Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
Bannerbild von Jülich
 
 
 
 
 

Wanderausstellung der Stadt Jülich - Glück hat viele Gesichter - Behinderte Menschen stellen sich vor

Diese Ausstellung zeigt Menschen, die mit einer Behinderung oder chronischen Erkrankung leben. Sie begegnen den damit verbundenen Einschränkungen mit sehr viel Mut und Optimismus.

Wanderausstellung Glück hat viele Gesichter

Der Titel "Glück hat viele Gesichter" kann den Eindruck entstehen lassen, dass die dargestellten Personen vom Leben begünstigt sind.

Dennoch darf nicht vergessen werden, dass ihr Alltag auch von Rückschlägen, Depressionen und der Intoleranz der Umwelt begleitet ist. Um ihr Leben aktiv und selbstbestimmt zu gestalten, mobilisieren sie viel Energie und Kreativität.

Und nicht nur das:

Die Erwachsenen setzen sich zudem mit großem Engagement für ihre Mitmenschen ein.

Mit ihrer Beteiligung an dieser Ausstellung möchten alle gemeinsam Mut machen, offen und unbefangen mit dem Thema Behinderung umzugehen.

Diese Ausstellung wurde 2004 verwirklicht von der Stabsstelle für Gleichstellung und Sozialplanung der Stadt Jülich in Zusammenarbeit mit dem Jülicher Arbeitskreis Integration. In der Diskussion um Inklusion ist das Thema der Ausstellung nach wie vor aktuell.

Beispieltafeln aus der Ausstellung:

Wanderausstellung entleihen? (weitere Infos - Entleihbedingungen)

Wahl von Schöffen

Wahl von Schöffen

Kino: Das Leuchten der Erinnerung

26. & 27. Februar, jew. 20 Uhr

„Immer ein glückliches Händchen“ (1)

Swen Henseler zum Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Jülich bestellt

„Immer ein glückliches Händchen“ (2)

Swen Henseler zum Wehrleiter der Freiwilligen Feuerwehr Jülich bestellt

Weltspieletag auf der Schlossplatzwiese

Familien sind am 26. Mai herzlich eingeladen

Elektronische Verfahrensabwicklung gemäß Artikel 8 EG-Dienstleistungsrichtlinie (EU-DLR)
Elektronischer Zugang zur Stadtverwaltung Jülich gemäß Verwaltungsverfahrensgesetz (VwVfG)
Verantwortlich für Inhalt und Aktualität ist der zuständige Fachbereich.
Letzte Änderung dieser Seite: 07.07.2015 | © 2017