Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


06.06.2024 | Pressestelle (allgemein)

„Jülich spielt!“ – beim Picknick in der Zitadelle

PR 234 - „Jülich spielt!“ – beim Picknick in der Zitadelle 2.jpg
Riesige Holzspiele werden im Renaissancegarten aufgebaut
und sorgen für Kurzweil.
Foto: Spiel-Erlebniswelten

Zahlreiche Aktionen aus verschiedenen Epochen und Kulturen

Der Renaissancegarten in der Jülicher Zitadelle wird am 30. Juni ab 11 Uhr zu einer großen Spiel- und Picknickwiese.

Bereits vor einigen Jahren wurde die Veranstaltungsreihe „Renaissance-Picknick“ vom Amt für Stadtmarketing initiiert. Auch in diesem Jahr soll es wieder im Renaissancegarten gefeiert werden - mit jeder Menge Spaß und vielen Überraschungen für kleine und große Gäste.

Von 11-17 Uhr dreht sich alles rund um das Thema „Spielen – gestern und heute“ und ist sowohl für Kinder und Erwachsene geeignet. Es werden Spiele aus verschiedenen historischen Epochen der letzten Jahrhunderte angeboten - am Tisch zu spielen, aber auch lebensgroß aus Holz – von Mühle bis Mahjong. Im gesamten Renaissancegarten verteilt sind insgesamt 14 historische Holzspiele-Stationen mit Spielen aller Epochen.

Die Besucher können sich mit reichlich Geschick und Strategie auf eine spielerische Zeitreise durch die Zeitgeschichte und in die verschiedenen Kulturen der Erde begeben. Ob das französische Tischkegelspiel, ein japanisches Holzkugelspiel, königliches Tisch-Curling, Trou Madame, Mühle, Tic Tac Toe, Stern-Halma oder eine Kugelbahn – für jeden ist etwas dabei.

Das Museum initiiert mehrere Führungen rund um und durch die Zitadelle und die Wälle.

Wer selber kreativ sein möchte, kann an einem der beliebten und stets umlagerten Workshops mit Cornelia Brockerhoff teilnehmen: gemeinsam mit Kindern und Erwachsenen möchte sie aus alten entsorgten Spielen ein großes Spielebild erstellen. Ob es ein geklebtes Kartenhaus oder ein anderes lustiges Bauwerk wird, ist der Phantasie der Gäste überlassen.

Lokalen Charakter haben der Jülicher Spielteppich und das Jülicher Memory-Spiel. Wie bei jedem Memory-Spiel muss man Bilder-Paare bilden – in diesem Fall von Jülicher Sehenswürdigkeiten – das bringt Spielspaß und vielleicht dem einen oder anderen Spieler ganz neue Ansichten der Heimat. Vertreten ist auch die Stadtbücherei mit traditionellen sowie neuen Brettspielen. So können sich kleine und große Besucher des Renaissancepicknicks kurzweilig die Zeit vertreiben.

Mit dabei ist in diesem Jahr auch wieder das Animationsteam des Brückenkopf-Parks. Mit verschiedenen Aktionsspielen vom Tauziehen über Riesen-Jenga oder Rasen-Ski können sich die Kinder spielerisch austoben. Auch das „NaMoK“-Team der Stadt Jülich präsentiert sich mit Spielen und Aktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Mobilität und Klimaschutz. Es ist mit den Angeboten Cross-Boccia zu Nachhaltigkeitszielen, einem Klima-Quiz, dem Glücksrad und Torwandschießen dabei.

Für das leibliche Wohl sorgen Kuchen, Eis, Crepes sowie Kaltgetränke und Kaffee. Solange der Vorrat reicht, gibt es auch Zitadellenplätzchen - wer mag, kann die dafür passenden Plätzchenausstecher dort auch erwerben.

Dank Unterstützung der Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich (SEG) konnte zudem eine ganz besondere Aktion realisiert werden: ein Glückspuzzle verspricht 1000 tolle Preise, wenn man mit einem passenden Puzzlestück am 30. Juni zwischen 11 und 17 Uhr in den Renaissancegarten kommt. Insgesamt 1000 Karten werden dafür im Juni an verschiedenen Stellen in der Stadt Jülich an Kinder verteilt. An ihnen ist jeweils eines von sechs verschiedenen Puzzleteilen befestigt. Jedes passt garantiert in eine der Lücken auf einem XXL-Puzzle und beschert einen Gewinn vom Trinkhalm über Malbücher und Puzzle bis zum Spielteppich, die gleich mitgenommen werden können.

Weitere Informationen bei Gisa Stein unter 02461/63418 oder gstein@juelich.de

Stadtarchiv geschlossen

1.-4. Juli 2024

Bauwerksprüfung Heckfeldbrücke

Sperrung am 4. Juli 2024

Das Herbstprogramm der Volkshochschule Jülicher Land erscheint

Neue interessante Veranstaltungen

Das Schüttelfestchen Biergarten Open Air im Kuba

Thomas Beys präsentiert:

Nutzungsgebühren für die Leichenhallen in Jülich

Friedhofskommission informiert

Sperrung Teilstück Ruruferradweg

Bereich Gereonstraße / Rübenstraße

Tiefbauarbeiten - Sperrung notwendig

Einmündungsbereich Dr. Weyer-Straße / Wilhelmstraße

Umbau Marktplatz erreicht Bereich vor dem Alten Rathaus

Zugang zum Alten Rathaus über Nebeneingang Kölnstraße

Aus alten Büchern neue Schätze herstellen

Zwei Buch-Upcycling-Workshops in der Stadtbücherei Jülich

Lebendiges Farb Spektakel

Holi - Festival öffnet seine Tore für Schülerinnen und Schüler der Stadt Jülich


06.06.2024 | Pressestelle (allgemein)

„Jülich spielt!“ – beim Picknick in der Zitadelle

PR 234 - „Jülich spielt!“ – beim Picknick in der Zitadelle 2.jpg
Riesige Holzspiele werden im Renaissancegarten aufgebaut
und sorgen für Kurzweil.
Foto: Spiel-Erlebniswelten

Zahlreiche Aktionen aus verschiedenen Epochen und Kulturen

Der Renaissancegarten in der Jülicher Zitadelle wird am 30. Juni ab 11 Uhr zu einer großen Spiel- und Picknickwiese.

Bereits vor einigen Jahren wurde die Veranstaltungsreihe „Renaissance-Picknick“ vom Amt für Stadtmarketing initiiert. Auch in diesem Jahr soll es wieder im Renaissancegarten gefeiert werden - mit jeder Menge Spaß und vielen Überraschungen für kleine und große Gäste.

Von 11-17 Uhr dreht sich alles rund um das Thema „Spielen – gestern und heute“ und ist sowohl für Kinder und Erwachsene geeignet. Es werden Spiele aus verschiedenen historischen Epochen der letzten Jahrhunderte angeboten - am Tisch zu spielen, aber auch lebensgroß aus Holz – von Mühle bis Mahjong. Im gesamten Renaissancegarten verteilt sind insgesamt 14 historische Holzspiele-Stationen mit Spielen aller Epochen.

Die Besucher können sich mit reichlich Geschick und Strategie auf eine spielerische Zeitreise durch die Zeitgeschichte und in die verschiedenen Kulturen der Erde begeben. Ob das französische Tischkegelspiel, ein japanisches Holzkugelspiel, königliches Tisch-Curling, Trou Madame, Mühle, Tic Tac Toe, Stern-Halma oder eine Kugelbahn – für jeden ist etwas dabei.

Das Museum initiiert mehrere Führungen rund um und durch die Zitadelle und die Wälle.

Wer selber kreativ sein möchte, kann an einem der beliebten und stets umlagerten Workshops mit Cornelia Brockerhoff teilnehmen: gemeinsam mit Kindern und Erwachsenen möchte sie aus alten entsorgten Spielen ein großes Spielebild erstellen. Ob es ein geklebtes Kartenhaus oder ein anderes lustiges Bauwerk wird, ist der Phantasie der Gäste überlassen.

Lokalen Charakter haben der Jülicher Spielteppich und das Jülicher Memory-Spiel. Wie bei jedem Memory-Spiel muss man Bilder-Paare bilden – in diesem Fall von Jülicher Sehenswürdigkeiten – das bringt Spielspaß und vielleicht dem einen oder anderen Spieler ganz neue Ansichten der Heimat. Vertreten ist auch die Stadtbücherei mit traditionellen sowie neuen Brettspielen. So können sich kleine und große Besucher des Renaissancepicknicks kurzweilig die Zeit vertreiben.

Mit dabei ist in diesem Jahr auch wieder das Animationsteam des Brückenkopf-Parks. Mit verschiedenen Aktionsspielen vom Tauziehen über Riesen-Jenga oder Rasen-Ski können sich die Kinder spielerisch austoben. Auch das „NaMoK“-Team der Stadt Jülich präsentiert sich mit Spielen und Aktionen rund um die Themen Nachhaltigkeit, Mobilität und Klimaschutz. Es ist mit den Angeboten Cross-Boccia zu Nachhaltigkeitszielen, einem Klima-Quiz, dem Glücksrad und Torwandschießen dabei.

Für das leibliche Wohl sorgen Kuchen, Eis, Crepes sowie Kaltgetränke und Kaffee. Solange der Vorrat reicht, gibt es auch Zitadellenplätzchen - wer mag, kann die dafür passenden Plätzchenausstecher dort auch erwerben.

Dank Unterstützung der Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich (SEG) konnte zudem eine ganz besondere Aktion realisiert werden: ein Glückspuzzle verspricht 1000 tolle Preise, wenn man mit einem passenden Puzzlestück am 30. Juni zwischen 11 und 17 Uhr in den Renaissancegarten kommt. Insgesamt 1000 Karten werden dafür im Juni an verschiedenen Stellen in der Stadt Jülich an Kinder verteilt. An ihnen ist jeweils eines von sechs verschiedenen Puzzleteilen befestigt. Jedes passt garantiert in eine der Lücken auf einem XXL-Puzzle und beschert einen Gewinn vom Trinkhalm über Malbücher und Puzzle bis zum Spielteppich, die gleich mitgenommen werden können.

Weitere Informationen bei Gisa Stein unter 02461/63418 oder gstein@juelich.de

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK