Medizin ist. Und tatsächlich: Prusten wir los, lockern wir verspannte Muskeln, unser Körper wird mit einer Extraportion Sauerstoff versorgt, und wir verbrennen sogar ein paar Kalorien. Wenn der Mensch lacht fühlt er sich gut!

Der Mensch lacht in den unterschiedlichsten Situationen. Vor allem jedoch wird lachen durch lustige oder erheiternde Situationen ausgelöst. Auch im kommendem Jahr 2020 möchte das Kulturbüro der Stadt Jülich in Kooperation mit dem Kulturbahnhof Jülich für lustige und erheiternde Abende mit der Kabarettreihe „Watt zum Lachen“ sorgen.

Wie in den Jahren zuvor wurde ein vielfältiges Programm aus Kabarettisten und Comedians zusammengestellt. Anka Zink, Dave Davis, Ingolf Lück, Christian Ehring, Moritz Netenjakob und René Steinberg werden dafür sorgen, dass das Lachen im Jahr 2020 nicht zu kurz kommt und das Publikum sich gut fühlt.

Also verschenken Sie doch zu Weihnachten ein Lachen!

Alle Informationen finden sie im Internet auf der Kulturbüro Seite (https://kulturbüro-jülich.de/) oder der Kulturbahnhof Seite ( https://kuba-juelich.de/). Die Eintrittskarten sind ab sofort bei der Buchhandlung Thalia, auf der Internetseite und im Kulturbüro (Frau Klingebiel, Tel.: 02461 63243) erwerbbar.

Bilder (PDF)

Aufgrund von Wartungsarbeiten

Jülicher Erdgas-Tankstelle am 27. und 28. Januar außer Betrieb

Baumpflegearbeiten

Marktstraße gesperrt

Bewerberfrühstück der Kreismäuse AöR

25. Januar, 10 – 12 Uhr, Kita Kreismäuse (Marienstraße 17, Düren)

Donnerstags wieder Treffen im Brückenkopf-Park

Seniorenbeirat startet die monatlichen Termine am 12. März

Fundsachen

September bis Dezmber 2019

Konzert des Collegium Musicum Jülich

25. Januar, 19.30 Uhr, PZ Gymnasium Zitadelle

Jülicher Bürgerbus kommt manchmal verspätet an Haltestellen an Voraussichtlich bis Ende Februar

Jülicher Bürgerbus Verspätungen

Stellenausschreibung Pädagogische Fachkräfte und Ergänzungskräfte (m/w/d)

26.01.2020

Stellenausschreibung Stellvertretung der Kita-Leitung (m/w/d)

26.01.2020

Stellenausschreibung Kita-Leitungen (m/w/d)

26.01.2020


06.12.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kabarettreihe: Watt zum Lachen

Bild: Ingolf Lück
Ingolf Lück - Sehr erfreut. Fotograf: Chris Gonz

Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk

Lachen ist ein angeborenes emotionales Ausdrucksverhalten des Menschen, das nicht nur, aber vor allem in der Gemeinschaft mit Mitmenschen seine Wirkung entfaltet. Des Weiteren besagt eine alte Redewendung, dass Lachen die beste Medizin ist. Und tatsächlich: Prusten wir los, lockern wir verspannte Muskeln, unser Körper wird mit einer Extraportion Sauerstoff versorgt, und wir verbrennen sogar ein paar Kalorien. Wenn der Mensch lacht fühlt er sich gut!

Der Mensch lacht in den unterschiedlichsten Situationen. Vor allem jedoch wird lachen durch lustige oder erheiternde Situationen ausgelöst. Auch im kommendem Jahr 2020 möchte das Kulturbüro der Stadt Jülich in Kooperation mit dem Kulturbahnhof Jülich für lustige und erheiternde Abende mit der Kabarettreihe „Watt zum Lachen“ sorgen.

Wie in den Jahren zuvor wurde ein vielfältiges Programm aus Kabarettisten und Comedians zusammengestellt. Anka Zink, Dave Davis, Ingolf Lück, Christian Ehring, Moritz Netenjakob und René Steinberg werden dafür sorgen, dass das Lachen im Jahr 2020 nicht zu kurz kommt und das Publikum sich gut fühlt.

Also verschenken Sie doch zu Weihnachten ein Lachen!

Alle Informationen finden sie im Internet auf der Kulturbüro Seite (https://kulturbüro-jülich.de/) oder der Kulturbahnhof Seite ( https://kuba-juelich.de/). Die Eintrittskarten sind ab sofort bei der Buchhandlung Thalia, auf der Internetseite und im Kulturbüro (Frau Klingebiel, Tel.: 02461 63243) erwerbbar.

Bilder (PDF)

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK