Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


13.02.2020 | Pressestelle (allgemein)

Weiberfastnacht im Rathaus

Bild: Altweiber im Neuen Rathaus
Altweiber im Foyer des Neuen Rathauses

ab 11.11 Uhr

„Die Stadthalle kannst du nicht mehr buchen,

du musst im Park die Muschel suchen.“

 

Mit dem diesjährigen Ordensmotto und einem Augenzwinkern erinnert der Personalrat der Stadt Jülich an die nunmehr geschlossene Stadthalle und weist auf das künftige Festzelt im Brückenkopfpark hin.

Aber auch ohne Stadthalle wird in Jülich Karneval gefeiert werden:

Traditionell laden Bürgermeister Axel Fuchs und der Personalrat herzlich zur städtischen Altweiberfeier am 20.02.2020 ab 11.11 Uhr ins Foyer des Neuen Rathauses ein.

Wie bereits in den letzten Jahren gilt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben auch bei dieser Veranstaltung im gesamten Rathaus ein absolutes Rauchverbot. Aus brandschutztechnischen Gründen ist die Besucherzahl auf 460 Personen begrenzt. Ein Sicherheitsdienst wird den Einlass beaufsichtigen und die Rettungswege freihalten.

Trotz der Auflagen soll natürlich der Spaß überwiegen:

Die Eroberung des Rathauses wird mit der Schlüsselübergabe an das Jülicher Kinderdreigestirn eingeläutet. Die eingeladenen Jülicher Karnevalsgesellschaften und Tanzsportvereine werden wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Gesang und Tanz darbieten und ihre Dreigestirne bzw. Prinzenpaare präsentieren. In den Pausen wird DJ Udo mit Karnevalsmusik die Stimmung anheizen.

Für das leibliche Wohl der Gäste werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit Würstchen, Schnitzeln und diversen Kaltgetränken sorgen.

Bürgermeister Axel Fuchs und der Personalrat würden sich freuen, wenn wieder viele Gäste an Weiberfastnacht den Weg in die Stadtverwaltung finden und gemeinsam Karneval feiern.

Jülich wird fair!

Jülich unterstützt die 17 Ziele für eine bessere Welt und will Fairtrade-Stadt werden

Bildungsurlaub Italienisch

31.08.- 04.09.2020 

Fast 300 neue Veranstaltungen

Die VHS Jülicher Land veröffentlicht das neue Herbstprogramm  

Social-Media-Dienste verstehen mit der vhs.Sommerakademie online

vhs.Sommerakademie 

Badestelle am Barmener See gesperrt!

Spaziergang erlaubt – Baden verboten – Bußgeld 200 EURO

Bürgerbus nimmt ab Montag, 06. Juli wieder Fahrt auf

06.07.2020

KDVZ Rhein-Erft-Rur sucht IT-Fachkraft (w, m, d)

IT-Fachkraft (w, m, d)

Jülich heimatet wieder

Jülicher Heimatpreis

Corona-Warn-App

Kennt Sie nicht. Hilft Ihnen trotzdem.

Der Seniorenbeirat startet mit neuem Schwung

Unfreiwillige Pause findet langsam ein Ende


13.02.2020 | Pressestelle (allgemein)

Weiberfastnacht im Rathaus

Bild: Altweiber im Neuen Rathaus
Altweiber im Foyer des Neuen Rathauses

ab 11.11 Uhr

„Die Stadthalle kannst du nicht mehr buchen,

du musst im Park die Muschel suchen.“

 

Mit dem diesjährigen Ordensmotto und einem Augenzwinkern erinnert der Personalrat der Stadt Jülich an die nunmehr geschlossene Stadthalle und weist auf das künftige Festzelt im Brückenkopfpark hin.

Aber auch ohne Stadthalle wird in Jülich Karneval gefeiert werden:

Traditionell laden Bürgermeister Axel Fuchs und der Personalrat herzlich zur städtischen Altweiberfeier am 20.02.2020 ab 11.11 Uhr ins Foyer des Neuen Rathauses ein.

Wie bereits in den letzten Jahren gilt aufgrund der gesetzlichen Vorgaben auch bei dieser Veranstaltung im gesamten Rathaus ein absolutes Rauchverbot. Aus brandschutztechnischen Gründen ist die Besucherzahl auf 460 Personen begrenzt. Ein Sicherheitsdienst wird den Einlass beaufsichtigen und die Rettungswege freihalten.

Trotz der Auflagen soll natürlich der Spaß überwiegen:

Die Eroberung des Rathauses wird mit der Schlüsselübergabe an das Jülicher Kinderdreigestirn eingeläutet. Die eingeladenen Jülicher Karnevalsgesellschaften und Tanzsportvereine werden wieder ein abwechslungsreiches Programm mit Gesang und Tanz darbieten und ihre Dreigestirne bzw. Prinzenpaare präsentieren. In den Pausen wird DJ Udo mit Karnevalsmusik die Stimmung anheizen.

Für das leibliche Wohl der Gäste werden die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung mit Würstchen, Schnitzeln und diversen Kaltgetränken sorgen.

Bürgermeister Axel Fuchs und der Personalrat würden sich freuen, wenn wieder viele Gäste an Weiberfastnacht den Weg in die Stadtverwaltung finden und gemeinsam Karneval feiern.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK