Entdecken Sie Jülich. Freizeit, Kultur, Tourismus

Ausflugsmöglichkeiten

Auch rund um Jülich gibt es viel zu Entdecken und zu Erleben. Ob Kultur, Natur pur oder Erlebnisse mit der ganzen Familie, die große Auswahl an Ausflugsmöglichkeiten bis eine Stunde Fahrtzeit zeigt, dass hier keine Langeweile aufkommt.

10 – 15 Minuten entfernt

Aldenhoven,
Bergbaumuseum, Römerpark (abwechslungsreiche Parkanlage im Zentrum der Gemeinde)

  • Sophienhöhe, Abraumhalde des Braunkohletagebau Hambach, Wander- und Radrouten, eigenes Wegenetz für Reiter. Kostenlose Wanderkarten über die rekultivierte Sophienhöhe gibt es bei Buchhandlung Fischer, Kölnstraße, oder im Internet unter ww.rwe.com
  • Indetal, bei Kirchberg und Bourheim

 

15 – 30 Minuten entfernt

Aachen, Aachener Dom und Domschatzkammer, Ludwig Forum für internationale Kunst, Suermondt-Ludwig-Museum, Aachener Tierpark, Tivoli-Stadion

Carolus Thermen Bad Aachen (mit Badehalle, Saunalandschaft, orientalische Badewelt)

Aachen-Kornelimünster, Benediktinerabtei, mittelalterlicher Ortskern

Aussichtspunkt Tagebau Inden (zwischen der Gemeinde Aldenhoven und der A 44 im Norden und der A 4 im Süden)

Alt-Kaster, mittelalterlicher romantischer Ort an der Erft, Ortsteil von Bedburg

Indemann in Inden, 36 m hohe Aussichtsfigur, die weite Einblicke ins Indeland gewährt

Aussichtspunkt Tagebau Hambach: zwischen Jülich und Elsdorf (Rhein-Erftkreis), der Tagebau ist zur Zeit rund 370 Meter tief, im Tagebau Hambach arbeiten die größten Bagger der Welt (Länge 220 Meter)

Blausteinsee (bei Eschweiler), der See bietet sowohl für Alt als auch für Jung jede Menge Erholungs-, Freizeit- und Sportmöglichkeiten.

Selfkantbahn, die letzte schmalspurige Dampfkleinbahn in Nordrhein-Westfalen, Region Heinsberg, Fahrt von Gillrath nach Schierwaldenrath

Linnich, Glasmalereimuseum

Düren, Papiermuseum (regionale Industriegeschichte, Herstellung und Verarbeitung von Papier), Leopold Hoesch-Museum (Gemälde der klassischen Moderne)

Langerwehe, Töpfereimuseum

KunstFelder - Aldenhoven, Eschweiler, Inden, Jülich, ungewöhnliche Kunsterlebnisse an außergewöhnlichen Ausstellungsorten

Nörvenich, Bubenheimer Spieleland

 

30 – 45 Minuten entfernt

Burg Stolberg, das weithin sichtbare Wahrzeichen der alten Kupferstadt StolbergBurg Nideggen, in ihrem Jenseitsturm befindet sich das einzige Burgenmuseum im Rheinland

Nationalpark Eifel, inmitten einer Landschaft aus Wald und Wasser ist im Nationalpark Eifel die Faszination Wildnis hautnah erlebbar. Auf einer Fläche von ungefähr 110 Quadratkilometern heißt das Motto "Natur Natur sein lassen“. Hier leben Wildkatzen, Schwarzstörche und rund 1.000 weitere bedrohte Tier- und Pflanzenarten. Informationen: www.nationalpark-eifel.de, Nationalpark-Tore in Simmerath-Rurberg, Schleiden-Gemünd, Heimbach, Monschau-Höfen, Nideggen

 Zülpich, Museum der Badekultur, präsentiert die Geschichte des Badens von der Antike bis zur Gegenwart

 Mönchengladbach, Stadionführung Borussia-Park, Tiergarten Mönchengladbach/Odenkirchen

 Neuss, Jever Skihalle

 Brühl, Freizeitpark Phantasialand

Landgraaf (NL), Skihalle

 

45 – 60 Minuten entfernt

Monschau, Altstadt Monschau, Rotes Haus (das Wohn- und Geschäftshaus des Tuchmachers und Kaufmanns J. H. Scheibler aus dem Jahre 1760 zeigt Besuchern heute die bürgerliche Wohnkultur des 18. und frühen 19. Jahrhunderts), Historische Senfmühle

Heimbach, Wasser-Info-Zentrum-Eifel, Kloster Mariawald

Rurtalsperre, die zweitgrößte Talsperre Deutschlands (Wandern, Radfahren, Wassersport, Personenschifffahrt)

Bad Münstereifel, historischer Ortskern mit malerischen Fachwerkhäusern in der Nordeifel

Köln, Kölner Dom, Kölner Schokoladenmuseum, Ludwig Museum, Odysseum Köln (Abenteuer-Wissenspark), Kölner Zoo, Lanxess Arena, Kölner Philharmonie

Düsseldorf, Altstadt mit Rheinuferpromenade, Schloss Benrath im Düsseldorfer Süden, Kunstsammlung NRW K 20 und K 21

Bonn, Beethoven-Haus, Bonner Münster, Haus der Geschichte, Bundeskunsthalle

Mechernich, LVR Freilichtmuseum Kommern

Eifel-Blicke, herausragende und spektakuläre Fernsichten hat der Deutsch-Belgische Naturpark zum Gesamtkonzept „Eifel-Blicke“ erhoben und umgesetzt, z. B. in Kreuzau-Winden, Nideggen-Rath, Hürtgenwald-Bergstein und Heimbach-Burg Hengebach. Besucher haben die Möglichkeit die Landschaft „als Ganzes“ zu erleben und zu erfassen.

Maastricht (NL), eine der ältesten Städte der Niederlande, Mergelgrotten, Bonnefantenmuseum

  • 14  Dez  2018

    Moderate Preisanpassung des 10er Tickets zum 1. Januar 2019

    Preisanpassung 01.01.2019

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Auf (in) den Schnee, Jülich!

    Aktionswochenende mit Rodelbahn, Musik und vielen Aktionen

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Schülerparlament der KGS Jülich initiiert Hilfsprojekt für die Jülicher Tafel

    Viele Weihnachtskisten wurden von den Kindern gepackt

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Stadtmeister gesucht!

    Bürgermeister stiftet Pokale und Preise.

    Spontane Teilnahme am Sonntag möglich.

    mehr
  • 13  Dez  2018

    Weihnachtspause beim Reparaturdienst

    Zwischen den Jahren nicht erreichbar

    mehr

Alle Nachrichten
Unsere Website verwendet Cookies und die Analytics Software Matomo. Mehr Information
OK