Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Hochbauamt | -Erweiterungsbau Gymnasium Zitadelle-


Das Projekt:

 

Im 4-geschossigen Erweiterungsbau des Gymnasiums am Propst-Bechte-Platz werden 5 Klassenräume, 7 Fachräume mit Vorbereitungs und Nebenräumen, ein Verwaltungsbereich sowie ein Lehrerzimmer geschaffen.
Der Spatenstich fand am 28.11.2002 statt.
Die Fertigstellung ist für das Frühjahr 2004 vorgesehen.


  Bild: Erweiterungsbau Gymnasium Zitadelle


Die technischen Daten:

9.500 cbm Umbauter Raum
1.210 qm Nutzfläche
3.860.000 € Baukosten


Die Beteiligten:

 

 Bauherrin:
Stadt Jülich -Der Bürgermeister-
Hochbauamt

 Entwurf, Planung, Ausführung:  Technische Gebäudeausrüstung:
Architekturbüro Hans-Karl Schüssler
Karl-Heinz-Beckurtz-Str. 6, 52428 Jülich
ECON Umweltingenieure GmbH
Neuenhofstr. 188, 52078 Aachen

Statik: Bodengutachter:
Ingenieurbüro Peter Dolfen
Promenadenstraße 2, 52428 Jülich
Dipl. Ing. Josef Vogt
Kirchstraße 38, 50181 Bedburg

Prüfstatik: Brandschutz:
Dr.-Ing. Uwe Thormälen
Korneliusstraße 23, 52076 Aachen
Ingenieurgesellschaft Kempen
Ritterstraße 20, 52072 Aachen

Akustik: Vermesser:
ifas Institut für akustische Signalanalyse
Maria-Theresia-Allee 31, 52064 Aachen
Dipl.-Ing. Rolf van Kann
Fuchsweg 9, 52428 Jülich

Sicherheitskoordinator:
Markus Wohlrab
Kirchweg 1, 56316 Hanroth






  • 30  Okt  2020

    Die Musikschule geht wieder online

    ab dem 2. November!

    mehr
  • 30  Okt  2020

    Neue Corona-Regeln ab Montag

    Die wichtigsten Regeln zusammengefasst

    mehr
  • 29  Okt  2020

    „Ein bißchen Wehmut ist dabei“

    Dienstfahrzeug ausgemustert

    mehr
  • 29  Okt  2020

    Projektideen gesucht

    Einreichungsfrist für LEADER-Projektideen 16.11.2020

    mehr
  • 29  Okt  2020

    René Steinberg: Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf! **Absage**

    05.11.2020

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK