Museum Zitadelle Jlich


Ausstellungserffnung

Der Aufstieg des Herzogtums Jlich - Zwei neue Blickpunktausstellungen im Museum Zitadelle

Dienstag, 8. Juli - 11:00 Uhr - Schlosskapelle

Das Programm des Museums Zitadelle steht in diesem Jahr ganz im Zeichen des Jubilums 25 Jahre Museum Jlich. Die beiden Blickpunktausstellungen StolzGeprgt und AhnenReihe stellen jeweils ein besonderes Objekt in den Fokus. Beide werden am 8. Juli 2018 um 11.00 Uhr in der Schlosskapelle der Zitadelle Jlich erffnet. Im Anschluss findet im Renaissancegarten ab 13.00 Uhr das 3. Renaissance-Picknick als groe Geburtstagsparty statt.

Die erste Ausstellung fhrt weit zurck ins Mittelalter zum ersten Jlicher Herzog Wilhelm I. von Jlich. Er war eine machbewusste Herrschergestalt des 14. Jahrhunderts, dem der Aufstieg von der Grafschaft ber die Markgrafschaft zum Herzogtum gelang. Am 21. Dezember 1356 wurde Wilhelm von Kaiser Karl IV. auf dem Reichstag in Metz zum Herzog erhoben. Im folgenden Jahr feierte der frischgebackene Herzog diesen Erfolg mit der Prgung einer Mnze, die ihn als lteren Mann mit ppigem Bart zeigt. Diese seltene Mnze steht im Zentrum der Blickpunktausstellung StolzGeprgt: Vom Aufstieg eines Herrschers.

Im 16. Jahrhundert wurden die Territorien Jlich, Kleve und Berg zu den Vereinigten Herzogtmern zusammengeschlossen. Unter der Herrschaft von Johann III., Wilhelm V. und Johann Wilhelm I. aus dem klevischen Herzogshaus war so ein mchtiger Territorienkomplex im Nordwesten des Reiches entstanden, der jedoch 1609 wieder auseinanderfiel. Nach dem Zerfall im 17. Jahrhundert entstand das Motiv des sogenannten Herzge-Bildes, das die sechs Herzge aus dem Hause Kleve von Adolf I. bis Johann Wilhelm I. vor der Ansicht der Residenzstadt Kleve zeigt. Das Museum Jlich konnte eine wenig bekannte Fassung des beliebten Motivs erwerben, die derzeit aus den Mitteln des Restaurierungsprogramms Bildende Kunst 2018 des Ministeriums fr Kultur und Wissenschaft des Landes Nordrhein-Westfalen restauriert wird. Die Ausstellung AhnenReihe: Das Bild der sechs Herzge und der Aufstieg zu den Vereinigten Herzogtmern Jlich-Kleve-Berg prsentiert erste Ergebnisse der Restaurierung und erlutert den historischen Kontext, in dem das Gemlde in entstanden ist.

Die Erffnung der beiden Ausstellungen ist der Anlass, die Geschichte der Herzogtmer Jlich, Kleve und Berg genauso in den Blick zu nehmen, wie Einblicke in das Restaurierungsprogramm 2018 zu geben. Die Besucherinnen und Besucher knnen sich auf einen informativen und anregenden Vormittag in der Zitadelle Jlich mit Kurzvortrgen und musikalischer Umrahmung freuen!

Blickpunktausstellungen StolzGeprgt und AhnenReihe 8. Juli4. November 2018 Schlosskeller. Erffnung am 8. Juli 2018, 11.00 Uhr. Kuratorenfhrung: 15. Juli 2018, 11.00 Uhr (AhnenReihe), 19. August 2018, 11.00 Uhr (StolzGeprgt)

  • 15  Jan  2019

    Antonella Simonetti: Storie di vita, morte miracoli – Geschichten von Gott und der Welt

    Ein deutsch-italienischer Literaturabend

    mehr
  • 15  Jan  2019

    Neujahrskonzert der Dozenten der Musikschule

    27. Januar, 11 Uhr, Schlosskapelle

    mehr
  • 15  Jan  2019

    PC-Treff für Windows-Nutzer mit Erfahrung

    Senioren ins Netz greift Wunsch der Besucher auf

    mehr
  • 14  Jan  2019

    Besuch im Jugendheim

    Das Jugendparlament Jülich besucht das städtische Jugendheim

    mehr
  • 14  Jan  2019

    In den Osterferien nach Limburg

    Städtische Jugendmitarbeiterinnen bieten Ferienfahrt an

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK