Was ist Senioren ins Netz?

Senioren ins Netz war von Juni 2000 bis Mai 2003 ein Modellprojekt der Stadt Jülich, gefördert mit Mitteln des MFJFG NW.

Die neuen Informationstechnologien - wie das Internet - haben die Lebensbedingungen rasant verändert. Erworbenes Wissen ist schnell veraltet. Lebenslanges Lernen gewinnt in allen Lebensaltern - gerade auch im Bereich der neuen Medien - eine zentrale Bedeutung. Das Internet wird in einer nicht allzu fernen Zukunft so selbstverständlich sein wie das Telefonieren.

Dabei sind es längst nicht mehr nur Jüngere und Erwerbstätige, die die Vorteile der neuen Technologien nutzen. Auch immer mehr Seniorinnen und Senioren möchten die Chancen des Internet kennenlernen und über die neuen Medien mitreden können. Bietet das Internet doch gerade älteren Menschen vielfältige Informationen, neue Kontaktmöglichkeiten und Unterstützung für die selbständige Bewältigung des Alltags.

Jedoch sind noch längst nicht alle Seniorinnen und Senioren fit für die neuen Herausforderungen der Informationsgesellschaft. Um die gesellschaftliche Teilhabe älterer Menschen zu fördern, galt es, eine seniorengerechte Infrastruktur aufzubauen.

Die Stadt Jülich fühlt sich diesem Ziel in besonderem Maße verpflichtet.
Sie hat das Modellprojekt Senioren ins Netz entwickelt und mit ihrer Initiative einen wichtigen Impuls zur Förderung der Lebensqualität älterer Menschen im Nordkreis Düren gesetzt.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Logo der Stadt Jülich Senioren ins Netz ist ein Projekt der Stadt Jülich.