Politik in Edelsteinen - Das Geheimnis römischer Prunkkameen

Ausstellung im Schlosskeller vom 19. Mai - 3. November 2019

Unter Kaiser Augustus und seinen Nachfolgern kam es in Rom zu einer unvergleichlich Blüte der exklusiven Kameen- Kunst. Lagen-Achat diente als kostbares Rohmaterial für Reliefdarstellungen von Mitgliedern des Kaiserhauses und mythologischer Figuren. Später gelangten die römischen Preziosen in Kirchenschätze und fürstliche Schatzkammern.

Gerhard Schmidt aus Idar-Oberstein hat diese kostbare Gattung römischer Hofkunst an den weltweit verteilten Originalen untersucht und als professioneller Edelsteingraveur die Fertigungstechnik experimentell erforscht. Seit 2004 hat er nahezu alle großen antiken Prunkkameen detailgenau aus dem gleichen Rohmaterial neu erschaffen. Deren Präsentation ermöglicht einen Überblick, der mit den nicht ausleihbaren Originalen unmöglich wäre. Die Darstellungen auf den römischen Prunkkameen machen zudem die politischen Hintergründe in der Gründungszeit der Städte in der Euregio deutlich. Fragen von Macht, Politik und Bildpropaganda werden augenfällig.

Kuratorenführung: So 16.6.

In Kooperation mit: RWTH Aachen, Römerthermen Zülpich, Centre Céramique Maastricht, Römisch-Germanisches Museum Köln

 

  • 22  May  2019

    Ausbildung 2020

    Stadt Jülich

    mehr
  • 22  May  2019

    Heimatpreis - Vereine können sich bewerben

    Anmeldeschluss: 15.06.2019 

    mehr
  • 22  May  2019

    Kino: Trautmann

    27. Mai, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 22  May  2019

    Löschgruppe Welldorf: „Tag der offenen Tür“ an Vatertag

    30. Mai, ab 11 Uhr

    mehr
  • 22  May  2019

    Sachbearbeiter/Sachbearbeiterin gesucht

    Kämmerei der Stadt Jülich

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK