Wallanlage und Brustwehr

Der Brückenkopf ist aus einem etwa 900 m langen, ca. 3,5 m hohen und ca. 12 m breiten Wall gebildet, der den Waffenplatz umschließt. Eine 2,5 m hohe Brustwehr gab den auf dem Wall stehende Soldaten Schutz. Auf dem Auftritt hinter der Brustwehr stehend konnte mit Handfeuerwaffen 'über Bank' geschossen werden.

An der Innenseite angeordnete Rampen ermöglichten das leichte Verlegen der Kanonen zu dem jeweils am stärksten gefährdeten Wallabschnitt.

  • 21  Sep  2020

    Brücke im Heckfeld gesperrt

    28. September - 12. Oktober 2020

    mehr
  • 21  Sep  2020

    Theater Anna Rampe: Einmal Schneewittchen, bitte

    *Nachholtermin*

    mehr
  • 17  Sep  2020

    Überwachung des ruhenden Verkehrs in Jülich und den Stadtteilen

    Straßen für Rettungsdienste freihalten

    mehr
  • 17  Sep  2020

    Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Bau

     24. September 2020, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr
  • 17  Sep  2020

    Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses

    21. September 2020, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK