Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


12.07.2019 | Pressestelle (allgemein)

OPEN AIR KINO: 25 km/h

Bild: Georg und Christian unterwegs auf dem Mofa
Foto copyright: © Sony Pictures Releasing GmbH

9. August, 21 Uhr, Bühne im Rosengarten im Brückenkopf-Park Jülich

Komödie | Deutschland 2018 | FSK: ab 6 | 116 Min. | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Markus Goller | Darsteller: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Wotan Wilke Möhring

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg und Christian auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Regisseur Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg, das Erfolgsduo hinter dem Komödien-Hit „Friendship!“, sind endlich wieder vereint: Mit 25 KM/H erzählen sie die hochkomische und zugleich berührende Geschichte zweier Brüder, die erst mithilfe von viel Benzin & wenig PS zu der Erkenntnis gelangen, dass Blut eben doch dicker ist als Wasser. Eine unverblümt ehrliche Komödie über familiären Zusammenhalt, lang vergessene Träume und den Mut, einfach mal alles anders zu machen.

Ort: Bühne im Stadtgarten vom Brückenkopf-Park Jülich, Eingang über die Kirmesbrücke (Ruchlinsky-Brücke)

Alle Filme starten gegen 21:00 Uhr. Einlass ab 20:00 Uhr.

Der Eintritt beträgt 7,- / 6,- Euro erm.

Infos und Ticketreservierung: www.kuba-juelich.de

Veranstalter: Stadt Jülich / Kulturbüro, Kulturbahnhof, DPvB-Veranstaltungstechnik und der Brückenkopf-Park

Eine Fahrt durch Jülich

Bürgerbus

Neuer „Leiter Netze“ bei den Stadtwerken Jülich

Frank Olschewski hat jetzt die Verantwortung

Damit der Hochzeitstag zu einem der schönsten Tage im Leben wird

Neue Standesbeamte helfen außergewöhnliche Terminwünsche zu erfüllen!

Ende der Vorvermarktung für schnelles Internet

„jülink vor Ort“ in Koslar und Barmen

Kino: Die Wurzeln des Glücks

28. & 29. Oktober, jew. 20 Uhr, Kuba

Kino: Ex Libris – Die Public Library von New York

27. Oktober, 14 Uhr, Kuba

Kriegsgräber mahnen – mit Ihrer Hilfe!

Volksbund bittet um Spenden bei der Haus- und Straßensammlung 2019 in Jülich

Theater Zitadelle: Die Berliner Stadtmusikanten ***Fällt aus***

Eintrittskarten werden erstattet

Tiefbauarbeiten „Pützberg‘‘ in Jülich-Bourheim

16. - 25.10.2019

Befristete Teilzeitstelle zu besetzen

Bewerbung bis 03.11.2019 möglich


12.07.2019 | Pressestelle (allgemein)

OPEN AIR KINO: 25 km/h

Bild: Georg und Christian unterwegs auf dem Mofa
Foto copyright: © Sony Pictures Releasing GmbH

9. August, 21 Uhr, Bühne im Rosengarten im Brückenkopf-Park Jülich

Komödie | Deutschland 2018 | FSK: ab 6 | 116 Min. | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Markus Goller | Darsteller: Lars Eidinger, Bjarne Mädel, Sandra Hüller, Franka Potente, Alexandra Maria Lara, Wotan Wilke Möhring

Nach 30 Jahren treffen sich die beiden Brüder Georg und Christian auf der Beerdigung ihres Vaters wieder. Beide haben sich zunächst wenig zu sagen: Georg, der Tischler geworden ist und seinen Vater bis zuletzt gepflegt hat, und der weitgereiste Top-Manager Christian, der nach Jahrzehnten erstmalig zurück in die Heimat kommt. Doch nach einer durchwachten Nacht mit reichlich Alkohol beginnt die Annäherung: Beide beschließen, endlich die Deutschland-Tour zu machen, von der sie mit 16 immer geträumt haben – und zwar mit dem Mofa. Völlig betrunken brechen sie noch in derselben Nacht auf. Trotz einsetzendem Kater und der Erkenntnis, dass sich eine solche Tour mit über 40 recht unbequem gestaltet, fahren sie unermüdlich weiter. Während sie schräge Bekanntschaften machen und diverse wahnwitzige Situationen er- und überleben, stellen sie nach und nach fest, dass es bei ihrem Trip nicht alleine darum geht, einmal quer durch Deutschland zu fahren, sondern den Weg zurück zueinander zu finden.

Regisseur Markus Goller und Drehbuchautor Oliver Ziegenbalg, das Erfolgsduo hinter dem Komödien-Hit „Friendship!“, sind endlich wieder vereint: Mit 25 KM/H erzählen sie die hochkomische und zugleich berührende Geschichte zweier Brüder, die erst mithilfe von viel Benzin & wenig PS zu der Erkenntnis gelangen, dass Blut eben doch dicker ist als Wasser. Eine unverblümt ehrliche Komödie über familiären Zusammenhalt, lang vergessene Träume und den Mut, einfach mal alles anders zu machen.

Ort: Bühne im Stadtgarten vom Brückenkopf-Park Jülich, Eingang über die Kirmesbrücke (Ruchlinsky-Brücke)

Alle Filme starten gegen 21:00 Uhr. Einlass ab 20:00 Uhr.

Der Eintritt beträgt 7,- / 6,- Euro erm.

Infos und Ticketreservierung: www.kuba-juelich.de

Veranstalter: Stadt Jülich / Kulturbüro, Kulturbahnhof, DPvB-Veranstaltungstechnik und der Brückenkopf-Park

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK