Wallanlage und Brustwehr

Der Brückenkopf ist aus einem etwa 900 m langen, ca. 3,5 m hohen und ca. 12 m breiten Wall gebildet, der den Waffenplatz umschließt. Eine 2,5 m hohe Brustwehr gab den auf dem Wall stehende Soldaten Schutz. Auf dem Auftritt hinter der Brustwehr stehend konnte mit Handfeuerwaffen 'über Bank' geschossen werden.

An der Innenseite angeordnete Rampen ermöglichten das leichte Verlegen der Kanonen zu dem jeweils am stärksten gefährdeten Wallabschnitt.

  • 17  Apr  2019

    Der Countdown läuft

    In Jülich beginnt am 1. Mai die Freibad-Saison

    mehr
  • 17  Apr  2019

    Kino: Die Berufung

    23. April, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 17  Apr  2019

    Kino: Was uns nicht umbringt

    Filmfrühstück, 25. April, 9.30 Uhr, Kuba

    mehr
  • 17  Apr  2019

    Philipp Oebel: Kölsche Krätzjer Kunst zum 3. Mal in Jülich im KUBA

    3. Mai, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 16  Apr  2019

    RWE Power AG: Kranke Ahornbäume bei Jülich müssen gefällt werden

    Wieder Rußrindenkrankheit festgestellt

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK