Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 der EG-Dienstleistungsrichtlinie

EU-Dienstleistungsrichtlinie im PDF-Format

Die Richtlinie 2006/123/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 12. Dezember 2006 über Dienstleistungen im Binnenmarkt verfolgt im Wesentlichen das Ziel, den Binnenmarkt auch im Bereich des Dienstleistungssektors zu realisieren und die Hürden für die Ansiedlung von Unternehmen, sowie die Aufnahme und Ausübung von grenzüberschreitenden Dienstleistungen, die  in behördlichen Genehmigungs- und Zulassungsverfahren bestehen, abzubauen. Eine Einrichtung nach dieser EU-DLR ist der Einheitliche Ansprechpartner (EA). Dieser ist ein Lotse durch die Verwaltung. Er klärt und übernimmt als Mittler die notwendigen Schritte, damit Sie zu den für Ihr Projekt erforderlichen Genehmigungen, Anmeldungen und behördlichen Bescheinigungen kommen. Der EA ermöglicht eine zentrale Abwicklung aus einer Hand.

Die Leistungen des EA sind in NRW für Sie kostenlos. Es fallen lediglich die ohnehin fälligen Gebühren der fachlich zuständigen Behörden an.

Die Aufgaben und Funktionen des EA sind:

  • Zentrale Anlaufstelle für alle Fragen rund um Dienstleistung und Berufsanerkennung
  • Auskünfte zu den erforderlichen Bescheinigungen, Erlaubnissen und Genehmigungen
  • Ermittlung der für Sie zuständigen Stellen
  • Vermittlung des Kontakts zu den zuständigen Stellen
  • Koordination und Vermittlung des Verfahrens zwischen Ihnen und den zuständigen Stellen
  • Formale Vollständigkeitsprüfung eingehender Anträge
  • Weitergabe der Anträge an die zuständigen Stellen
  • Prozess- und Fristüberwachung der Online-Antragstellung

Daraus folgt, dass Sie der EA bei der Abwicklung der Verwaltungsverfahren und bei den zugehörigen Formalitäten unterstützt, die für die Aufnahme oder Änderung einer Unternehmertätigkeit oder für den Erhalt einer Berufsanerkennung erforderlich sind.

Das erforderliche Verwaltungsverfahren kann über den EA auch elektronisch abgewickelt werden. Im Ergebnis erhalten Sie so Behördenservice aus einer Hand. Unerheblich, wie viele Behörden für Sie zuständig sind, Sie selber haben lediglich Kontakt mit einer Stelle, dem EA.

Das Land Nordrhein-Westfalen hat den EA zum 01.01.2016 bei der Bezirksregierung Detmold eingerichtet:
Bezirksregierung Detmold
Leopoldstraße 15
32756 Detmold
Tel. +49 (0) 5231/713450
Fax: +49 (0) 5231/71823450
mailto: info@nrw-ea.de

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.nrw.ea.de.

Dienstleistungserbringern steht es frei, ob sie die Verfahren und Formalitäten, die für die Aufnahme ihrer Dienstleistungstätigkeiten erforderlich sind über die zuständige Behörde, die Stadt Jülich oder den EA bei der Bezirksregierung Detmold abwickeln möchten.

Des Weiteren ergibt sich aus Artikel 8 der EU-DLR der Anspruch der Dienstleistungserbringer auf elektronische Verfahrensabwicklung. Eine vollständige elektronische Verfahrensabwicklung ist momentan noch nicht möglich. An der Umsetzung wird weiterhin gearbeitet.

In einem ersten Schritt ermöglicht die Stadt Jülich den elektronischen Zugang per E-Mail wie folgt:
a) Allgemeine Anliegen unter:

Stadtverwaltung Jülich, Große Rurstraße 17, 52428 Jülich
Telefon: 02461/63-0, Telefax: 02461/63-362
E-Mail: info@juelich.de, Internet: www.juelich.de

b) Angelegenheiten des Gewerberechtes:

Stadtverwaltung Jülich, Ordnungsamt - Bereich Gewerbewesen
Herr Rainer Heesen, Große Rurstraße 17, 52428 Jülich
Telefon: 02461/63-308, Telefax: 02461/63-362
E-Mail: RHeesen@juelich.de, Internet: www.juelich.de
Formularservice: www.juelich.de/formularservice

c) Angelegenheiten bzgl. Wirtschaftsförderung / Gewerbeflächen /Wohnbaugrundstücke

Stadtentwicklungsgesellschaft Jülich mbH & Co. KG, Große Rurstraße 17, 52428 Jülich
Telefon: 02461/63-432, Telefax: 02461/63-434
E-Mail: SEG@juelich.de, Internet: www.seg-juelich.de

Bitte beachten Sie außerdem die Hinweise bezüglich des elektronischen Zugangs zur Stadtverwaltung Jülich gem. Verwaltungsverfahrensgesetz Nordrhein-Westfalen (VwVfG NRW) unter www.juelich.de/zugangseroeffnung.


Amtliche Bekanntmachungen der Stadt Jülich

Jülich Magazin Nr. 16 vom 11.08.2017

Park und Tourist-Information kooperieren

Halbjahreskarten und „Jülich zum Ausmalen“ wechselseitig im Verkauf

Der Buchsbaumzünsler

Fachgerechte Entsorgung der befallen Buchsbäume

Wer hat dem Maulwurf auf den Kopf gemacht?

Themenabend zum Thema „ Wie unterstütze ich mein Kind beim trocken werden?“

„China German Story – Start from Taicang“

Eine Fotoausstellung im Rahmen der Städtepartnerschaft Jülich-Taicang

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 04.02.2016 | © 2017