Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


08.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Mina und die Traumzauberer

Bild: Mina
© 2020 Splendid / 24 Bilder

20. & 21. Juli, jew. 17 Uhr, Kuba

Kinder- und Familienfilm | Dänemark 2020 | FSK: o.A. | 78 Min. | 17:00 | 3.50 Euro

Regie: Kin Hagen Jensen | Darsteller: Søren Grinderslev Hansen, Kin Hagen Jensen

Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina eines Nachts zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

In diesem zauberhaften und spannenden Film des dänischen Regisseurs Kim Hagen Jensen entdeckt Mina eines Nachts eine Welt hinter ihren Träumen und findet heraus, wie sie die Träume ihrer Stiefschwester manipulieren kann. 

Gewerbeamt und Fundbüro geschlossen

10. - 14. August 2020

Revier-Tour der Zukunftsagentur macht Halt in Jülich

8. August 2020, 9 - 10.30 Uhr, Marktplatz in Jülich

Biergartenkonzert

Indie Provinz live auf der Biergarten-Bühne

Corona-Fälle auf Jülicher Obsthof

Stand: 05.08.2020

Jülich wächst durch Zuwanderung vor allem in der Kernstadt

Stadt Jülich veröffentlicht neueste Bevölkerungszahlen im Demografiebericht 2020

Kino: Parasite

10. & 11. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Neue Fahrpläne im Schülerspezialverkehr

Einige Fahrpläne haben sich leicht geändert

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Bitte Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen

„Wasser marsch!“ für durstige Stadtbäume

Feuerwehr unterstützt städtischen Bauhof: „Jeder Baum freut sich über jeden Tropfen!“

Abriss und Neubau der Brücke Schindberg

10. August bis voraussichtlich Dezember 2020


08.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Mina und die Traumzauberer

Bild: Mina
© 2020 Splendid / 24 Bilder

20. & 21. Juli, jew. 17 Uhr, Kuba

Kinder- und Familienfilm | Dänemark 2020 | FSK: o.A. | 78 Min. | 17:00 | 3.50 Euro

Regie: Kin Hagen Jensen | Darsteller: Søren Grinderslev Hansen, Kin Hagen Jensen

Minas Leben wird komplett auf den Kopf gestellt als Helena, die neue Verlobte ihres Vaters, und deren Tochter Jenny bei ihnen einziehen. Ihre neue Stiefschwester Jenny entpuppt sich als unausstehlich und bald ist Mina mit ihrer Geduld am Ende. Jenny muss verschwinden! Eines Nachts entdeckt Mina im Schlaf die Kulissen hinter ihren Träumen, in der Traumzauberer die Träume der Menschen auf Theaterbühnen zum Leben erwecken. Schnell findet sie heraus, wie sie Jennys Träume manipulieren kann. Was sie aber nicht weiß: Das Eingreifen in die Träume der Menschen hat schreckliche Folgen! Als Mina eines Nachts zu weit geht, bleibt Jenny in ihrem Traum gefangen und kann nicht mehr aufwachen. Mina muss ein letztes Mal in die Traumwelt zurück, um sich den Träumen zu stellen und Jenny zu retten.

In diesem zauberhaften und spannenden Film des dänischen Regisseurs Kim Hagen Jensen entdeckt Mina eines Nachts eine Welt hinter ihren Träumen und findet heraus, wie sie die Träume ihrer Stiefschwester manipulieren kann. 

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK