Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Aktuelles aus der Musikschule der Stadt Jülich

Vorankündigung Adventskonzerte


Adventskonzert mit Ensembles der Musikschule der Stadt Jülich
30. November 2019 um 19.00 Uhr
im Foyer der Musikschule

Das Foyer der Musikschule bietet den festlichen Rahmen für die kleinen und größeren Ensembles wie Blockflötengruppe, Kammerorchester, Blechbläserensemble, Gitarrenensemble und Querflötentrio. Ganz neu beim Adventskonzert wird sich das Blasorchester SchallAsse präsentieren.
Instrumentalwerke aus Renaissance, Barock und Frühklassik stehen auf dem Programm.


COME TO US
Konzert Sonntag, 01.12.2019 Propsteikirche Jülich, Kirchplatz, Beginn 17.00 Uhr

Zum 1ten Advent präsentiert der Chor TonArt eine Mischung aus vorweihnachtlicher Musik aus dem 16. Jahrhundert bis hin zur Neuzeit sowie Stücke von John Rutter, Gospels und Händels Hallelujah. Unterstützt wird der Chor durch Absolventen der Musikhochschule aus Düsseldorf und Lübeck unter der Gesamtleitung von Chorleiter Dominik Lorenz.

Der Eintritt ist wie immer frei, um eine Spende wird gebeten.


Premiere am 8. Dezember mit "In Weihnachtszeiten"
Literarisch-musikalisches Frühstück mit René Blanche, Schauspieler und Elena Kelzenberg, Pianistin

Die Musikschule bietet mit ihrer Aula perfekte Voraussetzung für uns. Darüber hinaus freue ich mich, endlich einmal mit Elena Kelzenberg gemeinsam auftreten zu können. Sie ist eine fabelhafte Pianistin“, freut sich Blanche.

Um auch in Jülich diese Veranstaltungsreihe erfolgreich etablieren zu können, setzen wir ausschließlich auf Profis und haben auch kulinarisch ein interessantes Paket geschnürt“, erläutert Bernhard Dolfus, der Leiter der Musikschule Jülich. Um das Frühstück kümmert sich Peter Plantikow und bringt somit seine große Erfahrung als überregional erfolgreicher Event-Caterer mit.

Den Startschuss bildet das „Literarisch-musikalische Frühstück“ am Sonntag, den 8. Dezember, das um 10.00h unter der Leitthema „In Weihnachtszeiten“ beginnen wird. „Es wird drei verschiedene Leseblöcke geben“, erklärt Blanche „Weihnachten, wie zur Kinderzeit“, „Besinnliche Weihnachten“ sowie „Lustige Weihnachten“. Auf dem Programmzettel stehen diesmal u.a. Werke von Erich Kästner, Heinz Erhardt, Rainer Maria Rilke sowie eine selbstverfasste Jülicher Weihnachtsgeschichte. Wie üblich werden die Zuhörer auch in Jülich in den Pausen, die Gelegenheit zum genüsslichen Frühstücken geben, mit stimmungsvoller Klaviermusik unterhalten.

Eintrittskarten zu je 20,50€ gibt es ab sofort in der Musikschule Jülich, wo sie auch online unter musikschule@juelich.de reserviert werden können, sowie bei der Buchhandlung Thalia.


Konzertreihe "Bandworkshop" in der Musikschule
Mittwoch 18.12.2019
18.30 Uhr
Raum 21 / Ebene 4


Musik ist spannend für Kinder im Alter von 3-4 Jahren

Alleine, ohne Eltern, machen Kinder ihre ersten musikalischen Erfahrungen.
Schnupperstunden im September. Jeden Dienstag um 15.00 Uhr - 15.45 Uhr
bei unserer Dozentin Frau Müller im Raum 13 / Ebene 2 in der Musikschule.


Früherziehungskinder der Musikschulen Jülich und Düren erobern die Kölner Philharmonie


Voller Spannung trafen sich die Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern, Omas und Opas zusammen mit ihren Lehrerinnen Frau Wilden (Musikschule Jülich), Frau Zymelka und Frau Bergk (beide Musikschule Düren und Jülich) zum Fototermin ihrer Gruppen in der Philharmonie oder - dem Regen trotzend – auf den Rheinterassen hinter der Philharmonie.

Kurz vor Konzertbeginn wurden die Zuschauer schon durch die erstklassigen Musiker in Staunen versetzt, denn diese saßen nicht brav auf Stühlen, sondern hatten sich u.a. liegend unter dem Flügel platziert, auf dem Boden hockend und in vielen Ecken des Konzerts- und sogar des Zuschauerraumes verteilt. Die Musiker nahmen ihr Publikum mit auf eine Phantasiereise in den Wald, in dem sie Vogelgezwitscher mit der menschlichen Stimmen und den unterschiedlichsten Instrumenten, wie z.B. Klarinette, Saxophon, Geige und Piano nachahmten.

Alle Zuschauer wurden dann von einer sehr modernen Inszenierung überrascht.

Erste Reaktionen reichten von: „es hat mir sehr gut gefallen“ über „für Kinder zu anspruchsvoll“ und „es war eine Erfahrung“.

Abgerundet wurde der Ausflug mit individuellen Erkundigungen des Domes oder anderer Sehenswürdigkeiten oder man ließ sich einfach von der Bahn wieder nach Hause transportieren.


Acryl Bilder im Foyer der Musikschule

Ria Hommelsheim-Steffens stellt mehrere Acrylbilder im Foyer der Musikschule aus.
Die Bilder - abstarkte Inhalte und Portraits in Farbe- wurden mit verschiedenen Techniken und Materialien erarbeitet. Dabe legt die Künstlerin besonderen Wert auf die Aufbereitung von Acrylfarben für Farbflüsse. Tusche, Kohle und Kreide werden ergänzend zum Bildaufbau dazu genommen.

Als ehemalige Grundschullehrerin, zeigt Ria Hommelsheim eine interessante Auswahl ihrer Bilder und kann auch persönlich zu einem Gespräch mit Interessenten in die Musikschule kommen.


HANDPAN -WORKSHOP
mit Frank Buß

HANDPAN nennt sich das Instrument, das kaum 20 Jahre alt ist.
Auf zwei verbundenen Matallhalbschalen mit 9 Klangfeldern wird mit Händen und Fingern geschlagen oder gestreichelt.

Neben dem bezaubernden Klang der Schale ist das bemerkenswerte an der HANDPAN, dass der Anfänger - groß und klein- einen ganz spontanen Zugang zum Spiel auf dem Instrument findet und unmittelbar wunderschöne Klänge erzeugen wird.

Mit Frank Buß konnte die Musikschule einen enthusiastischen HANDPAN-Spieler gewinnen.

Der Termin "HANDPAN INFOTAG" und weitere Informationen können über das Musikschulsekretariat oder die E-Mail
musikschule@juelich.de erfragt werden.


Die Musikschule bekommt ein neues Klavier

Der Förderverein Musikschule Jülich e.V. und der Verband deutscher Musikschulen konnten im Januar 2019 für den Fachbereich Klavier ein neues Klavier finanzieren.
Das Instrument der Firma Feurich wird seit Anfang Januar 2019 von den Schülern und Dozenten bespielt.

 


Wer Blockflöte an der Musikschule lernen möchte,

hat einen guten Start in der 2er oder 3er Blockflötengruppe (45 Minuten 40,00 EUR / 52,00 EUR im Monat)
Es sind keine besonderen Voraussetzungen nötig und schnelle Fortschritte möglich.
Das Einstiegsalter liegt bei 6 Jahren.
Bereits nach einem Monat können Schüler durch regelmäßiges Üben schon einige einfache Stücke spielen.
Das Erlernen der Blockflöte in der Gruppe hat übrigens positive Auswirkungen auf verschiedene Bereiche: Die Konzentrationsfähigkeit steigt, Informationen werden schneller erfasst und die Koordination wird geschult, außerdem stärkt Musizieren die soziale Kompetenz untereinander.

Weitere Informationen zur Anmeldung (auch im laufenden Schuljahr 2018/2019) erhalten Sie unter Tel. 02461 93650 (Frau Schlüter) oder über die E-Mail musikschule@juelich.de.

 


Musik und Computer Spende von der Sparkasse Düren

Musik & Computer Durch eine großzügige Spende der Sparkasse Düren an den Förderverein der Musikschule der Stadt Jülich konnte das Aufnahmezubehör für die Sparte "Computer und Musik" aufgestockt werden.

Interessenten können einen Probeunterricht (s. Anmeldung zum Probeunterricht) buchen.

Herzlichen Dank.


Änderungen vorbehalten.
Beachten Sie bitte unsere Mitteilungen in der Tagespresse und im Internet.
Auf Vorspielstunden der Instrumentalklassen weisen unsere hausinternen Plakate hin.

  • 14  Nov  2019

    VHS Jülicher Land geschlossen

    14. November - nachmittags

    mehr
  • 12  Nov  2019

    Kabarett: Löschmeister Josef Jackels

     „Löschen, Retten, Keller Leerpumpen“

    mehr
  • 12  Nov  2019

    Zigarettenkippen-Sammelaktion anlässlich Jugendkonferenz

    Stadtwerke Jülich spenden Ginkgo-Bäume

    mehr
  • 11  Nov  2019

    Eingeschränkter Dienstbetrieb im Jülicher Standesamt

    20. - 22. November

    mehr
  • 11  Nov  2019

    Türkischkurs an der VHS Jülicher Land

    16. und 17. November

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK