Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales

Hilfe-Netzwerk in Daubenrath

Daubenrath liegt im Süd-Osten von Jülich und hat eine Fläche von 0,74 km². Der kleine Ort verfügt über keine Versorgungseinrichtungen.

Der kleine Ort verfügt über keine Versorgungseinrichtungen.

Von insgesamt 316 Bewohnern sind 82 Personen älter als 60 Jahre (Stichtag 08.08.2014, Stadt Jülich).

Einwohner  Daubenrath (2014)

Das soziale Netzwerk funktioniert gut. 40 % machen regelmäßig für alte/hilfsbedürftige Menschen Einkäufe oder Besorgungen. Weitere 50 % tun dies gelegentlich (Nahversorgungsanalyse 2010). Gerade die älteren Menschen fühlen sich mit ihrem Ort sehr verbunden. Der Ortsvorsteher sieht in der Beteiligung eine Stärkung für seine Ortschaft. In der Diskussion zu den Umsetzungsmöglichkeiten im Dorf wurde festgestellt, dass es für zugezogene Bewohner weitaus weniger Möglichkeiten gibt, auf Unterstützung zurückzugreifen. Auch ist den Teilnehmern klar, dass in den nächsten Jahren durch die fortschreitende Alterung der Bedarf steigen wird.

Daubenrath nennt sein Projekt „Hilfe-Netzwerk in Daubenrath" und startet das Service-Telefon am 2. Dezember 2014.

Im September 2017 erhielt Daubenrath für sein "Netzwerk Nachbarschaftshilfen" beim Landeswettbewerb 2017/2018 "UNSER DORF HAT ZUKUNFT" den Sonderpreis.

Telefon-Hotline Daubenrath: 02461-7186, Frau Esser.

Ortsvorsteher: André Hennes, Kasterstr. 15, 52428 Jülich, Tel. 02461  9958375.

  • 26  Sep  2022

    „Gemalte Sehnsucht“ aus der Sicht des Restaurators

    Diplom-Restaurator Börries Brakebusch führt am Donnerstag, 6. Oktober, 19 Uhr, durch die Ausstellung im Kulturhaus

    mehr
  • 26  Sep  2022

    Kino mit Filmfrühstück: Bettina

    29.09.2022, 9.30 Uhr, Kuba

    mehr
  • 26  Sep  2022

    Kino: Der Sommer mit Anaïs

    26. & 27.09.2022, jeweils 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 26  Sep  2022

    Konzert: The Capiluns

    EP-Release-Show

    mehr
  • 26  Sep  2022

    Laufen und Lernen für Vielfalt und Frieden

    Jülicher Friedenslauf: 1.100 Schüler*innen laufen für Friedensprojekte in der Ukraine und weltweit

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK