Stadthotel "Hotel Kratz"

Stadthotel

1948 errichtete der Aachener Architekturprofessor René von Schöfer in Zusammenarbeitmit dem Jülicher Architekten Bruno Wernerus für die Familie Kratz dieses Hotelgebäude. Als Prototyp für den historisch orientierten Wiederaufbau der Stadt konzipiert, verkörpert das "Hotel Kratz" die Gestaltungsgrundsätze des handwerksgerechten "Jülicher Hauses" - des für Jülich wiederzugewinnenden Erscheinungsbildes auf dem Grundriß der Idealstadtanlage. Von Schöfers Entwurf der Fassaden und des Erkers mit dem Dreiecksgiebel stellt zudem einen bewußten Bezug zum Residenzschloß in der Zitadelle und zur Renaissancestadt her.

  • 17  Okt  2019

    Lesung mit Lioba Werrelmann – Hinterhaus

    30. Oktober, 19.00 Uhr, Stadtbücherei

    mehr
  • 16  Okt  2019

    Das Einfamilienhaus bei Trennung und Scheidung

    Vortrag der VHS Jülicher Land

    mehr
  • 15  Okt  2019

    „Lieblingsorte“ ausgestellt

    Bis 10.11.2019

    mehr
  • 15  Okt  2019

    Eine Fahrt durch Jülich

    Bürgerbus

    mehr
  • 15  Okt  2019

    Neuer „Leiter Netze“ bei den Stadtwerken Jülich

    Frank Olschewski hat jetzt die Verantwortung

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK