Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Abfall- und Umwelt

Die Stadt Jülich berät über Abfallvermeidungs-, -verwertungs- und -entsorgungsmöglichkeiten.

Abfallberaterin der Stadt Jülich ist Frau Ulrike Caspar.
Kontaktadresse:
Große Rurstraße 17, Zimmer 205 (Nebengebäude Kartäuserstraße)
Tel.: 02461 63-253, Fax: 02461 63-362
E-Mail: UCaspar@juelich.de

Die Stadtverwaltung Jülich gibt für ihre Bürgerinnen und Bürger jedes Jahr einen Abfall- und Umweltkalender aus. Er informiert über Abfall- und Umweltthemen und enthält die Abfuhrtermine für das ganze Jahr. Er wird mit der Post in alle Haushalte verteilt.
Der Abfall- und Umweltkalender ist im Foyer des Alten und Neuen Rathauses erhältlich oder steht unter nachfolgenden Links zum Download zur Verfügung.

Abfall- und Umweltkalender

Die Abfall-App

Sperrmüllanmeldung: 02461 / 63750

E-Schrott-Anmeldung: 02461 / 63751

Abfallentsorgung
Die Hausmüllabfuhr wird grundsätzlich 14-täglich durchgeführt. Hierbei werden das Bioabfallgefäß und das Restmüllgefäß im wöchentlichen Wechsel geleert. Gewerbebetrieben wird außerdem eine wöchentliche Entsorgung angeboten.
Das Stadtgebiet ist in 10 Müllabfuhrbezirke eingeteilt; 5 Abfuhrbezirke erstrecken sich über das innere Stadtgebiet und 5 über die Stadtteile (s. auch Abfall- und Umweltkalender).

Die Stadt Jülich bietet eine grundstücksbezogene Entsorgung in Abhängigkeit des anfallenden Abfalls mit folgenden Abfallgefäßen bzw. Abfuhrsystemen an:

  • Möglichkeiten zur Gebühreneinsparung werden durch die Reduzierung der Gefäßeanzahl auf einem Grundstück geboten und durch das Angebot, ein Restmüll- und/oder Bioabfallgefäß gemeinsam mit einem Nachbargrundstück zu nutzen.
  • Auf schriftlichen Antrag und bei Vorliegen der Voraussetzungen können Grundstücke vom Anschluss- und Benutzungszwang an das Bioabfallgefäß befreit werden.

Die Leistungen der Abfallentsorgung werden in einer jährlichen Einheitsgebühr jeweils für das Restmüll- und das Bioabfallgefäß kalkuliert.

Gebühren 2020

je Restmüllgefäß werden in 2020 folgende jährliche Gebühren erhoben:
60 Liter 14-tägliche Leerung 101,88 €  
80 Liter 14-tägliche Leerung 125,16 €  
120 Liter 14-tägliche Leerung 171,36 €  
240 Liter 14-tägliche Leerung 311,04 €  
1.100 Liter wöchentliche Leerung 2.626,92 €  
1.100 Liter 14-tägliche Leerung 1.326,84 €  
Beistellsack zum Restmüllgefäß (70 l Volumen) 4,30 €  (je Stück)
Behälteraustauschgebühr je Tausch
Behältertauschgebühr 28,30 €
je Biomüllgefäß werden in diesem Jahr folgende jährliche Gebühren erhoben:
120 Liter 14-tägliche Leerung  71,28 €
240 Liter 14-tägliche Leerung 123,24 €

 

Zum Vergleich: Gebühren 2019

je Restmüllgefäß werden in 2019 folgende jährliche Gebühren erhoben:
60 Liter 14-tägliche Leerung 101,64 €  
80 Liter 14-tägliche Leerung 123,72 €  
120 Liter 14-tägliche Leerung 167,28 €  
240 Liter 14-tägliche Leerung 300,00 €  
1.100 Liter wöchentliche Leerung 2.497,56 €  
1.100 Liter 14-tägliche Leerung 1.275,00 €  
Beistellsack zum Restmüllgefäß (70 l Volumen) 4,30 €  (je Stück)
Behälteraustauschgebühr je Tausch
Behältertauschgebühr 28,30 €
je Biomüllgefäß werden in diesem Jahr folgende jährliche Gebühren erhoben:
120 Liter 14-tägliche Leerung 75,00 €
240 Liter 14-tägliche Leerung 131,16 €
  • 25  Sep  2020

    Softwareumstellung im Rechnungswesen

    29. September 2020

    mehr
  • 24  Sep  2020

    Fast alle Straßen im Gewerbepark Königskamp werden bis 23. Oktober angeschlossen sein

    jülink-Glasfaser-Ausbau geht mit Hochtouren weiter – letzte Chance für Kurzentschlossene

    mehr
  • 24  Sep  2020

    Hilfe-Netzwerk in Daubenrath aktiv

    Helferteam unterstützt Senioren, damit sie solange wie möglich zuhause leben können

    mehr
  • 24  Sep  2020

    Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    28. September 2020, 18.30 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr
  • 24  Sep  2020

    Sondersitzung des Haupt- und Finanzausschusses

    28. September 2020, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK