Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Inklusion im Sport

Bewerbung der Stadt Jülich als „HostTown“ für die Special Olympic World Games 2023 vom 17. bis 24. Juni in Berlin

Der Stadtrat hat Ende Juni 2021 beschlossen, dass sich die Stadt Jülich bewirbt als Gastgeberstadt für das HostTown-Program der Special Olympic World Games 2023 in Berlin.

Programm „170 Nationen – 170 HostTowns“ => Sonntag 11. – Mittwoch 14. Juni 2023

Große Vision: Menschen mit und ohne Behinderung, verschiedener Nationen und Kulturen, treffen aufeinander und überwinden Vorurteile durch die Kraft des Sportes, um so einen echten Wahrnehmungswandel gegenüber Menschen mit geistiger Behinderung zur erreichen

für mehr selbstbestimmte Teilhabe, für mehr Wahlmöglichkeiten, für mehr Sichtbarkeit in unserer Gesellschaft.

„In Berlin spielt im Juni 2023 die Musik, aber das Orchester kommt aus dem ganzen Land“ 170 Nationen – 170 inklusive Kommunen => Nachhaltig inklusiv werden.

Bewerbungsvideo für das Host Town Program der Special Olympics World Games in 2023 in Berlin

17 Ziele für eine bessere Welt - Sport als Zugang zu Nachhaltigkeit und Inklusion

  • Leitgedanke der Agenda 2030: Leavenoonebehind – Niemanden zurücklassen
  • Ziel ist es, allen Menschen wirtschaftliche und soziale Teilhabe zu ermöglichen und dabei die planetaren Grenzen einzuhalten.
  • Die Stadt Jülich unterstützt die Agenda 2030 und will im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Umsetzung beitragen.
    Eine Bewerbung als Host Town der Special Olympic World Games bietet dazu viele Gelegenheiten:
    • Ziel 3: Gesundheit und Wohlergehen für alle fördern
    • Ziel 4: inklusive, gerechte und hochwertige Bildung
    • Ziel 5: Geschlechtergleichstellung (z.B. Empowerment von Frauen und Mädchen durch Sport)
    • Ziel 8: Menschenwürdige Arbeit (z.B. Produktionsbedingungen von Sportbällen und -bekleidung)
    • Ziel 16: Friedliche und inklusive Gesellschaften für eine nachhaltige Entwicklung fördern
    • Ziel 17: Die Globale Partnerschaft für nachhaltige Entwicklung mit neuem Leben erfüllen

Informationen zur Bewerbung für die SOWG 2023 und zum Inklusionsprojekt sind zu erhalten bei Beatrix Lenzen, E-Mail: BLenzen@juelich.de oder Telefon: 02461 63-239.

  • 20  Jan  2022

    Impfen im Kreis Düren

    Aktuelle Informationen

    mehr
  • 20  Jan  2022

    Richard Schumacher ist neuer Beigeordneter in Jülich

    Bürgermeister Axel Fuchs überreicht die Ernennungsurkunde

    mehr
  • 19  Jan  2022

    Kino: Aufschrei der Jugend

    26.01.2022, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 18  Jan  2022

    Stellenausschreibung bei der Stadt Jülich

    Bewerbungen bis zum 06.02.2022 möglich

    mehr
  • 18  Jan  2022

    Straßensperrung wegen Fahrbahnsanierung

    31.01. - 04.02.2022

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK