Wallanlage und Brustwehr

Der Brückenkopf ist aus einem etwa 900 m langen, ca. 3,5 m hohen und ca. 12 m breiten Wall gebildet, der den Waffenplatz umschließt. Eine 2,5 m hohe Brustwehr gab den auf dem Wall stehende Soldaten Schutz. Auf dem Auftritt hinter der Brustwehr stehend konnte mit Handfeuerwaffen 'über Bank' geschossen werden.

An der Innenseite angeordnete Rampen ermöglichten das leichte Verlegen der Kanonen zu dem jeweils am stärksten gefährdeten Wallabschnitt.

  • 17  Okt  2019

    Lesung mit Lioba Werrelmann – Hinterhaus

    30. Oktober, 19.00 Uhr, Stadtbücherei

    mehr
  • 16  Okt  2019

    Das Einfamilienhaus bei Trennung und Scheidung

    Vortrag der VHS Jülicher Land

    mehr
  • 15  Okt  2019

    „Lieblingsorte“ ausgestellt

    Bis 10.11.2019

    mehr
  • 15  Okt  2019

    Eine Fahrt durch Jülich

    Bürgerbus

    mehr
  • 15  Okt  2019

    Neuer „Leiter Netze“ bei den Stadtwerken Jülich

    Frank Olschewski hat jetzt die Verantwortung

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK