Wallanlage und Brustwehr

Der Brückenkopf ist aus einem etwa 900 m langen, ca. 3,5 m hohen und ca. 12 m breiten Wall gebildet, der den Waffenplatz umschließt. Eine 2,5 m hohe Brustwehr gab den auf dem Wall stehende Soldaten Schutz. Auf dem Auftritt hinter der Brustwehr stehend konnte mit Handfeuerwaffen 'über Bank' geschossen werden.

An der Innenseite angeordnete Rampen ermöglichten das leichte Verlegen der Kanonen zu dem jeweils am stärksten gefährdeten Wallabschnitt.

  • 30  Jan  2023

    Biologische Station Düren: Wespenseminar

    Fortbildung zum zertifizierten Wespenberater

    mehr
  • 30  Jan  2023

    Kunst & Spiel – Eine Führung mit Überraschungen

    9. Februar, 19 Uhr

    mehr
  • 30  Jan  2023

    Lesung und Gespräch mit Luca Bischoni zu seinem Buch „Als man mir den Stecker zog“

    Eine Veranstaltung organisiert vom Jugendparlament der Stadt Jülich

    mehr
  • 30  Jan  2023

    Ruhe und Geborgenheit durch Sicherheitstechnik im Haus

    Ein Vortrag organisiert vom Seniorenbeirat der Stadt Jülich

    mehr
  • 30  Jan  2023

    Stories & Songs in der Musikschule Jülich

    11.02.2023, 19 Uhr, Foyer Musikschule

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK