Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Lesung mit Miriam Gebhardt (16.06.2015)

Lesung mit Miriam Gebhardt: »Als die Soldaten kamen«

In Kooperation der Beratungsstelle Frauen helfen Frauen mit der Gleichstellungsstelle sowie der Buchhandlung Fischer liest Miriam Gebhardt aus ihrem neuen Bestseller „Als die Soldaten kamen. Die Vergewaltigung deutscher Frauen am Ende des Zweiten Weltkriegs".

Die Veranstaltung findet am Dienstag, den 16. Juni 2015, 19:30 Uhr in der Buchhandlung Fischer, Kölnstraße 9, 52428 Jülich, statt.

Lesung Miriam Gebhardt "Als die Soldaten kamen"In ihrer Studie thematisiert die Autorin die Verbrechen gegen Frauen und Mädchen am Ende des Zweiten Weltkrieges und erregte damit jüngst mediales Aufsehen. Auf Basis vieler neuer, akribisch recherchierter Quellen arbeitet Miriam Gebhardt erstmals historisch fundiert das Ausmaß der Gewalt bei Kriegsende und in der Besatzungszeit auf. Bisher weitestgehend tabuisiert, dokumentiert sie die Vergewaltigungen an hunderttausenden Mädchen und Frauen. Entgegen der weit verbreiteten Vorstellung wurden nicht nur »die Russen« zu Tätern, sondern auch Amerikaner, Franzosen und Briten. Zugleich beschreibt die Autorin eindrücklich, wie die vergewaltigten Frauen in späteren Jahren erneut zu Opfern wurden: von Ärzten, die Abtreibungen willkürlich befürworteten oder ablehnten, von Sozialfürsorgern, die Schwangere in Heime steckten, von Juristen, die Entschädigungen verweigerten. Und nicht zuletzt von einer Gesellschaft, die bis in unsere Tage die massenhaft verübten Verbrechen am liebsten beschweigen und verdrängen würde.

Miriam Gebhardt ist habilitierte Historikerin und Journalistin und lehrt Geschichte an der Universität Konstanz. Sie lebt in Ebenhausen bei München.

Karten zur Lesung erhalten Sie online oder direkt in der Buchhandlung Fischer zum Preis von 8€ (Vorverkauf), bzw. 10€ (Abendkasse).

Weitere Informationen erhalten Sie bei der Gleichstellungsbeauftragten Frau Geithner-Simbine unter der Telefonnummer 02461 63-377 oder unter Gleichstellungsstelle@juelich.de.

(Quelle Foto: DVA Verlag)

  • 19  Aug  2019

    Stellenbesetzung „Zentrales Fördermanagement“

    Bewerbungen möglich bis 1. September

    mehr
  • 16  Aug  2019

    Die Vielfalt mit allen Sinnen erleben!

    Stadt Jülich lädt ein zum 6. Fest der Kulturen

    mehr
  • 15  Aug  2019

    Kino: Der Klavierspieler vom Gare du Nord

    19. August, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 15  Aug  2019

    Nach dem Großen Krieg – Guido v. Büren führt durch die Ausstellung im Museum Zitadelle

    Sonntag, 18. August 2019, 11.00 Uhr, Infopavillon in der Zitdelle

    mehr
  • 15  Aug  2019

    Newsletter verfügbar

    Einfach anmelden

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK