[PLUGIN:lw_navigation?type=list&childrenof=[[No __content__ for variable with name |metaID| and language || found]]]
Prima Klima für Jülich und die Welt. Energie, Umwelt, Klimaschutz

Klimaschutzpreis 2021

Stadt Jülich und die Westenergie AG vergeben Klimaschutzpreis

Klimaschützergruppen erhalten Preisgelder von insgesamt 2.500 Euro

Der Westenergie Klimaschutzpreis würdigt Initiativen, die sich auf besondere Weise für den Umwelt- und Klimaschutz in einer Kommune einsetzen. Energie einsparen, Umweltbeeinträchtigungen reduzieren, die Qualität von Luft und Wasser verbessern, Lebensräume erhalten oder zur Umweltbildung beitragen: Klimaschutz erstreckt sich auf viele Gebiete.

Bereits das zweite Jahr in Folge, stellt uns die Corona-Pandemie vor große Herausforderungen. Umso mehr freut sich die Stadt Jülich und die Westenergie AG, dass die Resonanz in diesem Jahr so gut und vielfältig war. Am Dienstag, den 16. November hat die Stadt Jülich drei Preisträger ausgewählt.

Der erste Preis mit einem Preisgeld von 1.250 €, geht an das Mädchen Gymnasium Jülich. Das Projekt zeichnet sich durch seine innovative Konzeption und große Multiplikatorenwirkung aus.

Geplant wird ein Projekttag, der die Schülerinnen im Bereich „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ fördern soll. Unter Nachhaltigkeit wird dabei ein achtsamer Umgang mit der Umwelt, dem Klima, den Mitmenschen und sich selbst verstanden.

Das Programm basiert auf drei Säulen:

  • Bewahrung von Schöpfung im Alltag – Konsumverhalten überdacht
  • „Es gibt auch eine Ökologie des Menschen“ (Benedikt XVI im Deutschen Bundestag am 22.09.2011)
  • Verletzte Schöpfung – Schwachstellen erkennen, reflektieren und angehen

Durch ihr Projekt, welches das 2. Leben von Wertstoffen betrachtet, fördert die Schirmerschule die Selbstreflektion und Kreativität der Schüler und leistet durch gezieltes Upcycling einen greifbaren Beitrag zum Klimaschutz. Dieses Engagement wurde mit dem zweiten Platz und somit mit 750 € belohnt.

Der dritte Preis, mit 500 € Preisgeld, geht an das Café Gemeinsam. Durch einen ressourcenschonenden Umgang können Güter wiederverwertet und Müll eingespart werden. Das Café Gemeinsam fördert zudem den Fairen Handel durch den Verkauf von fair gehandeltem Kaffee und Orangensaft. Die Besucherinnen und Besucher werden durch Aufsteller, Prospekte und Aktionen darauf aufmerksam gemacht. Der faire Handel trägt zum Klimaschutz bei, indem z.B. Produzenten bei der Abmilderung der Folgen des Klimawandels und bei der Umstellung auf klimafreundliche Produktionsweisen unterstützt.

Den vierten Platz belegt die Verkehrswacht Jülich e.V., die für ihre Teilnahme einen Sachpreis erhält.

Es werden insektenfreundliche Blumenwiesen angelegt und vom Platzwart Stück für Stück erweitert. Auch verschiedene Obst- und Nussbäume finden auf dem Gelände ihren Platz. Neu hinzugekommen ist in diesem Jahr ein Insektenhotel, welches der Platzwart mit viel Liebe zum Detail erbaut hat. Dieses wird von den Bienen und auch Schmetterlingen sehr gut angenommen. Eine Wassertränke ist als nächstes Projekt in Planung.

Auf eine persönliche Urkundenübergabe musste aufgrund der Situation leider verzichtet werden. Dennoch möchten wir allen Preisträgern die Gelegenheit geben, ihre Projekte im Rahmen des Nachhaltigkeitsstammtischs am 17.01.2022, der online stattfinden wird, vorzustellen.

Alle interessierten Bürger sind an dieser Stelle eingeladen, sich für den Stammtisch über die Adresse klimaschutz@juelich.de anzumelden.

Der Westenergie Klimaschutzpreis 2021 belohnt bürgerschaftliches Engagement für den Klima- und Umweltschutz. Preisgelder in Höhe von insgesamt 2.500 Euro zu gewinnen.

Bereits zum achten Mal lobt die Stadt Jülich einen Klimaschutzpreis aus. Gesucht werden vorbildliche ehrenamtliche Initiativen und Maßnahmen, die einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz in unserer Stadt leisten.

Teilnehmen können Jülicher Bürgerinnen und Bürger, Vereine, Schulklassen sowie sonstige Personengruppen und Arbeitsgemeinschaften, die in diesem Jahr ehrenamtlich ein Umwelt- oder Klimaschutzprojekt umgesetzt haben oder die eine Umsetzung noch in diesem Jahr planen.

Das Spektrum der preiswürdigen Wettbewerbsbeiträge ist vielfältig. Gesucht werden Maßnahmen, mit denen:

  • Energie eingespart oder regenerativ erzeugt,
  • Umweltbeeinträchtigungen vermindert,
  • Naturschutz gestärkt oder
  • ein Beitrag zur Umweltbildung geleistet wird.

Um teilzunehmen beschreiben Sie Ihr bereits umgesetztes oder geplantes Projekt bitte aussagekräftig auf maximal drei DIN A4 Seiten. Der konkrete Beitrag zum Klima- und Umweltschutz sollte hierbei deutlich werden. Fügen Sie gerne Fotos, Skizzen oder Bilder zur weiteren Veranschaulichung an. Mit der Abgabe der Unterlagen erklären sich die Teilnehmer einverstanden, dass ihre Arbeiten gegebenenfalls veröffentlicht werden. Bitte beachten Sie, dass nur Projekte gefördert werden können, die rein ehrenamtlich umgesetzt werden oder wurden und die der Allgemeinheit zu Gute kommen.

Drei Gewinner erhalten die von der Westenergie AG zur Verfügung gestellten Preisgelder:

  1. Preis: 1.250 €
  2. Preis: 750 €
  3. Preis: 500 €

Die Bewerbungen können bis zum 30.09.2021 bevorzugt per E-Mail an klimaschutz@juelich.de oder postalisch bei der Stadtverwaltung Jülich, Frau Reichenbach, Große Rurstraße 17, 52428 Jülich, Stichwort "Klimaschutzpreis 2021" eingereicht werden.

Für Rückfragen kontaktieren Sie gerne
Stefanie Reichenbach
Tel.: 02461 63-284
E-Mail: klimaschutz@juelich.de

  • 19  May  2022

    Sitzung des Ausschusses für Kultur, Dorf- und Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung

    25.05.2022, 18 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten des Brückenkopf-Parks Jülich

    mehr
  • 19  May  2022

    Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    24.05.2022, 19 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr
  • 19  May  2022

    Unwetter für 19. und 20. Mai angekündigt

    Amtliche UNWETTERWARNUNG vor SCHWEREM GEWITTER mit ORKANBÖEN, HEFTIGEM STARKREGEN und HAGEL

    mehr
  • 19  May  2022

    Vom Tagebau- zum Seeanrainer:

    Rahmenplan Indesee ist Thema von Workshops für Bürgerinnen und Bürger

    mehr
  • 18  May  2022

    Genussbahnhof

    Food * Drinks * Music Festival

    mehr

Alle Nachrichten