Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Seniorenbeirat

Alter gibt Erfahrung!
Ovid (4 v. Chr. - 17 n. Chr.)

2018 – 2020 Seniorenbeirat

Im März 2018 wurde der Seniorenbeirat für zwei Jahre gewählt.

Ruth Tavernier-Schwab wurde für den Vorsitz und Marianne Radermacher als Stellvertreterin bestätigt.
Schriftführerin ist Gisela Booz und die Vertretung übernimmt Marianne Radermacher.

Jülicher Institutionen und Einrichtungen, die sich für Seniorinnen und Senioren engagieren, entsenden acht stimmberechtigte Mitglieder und deren Vertretungen:

  • AG 60 Plus
  • Ev. Kirchengemeinde
  • Kath. Kirchengemeinden – Gemeinschaft der Gemeinden
  • Senioren ins Netz
  • Seniorenunion CDU
  • Sozialverband VDK - NRW e.V.
  • Seniorenwohnanlage "An der Zitadelle" abwechselnd mit Altenzentrum St. Hildegard
  • Bürgerbus e.V.
  • NAH – dörfliches Hilfenetzwerk
  • zwei nicht-organisierte Mitglieder

Jahresprogramm 2018

Nach der neuen Satzung können sich Jülicherinnen und Jülicher auf nicht besetzte Plätze bewerben, soweit sie mindestens 60 Jahre alt sind und in Jülich wohnen. Die Kandidaten benötigen für die Bewerbung ein Mandat von 20 Stimmen. So ist gewährleistet, dass sie in der Lage sind, andere Senioren anzusprechen und deren Anliegen zu vertreten.

Auch die politischen Parteien sind im Seniorenbeirat vertreten. Jede Fraktion im Rat der Stadt Jülich hat eine Vertreterin oder einen Vertreter entsandt. Die fünf Mitglieder sind jedoch nicht stimmberechtigt.

Unterstützt wird der Seniorenbeirat durch sachverständige, hauptamtliche Mitarbeiterinnen von Trägern der Freien Wohlfahrt:

  • Caritas Verband Düren-Jülich e.V.
  • Diakonisches Werk des Kirchenkreises Jülich e. V.
  • Arbeiterwohlfahrt Jülich e. V.
  • Sozialdienst kath. Frauen e. V. Jülich

Kontakt der Geschäftsstelle beim Amt für Familie, Generationen und Integration
Elisabeth Fasel-Rüdebusch, Tel. 02461 63-411, E-Mail: EFasel@juelich.de
Claudia Tonic-Cober, Tel. 02461 63-268, E-Mail: CTonic-Cober@juelich.de

Zu einem besonderen Tag mit Singen, Tanzen, Märchenerzählen und kreativ sein lädt der Seniorenbeirat der Stadt Jülich alle interessierten Seniorinnen und Senioren ein

am Mittwoch, dem 10. Oktober, 10:30 Uhr bis 14:30 Uhr, in das Dietrich-Bonhoeffer-Haus, Düsseldorfer Str. 30.

Der Vorsitzenden Ruth Tavernier-Schwab und ihrem Organisationsteam ist es zum wiederholten Male gelungen, ein buntes und sehr ansprechendes Programm auf die Beine zu stellen. Wie auch in den vergangenen Jahren wird es Gelegenheit geben zum gemeinsamen Singen, zum Tanzen und zum Austausch miteinander. Schon heute dürfen sich die Besucher des 11. Seniorentages auf den märchenhaften Beitrag von Christel König freuen, die „Geschichten von alten und neuen Zeiten“ erzählen wird.

Bevor es im kreativen Teil an das Basteln von Papiersternen geht, können sich alle am Suppenbuffet stärken. Und am Nachmittag bleibt genügend Zeit, um sich bei Kaffee und Kuchen weiter kennenzulernen und auszutauschen.

Programm 11. Seniorentag

 

Auf der Suche nach Kunst und Kultur vor meiner "Haustür" 

Teilnahmegebühr: 50 €. Ort: Nebenraum Kulturbahnhof,  Bahnhofstraße 13 in Jülich.
Die teilnehmenden Künstler werden auch in ihren Ateliers besucht.
Lassen Sie sich von der Vielfalt überraschen auf der Spurensuche von Kunst und Kultur im Alt-Jülicher Raum.

Bitte beachten Sie, dass es nur eine begrenzte Teilnehmerzahl geben kann.

Von daher bitten wir um Anmeldung beim Amt für Familie, Generationen und Integration, Claudia Tonic-Cober, Zimmer 161, Nebengebäude des Neuen Rathauses, Kartäuserstr. 2, 52428 Jülich, Tel.: 02461 63-268, E-Mail: CTonic-cober@juelich.de

Jeder Mensch kann durch eine schwere Erkrankung, einen Unfall oder aufgrund seines Alters in eine Situation kommen, in der er nicht mehr selbständig handeln oder eigenverantwortlich Entscheidungen treffen kann. Für einen solchen Fall kann durch eine Vorsorgevollmacht bereits im Voraus bestimmt werden, welche Person des Vertrauens dann Entscheidungen treffen und handeln soll. Im Rahmen einer Patientenverfügung können im Vorfeld Entscheidungen über medizinische Behandlungen wie z.B. lebensverlängernde Maßnahmen getroffen werden. Durch eine Betreuungsverfügung kann vorab verfügt werden, wer ggf. zum Betreuer bestellt werden soll und welche Wünsche bezüglich der Führung der Betreuung bestehen.

Interessierte können sich im Rahmen einer Einzelberatung über ihre Vorsorgemöglichkeiten informieren immer am ersten Dienstag des Monats. Die Beratung erfolgt von 14.00 - 16.00 Uhr durch Heide Lang, Mitarbeiterin des Kreises Düren im Amt für Demografie, Kinder, Jugend, Familie und Senioren, und findet statt im Stadtteilzentrum, Nordstraße 39, 52428 Jülich.

Beratungen sind nur möglich nach vorheriger Anmeldung bei Frau Claudia Tonic-Cober, Amt für Familie, Generationen und Integration unter Tel: 02461 63-268.

Die Mitglieder des Seniorenbeirates wissen, wie wichtig im Alter ein funktionierendes soziales Netz ist, um der Einsamkeit vorzubeugen. Deshalb haben gesellige Veranstaltungen ihren festen Platz.

Tanztee

Für junggebliebene Seniorinnen und Senioren findet jeden 2. Mittwoch im Monat in der Wohnanlage "An der Zitadelle" ein Tanztee statt.
Für Speisen und Getränke ist im Café "Pasqualini", Am Wallgraben 29 in Jülich immer bestens gesorgt.

Sportangebote für Ältere – eine Information des Seniorenbeirates

Sportangebote für ÄltereSenioren sind gut beraten, auch im Alter ihre Fitness aufrecht zu erhalten bzw. zu verbessern. Durch Sport bleiben ältere Menschen fit und flexibel und auch die Gesundheit profitiert.
Zudem bietet der Sport für ältere Menschen eine gute Möglichkeit, um mit anderen Senioren in Kontakt zu treten.

Hier finden Sie die Sportangebote für Ältere in Jülich.

  • 19  Nov  2018

    Bundesweiter Vorlesetag auch an der KGS Jülich

    Glückliche Kinder und zufriedene Vorleser

    mehr
  • 19  Nov  2018

    Seminar: Erben und Vererben

    27. November, 19.30 Uhr, VHS Jülicher Land (Am Aachener Tor)

    mehr
  • 16  Nov  2018

    Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Integration, Soziales, Schule und Sport

    19. November, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr
  • 15  Nov  2018

    Brückenkopf-Park Jülich: Preise für Dauerkarten bleiben stabil

    19,99 € zum 20-jährigen Bestehen der Brückenkopf-Park Jülich gGmbH

    mehr
  • 15  Nov  2018

    Fest im Griff, stolperfrei & sicher einsteigen

    Verlängerter Handgriff im Türbereich erleichtert das Einsteigen

    mehr

Alle Nachrichten