Prima Klima für Jülich und die Welt. Energie, Umwelt, Klimaschutz

Nachhaltigkeit

Kommunale Entwicklungspolitik in Jülich

Die Stadt Jülich engagiert sich in vielen Bereichen für eine nachhaltige Entwicklung. Dabei orientieren wir uns an der 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedeten Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen.

Im Projekt „Kommunale Entwicklungspolitik“ geht es vor allem darum, welchen Beitrag die Stadt Jülich zu einer global nachhaltigen Entwicklung, insbesondere in den Ländern des Globalen Südens leisten kann. Das geschieht zum Beispiel durch entwicklungspolitische Bildungsarbeit, unser Engagement als Fairtrade-Town und die Umstellung auf eine faire und nachhaltige Beschaffung in der Verwaltung. Den Rahmen für dieses Engagement gibt das Entwicklungspolitische Handlungskonzept vor.

In einer internationalen Stadt wie Jülich stärkt die kommunale Entwicklungspolitik den Gemeinsinn vor Ort. Durch gemeinsame Projekte wird das Zusammenspiel zwischen Zivilgesellschaft und Verwaltung gefördert. Der Blick auf globale Zusammenhänge fördert Toleranz, Weltoffenheit, Empathie, Motivation und Engagement in Verwaltung und Bürgerschaft.

  • Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten
    Im Juni 2020 hat der Rat der Stadt Jülich beschlossen, die Musterresolution 2030-Agenda für Nachhaltige Entwicklung: Nachhaltigkeit auf kommunaler Ebene gestalten zu unterzeichnen.
    Jülich ist damit eine von mittlerweile über 200 Kommunen in Deutschland, die sich zu einer nachhaltigen Entwicklung vor Ort und weltweit bekennen, und im Rahmen ihrer Möglichkeiten zur Umsetzung der Agenda 2030 mit ihren 17 globalen Nachhaltigkeitszielen beitragen möchten.
  • Engagement für den Fairen Handel
    Im August 2021 wurde Jülich als Fairtrade-Stadt ausgezeichnet und setzt damit ein Zeichen für menschenwürdige Arbeitsbedingungen weltweit. Viele Engagierte aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft haben sich lokal für den Fairen Handel stark gemacht.

    Mit ihrem unermüdlichen Engagement haben Sie gemeinschaftlich die Kriterien für die Auszeichnung erfüllt. Seit 2020 beteiligt sich die Stadt Jülich auch mit verschiedenen Aktionen an der Fairen Woche, die vom Forum Fairer Handel e.V., Fairtrade Deutschland und dem Weltladendachverband veranstaltet wird. In diesem Jahr findet die Faire Woche vom 13. bis 27. September 2024 statt.

  • Fair und regional einkaufen im Kreis Düren
    Der digitale faire und regionale Einkaufsführer des Kreises Düren bietet einen Überblick über lokale Geschäfte, die im Kreisgebiet faire oder regionale Produkte führen. Mit einer interaktiven Karte sowie einer Filterfunktion können Geschäfte nach Ihrem Standort, nach Geschäftsart oder nach Produktgruppe gezielt angezeigt werden. Sie finden den fairen und regionalen Einkaufsführer unter www.kreis-dueren.de/einkaufsfuehrer.

     

 Kontakt:

Stefanie Reichenbach
Koordinatorin für kommunale Entwicklungspolitik
SReichenbach@juelich.de
Tel. 02461 63-284

  • 28  Feb  2024

    „Café Auszeit“

    Ein Treffen für pflegende Angehörige im Stadtteilzentrum Jülich-Nordviertel

    mehr
  • 28  Feb  2024

    LGBTQIANP+ - Stammtisch trifft sich

    Kurzfristig geänderter Ort

    mehr
  • 27  Feb  2024

    Im technischen Immobilienmanagement der Stadt Jülich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als Amtsleitung zu besetzen

    Bewerbungen möglich bis 17.03.2024

    mehr
  • 26  Feb  2024

    Ausstellung zum Internationalen Frauentag     

    Jülicher Frauen sollen „Sichtbar sein“

    mehr
  • 26  Feb  2024

    Kino: Eine Million Minuten

    04. & 05.03.2024, jeweils um 20 Uhr, Kuba

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK