Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


08.01.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Das krumme Haus

Bild: Detective Hayward trifft auf seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia
Foto copyright: © 20th Century Fox

14. & 15. Januar, jew. 20 Uhr, Kuba

Drama, Krimi | UK 2017 | FSK: ab 12 | 115 Min. | 14. & 15.01.2019 | 20:00 Uhr | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Gilles Paquet-Brenner | Darsteller: Glenn Close, Max Irons, Gillian Anderson, Stefanie Martini, Christina Hendricks, Christian McKay, Honor Kneafsey

Elegante Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie, in dem ein junger Privatdetektiv von seiner ehemaligen Geliebten den Auftrag erhält, den Mord an ihrem Großvater aufzuklären.

In dieser klassischen Detektivgeschichte kehrt der ehemalige Diplomat Charles Hayward von Kairo nach London zurück, wo er eine Karriere als Privatdetektiv beginnt.

Als Aristide Leonides, ein reicher und skrupelloser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufgefunden wird, wird Detective Hayward in das Haus der Familie eingeladen, um den Fall aufzuklären. Im Zuge der voranschreitenden Ermittlungen muss er der schockierenden Erkenntnis ins Auge sehen, dass eine der Hauptverdächtigen Aristides hübsche Enkelin ist, seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia.

Hayward hatte eine leidenschaftliche Affäre mit ihr in Kairo, bevor sie eines Tages, ohne ein Wort zu verlieren, verschwand. Er muss nun seine Gefühle überwinden und einen klaren Kopf behalten, um die temperamentvolle Sophia und den Rest ihrer feindseligen Familie in den Griff zu bekommen, damit das Verbrechen aufgeklärt wird. 

https://www.kuba-juelich.de/

 

 

Bebauungsplan A 48 „Pavillon Schlossplatz“

Klarstellung zur Bekanntmachung

Ausschuss für Kultur, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing

13.06.2019

9,6 Millionen Euro für den Wohnungsbau im Kreis Düren

Unterstützung Wohnungsbau

Bürgerbeteiligung geht in die zweite Runde

Stadtspaziergänge zur Identifikation der Wünsche vor Ort

18 Semester und annähernd 100 Besuche bei Künstlern in der Region

Projekt „Kultur im Alter – Kunst von meiner Haustür“ des Seniorenbeirates ist eine Erfolgsstory

Der Verein Menschsein e.V. präsentiert: Beckmann’s Plan

13. Juni, 20 Uhr, Kuba (Kneipe)

Kino: Stan & Olli

11. Juni, 20 Uhr, Kuba

Kleinkunst: Kai Kramosta

Normal müsste dat halten - Handwerker, Baustellen, Dorfbewohner

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

6. Juni, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

Sitzung des Stadtrates

6. Juni, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus


08.01.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Das krumme Haus

Bild: Detective Hayward trifft auf seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia
Foto copyright: © 20th Century Fox

14. & 15. Januar, jew. 20 Uhr, Kuba

Drama, Krimi | UK 2017 | FSK: ab 12 | 115 Min. | 14. & 15.01.2019 | 20:00 Uhr | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Gilles Paquet-Brenner | Darsteller: Glenn Close, Max Irons, Gillian Anderson, Stefanie Martini, Christina Hendricks, Christian McKay, Honor Kneafsey

Elegante Verfilmung des gleichnamigen Romans von Agatha Christie, in dem ein junger Privatdetektiv von seiner ehemaligen Geliebten den Auftrag erhält, den Mord an ihrem Großvater aufzuklären.

In dieser klassischen Detektivgeschichte kehrt der ehemalige Diplomat Charles Hayward von Kairo nach London zurück, wo er eine Karriere als Privatdetektiv beginnt.

Als Aristide Leonides, ein reicher und skrupelloser Tycoon, in seinem Bett vergiftet aufgefunden wird, wird Detective Hayward in das Haus der Familie eingeladen, um den Fall aufzuklären. Im Zuge der voranschreitenden Ermittlungen muss er der schockierenden Erkenntnis ins Auge sehen, dass eine der Hauptverdächtigen Aristides hübsche Enkelin ist, seine Auftraggeberin und ehemalige Geliebte, Sophia.

Hayward hatte eine leidenschaftliche Affäre mit ihr in Kairo, bevor sie eines Tages, ohne ein Wort zu verlieren, verschwand. Er muss nun seine Gefühle überwinden und einen klaren Kopf behalten, um die temperamentvolle Sophia und den Rest ihrer feindseligen Familie in den Griff zu bekommen, damit das Verbrechen aufgeklärt wird. 

https://www.kuba-juelich.de/

 

 

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK