Entdecken Sie Jülich. Freizeit, Kultur, Tourismus

Die Freilichtbhne

Nach der 1929 begonnen Umwandlung des Brückkopfes in einen Stadtpark wurde auch eine Freilichtbühne geplant, die dann 1934 zwischen der mittleren und der nördlichen Bastion errichtet werden konnte. Dieses Theater diente später im NSDAP-Kult des Nationalsozialismus als Thingstätte des Gaus Köln/Aachen. Im Verlauf der Restaurierungsarbeiten für die Landesgartenschau wurde hier ein "Ort der Stille" angelegt. Er ist über die Poterne III erreichbar und bietet einen schönen Ausblick auf Escarpenmauer und Festungsgraben; doch gegenwärtig ist selbst hier, daß mit Militärbauwerken stets menschliches Leid und Opfer verbunden waren.

  • 14  Dez  2018

    Moderate Preisanpassung des 10er Tickets zum 1. Januar 2019

    Preisanpassung 01.01.2019

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Auf (in) den Schnee, Jülich!

    Aktionswochenende mit Rodelbahn, Musik und vielen Aktionen

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Schülerparlament der KGS Jülich initiiert Hilfsprojekt für die Jülicher Tafel

    Viele Weihnachtskisten wurden von den Kindern gepackt

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Stadtmeister gesucht!

    Bürgermeister stiftet Pokale und Preise.

    Spontane Teilnahme am Sonntag möglich.

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Weihnachtspause beim Reparaturdienst

    Zwischen den Jahren nicht erreichbar

    mehr

Alle Nachrichten
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information
OK