Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Aktuelles aus der Musikschule der Stadt Jülich

MUSIKSCHULKALENDER 2020

Januar - Februar 2020



Wettbewerb "Jugend musiziert" 2020 in der Musikschule der Stadt Jülich

Der Regionalwettbewerb zu Jugend musiziert in den Fächern Harfe und Klavier findet in der Musikschule statt.

Am Samstag und am Sonntag 01. und 02. Feb 2020 können interessierte Gäste sich Beiträge aus dem Wettbewerb anhören.
Die Beiträge im Fach Klavier finden an beiden Tagen im Kammermusiksaal / Ebene II statt  im Zeitraum von 9.30h - 17.00 Uhr.
Im Fachbereich Harfe finden die Wertungen Sonntag, 02.02.2020 statt in der Aula der Musikschule in der Zeit von 9.30 - 12.00 Uhr.

Wir bitten interessierte Gäste sich im Foyer / Ebene II zunächst zu melden.

Bild und Tonaufnahmen sind nicht gestattet.

Weitere Informationen gibt es über das Sekretariat der Musikschule

Tel 02461 / 93650

 


Dozentenkonzert / Neujahrskonzert
4 neue Dozenten der Musikschule mit 3 Ensembles

Sonntag, 09 Februar 2020, 18:00 Uhr in der Musikschule


Mareike Herrmann (Klarinette), Sebastian Reimann (Viola) und Agata Lukasiewicz (Klavier) beginnen den Neujahrsauftakt mit einer Auswahl aus den „Acht Stücken“ für Klarinette, Viola und Klavier Opus 83 von Max Bruch und ein Stück in Es-Dur KV 498 (Kegelstatt-Trio) von W. A. Mozart

Das 2te Ensemble – Strings are Changing - mit Hajo Hintzen (Gitarre), Sebastian Reimann (Viola) und Dieter Ogrzewalla (Piano) ist seit 20 Jahren bekannt als innovatives Jazz- und Weltmusik Projekt.
Das Trio spielt Eigenkompositionen und Stücke aus Jazz, Pop und Klassik in überraschend eigenwilligen Bearbeitungen, brillant und humorvoll.

Bernhard Gerards (Gitarre) Marcel Weishäupl (Drums), Joris Kasten (Bass) haben sich als Trio in ihrem Musikstudium in Osnabrück kennengelernt. Das Publikum darf sich neben Coverstücken auch auf Eigenkompositionen freuen.

Die Musikschule der Stadt Jülich hat mit Gerards, Herrmann, Hintzen und Reimann vier anspruchsvolle Musiker und Pädagogen für den Instrumentalunterricht gewinnen können.

Kartenreservierung unter der Hotline 02461-93650

Karten an der Abendkasse

Einlass 17.30 Uhr


Tag der offenen Tür 2020 in der Musikschule der Stadt Jülich
Sonntag, 22.03.2020
15.00 Uhr - 18.00 Uhr

Am Sonntag, 22. März von 15.00-18.00 Uhr werden die Türen der Musikschule im Schulzentrum erneut weit offen stehen. Die gesamte Palette des Unterrichtsangebotes wird an diesem Tag vorgestellt. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Möglichkeit, Instrumente auszuprobieren und Kontakte zu knüpfen.

Einen schwungvollen Auftakt wird der Bereich Früherziehung präsentieren. Kinder spielen für Kinder ca. 15.00 Uhr in der Aula der Musikschule. Ab 16.00 Uhr sind die jüngsten Besucher eingeladen, bei der Mitmachaktion der 4-5-Jährige im Raum 13 mitzutun. Singen, Tanzen und auf Instrumenten spielen lautet das Motto.

Die neue Sparte an der Musikschule - Schauspiel- wird sich mit kleinen Bühnenstücken auf der Bühne der Aula an die Besucher wenden.

Als Entscheidungshilfe für künftige Sänger und Instrumentalisten ist der offene Unterricht an diesem Tag mit allen im Angebot stehenden Instrumenten gedacht. Zur Zeit sind das Violine, Viola, Violoncello, Blockflöte, Querflöte, Oboe, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Klavier, Keyboard, E-Gitarre, Folkgitarre, klassische Gitarre, E-Bass, Schlagzeug und Percussion, Gesang und Stimmbildung. Von 15.00 bis 18.00 Uhr darf in den Unterrichtsräumen auf den Ebenen 2 und 4 offener Unterricht besucht werden. Es soll aber nicht beim Hören und Staunen bleiben: Ausprobieren lautet die Devise, und keine Frage soll unbeantwortet bleiben. Dafür stehen Ihnen alle Dozenten gerne zur Verfügung.

Eine Cafeteria im Foyer wird zum Verweilen und zu Gesprächen animieren; Kuchen und Getränke stehen bereit. Auch der Förderverein der Musikschule unterstützt den Tag der offenen Tür, und man kann sich über die vielfältige Arbeit des engagierten Vereins informieren.

1973 wurde das Institut gegründet, es unterrichten derzeit 28 Lehrkräfte ca. 500 Schüler. 10 Unterrichtsräume für den Instrumentalunterricht, 2 Räume für Großgruppenunterricht (z. B. Musikalische Früherziehung und Ensembles des Popularmusikbereichs), eine Aula und ein Kammermusiksaal ermöglichen einen optimalen Unterricht sowie regelmäßig stattfindende Vorspielstunden und Konzerte. Ensembles, Bands, Chor, Big Band sind wichtige Säulen der Musikschularbeit. Recht neu im Angebot ist der Bereich Musik und Computer. Anmeldungen zum Unterricht für Schuljahr 2020/2021 sind möglich unter 02461-93650 oder www. Juelich.de/anmeldung.


Musik ist spannend für Kinder im Alter von 3-4 Jahren

Alleine, ohne Eltern, machen Kinder ihre ersten musikalischen Erfahrungen.
Schnupperstunden im September. Jeden Dienstag um 15.00 Uhr - 15.45 Uhr
bei unserer Dozentin Frau Müller im Raum 13 / Ebene 2 in der Musikschule.


Früherziehungskinder der Musikschulen Jülich und Düren erobern die Kölner Philharmonie


Voller Spannung trafen sich die Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern, Omas und Opas zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Wilden (Musikschule Jülich), Frau Zymelka und Frau Bergk (beide Musikschule Düren und Jülich) zum Fototermin ihrer Gruppen in der Philharmonie oder - dem Regen trotzend – auf den Rheinterassen hinter der Philharmonie.

Kurz vor Konzertbeginn wurden die Zuschauer schon durch die erstklassigen Musiker in Staunen versetzt, denn diese saßen nicht brav auf Stühlen, sondern hatten sich u.a. liegend unter dem Flügel platziert, auf dem Boden hockend und in vielen Ecken des Konzerts- und sogar des Zuschauerraumes verteilt. Die Musiker nahmen ihr Publikum mit auf eine Phantasiereise in den Wald, in dem sie Vogelgezwitscher mit der menschlichen Stimmen und den unterschiedlichsten Instrumenten, wie z.B. Klarinette, Saxophon, Geige und Piano nachahmten.

Alle Zuschauer wurden dann von einer sehr modernen Inszenierung überrascht.

Erste Reaktionen reichten von: „es hat mir sehr gut gefallen“ über „für Kinder zu anspruchsvoll“ und „es war eine Erfahrung“.

Abgerundet wurde der Ausflug mit individuellen Erkundigungen des Domes oder anderer Sehenswürdigkeiten oder man ließ sich einfach von der Bahn wieder nach Hause transportieren.


Wer Blockflöte an der Musikschule lernen möchte,

hat einen guten Start in der 2er oder 3er Blockflötengruppe (45 Minuten 40,00 EUR / 52,00 EUR im Monat)
Es sind keine besonderen Voraussetzungen nötig und schnelle Fortschritte möglich.
Das Einstiegsalter liegt bei 6 Jahren.
Bereits nach einem Monat können Schüler durch regelmäßiges Üben schon einige einfache Stücke spielen.
Das Erlernen der Blockflöte in der Gruppe hat übrigens positive Auswirkungen auf verschiedene Bereiche: Die Konzentrationsfähigkeit steigt, Informationen werden schneller erfasst und die Koordination wird geschult, außerdem stärkt Musizieren die soziale Kompetenz untereinander.

Weitere Informationen zur Anmeldung (auch im laufenden Schuljahr 2018/2019) erhalten Sie unter Tel. 02461 93650 (Frau Schlüter) oder über die E-Mail musikschule@juelich.de.

 


Änderungen vorbehalten.
Beachten Sie bitte unsere Mitteilungen in der Tagespresse und im Internet.
Auf Vorspielstunden der Instrumentalklassen weisen unsere hausinternen Plakate hin.

  • 17  Jan  2020

    Aufgrund von Wartungsarbeiten

    Jülicher Erdgas-Tankstelle am 27. und 28. Januar außer Betrieb

    mehr
  • 17  Jan  2020

    Baumpflegearbeiten

    Marktstraße gesperrt

    mehr
  • 16  Jan  2020

    Bewerberfrühstück der Kreismäuse AöR

    25. Januar, 10 – 12 Uhr, Kita Kreismäuse (Marienstraße 17, Düren)

    mehr
  • 16  Jan  2020

    Donnerstags wieder Treffen im Brückenkopf-Park

    Seniorenbeirat startet die monatlichen Termine am 12. März

    mehr
  • 16  Jan  2020

    Fundsachen

    September bis Dezmber 2019

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK