Die Schloßkapelle

Bild: SchloßkapelleDie Schlosskapelle hat zu beträchtlichen Teilen die  Kriegseinwirkung überdauert. Der Bauschmuck zeigt außen wie innen italienische Renaissanceformen nach Vorbildern der römischen DombausSchlosskapelle in Jülichchule von St. Peter in der Zeit Bramantes und Raffaels als Dombaumeister. Gegenüber dem Chorraum befand sich die Empore für das Herzogspaar; entsprechend reich sind Architektur und Dekor auf das Obergeschoß konzentriert.

Als nur in Jülich erhaltenes kunst- und architekturgeschichtliches Baudenkmal einzigartig ist Pasqualinis doppelte Säulenstellung im Obergeschoß der Apsis mit dem Mittelstützenmotiv, das innen vier bei außen nur drei Fensteröffnungen bietet.

Bild: Schloßkapelle

Herzog Wilhelms V. Haltung in den Glaubensstreitigkeiten seiner Zeit war zurückhaltend und den politischen Überlegungen untergeordnet. Seine Töchter - nicht aber seine Söhne - ließ er im neuen Glauben erziehen und verheiratete sie mit evangelischen Fürsten (Philipp von Pfalz-Neuburg, Albrecht Herzog in Preußen).

  • 28  Jan  2022

    Malteser erhöhen zum 01.02.2022 Ihre Testkapazitäten

    „Unterstützen Sie den Kampf gegen die Pandemie“

    mehr
  • 28  Jan  2022

    Vorsicht bei Haussammlungen

    Im Zweifel erst informieren und dann spenden

    mehr
  • 27  Jan  2022

    Fallzahlen steigen rasant an

    Keine Anweisungen mehr vom Gesundheitsamt - Automatische Isolierung für Infizierte

    mehr
  • 27  Jan  2022

    Kunst im Quadrat

    Der Jülicher Corona Memory-Quilt jetzt im Zentrum für Stadtgeschichte

    mehr
  • 27  Jan  2022

    Sitzung des Ausschusses für Kultur, Dorf- und Stadtentwicklung, Wirtschaftsförderung

    03.02.2022, 18 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten des Brückenkopf-Parks Jülich

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK