• Herzlich Willkommen in Jülich
  • Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen
  • Entdecken Sie Jülich. Freizeit, Kultur, Tourismus
  • Herzlich Willkommen in Jülich. Bildung, Gesellschaft, Soziales
  • Prima Klima für Jülich und die Welt. Energie, Umwelt, Klimaschutz
  • Herzlich Willkommen in Jülich. Wirtschaft, Wissenschaft, Forschung

Hochwasser in Jülich: Spendengelder werden verteilt

Betroffene können bis 4. August Bedarf anmelden

Groß war die Bereitschaft der Jülicher Bürgerschaft, für Opfer des Hochwassers in ihrer Nachbarschaft zu spenden – nun sollen diese Gelder verteilt werden an all die Menschen, bei denen die Not am größten ist.

Die Stadt Jülich nimmt Anträge ab sofort entgegen. Diese können per Post an Stadt Jülich, Große Rurstraße 17 in 52428 Jülich geschickt, an der Rathaustheke abgegeben oder per Email an hotline@juelich.de gesendet werden.

 

zum Antrag auf Hochwasserhilfe

Soforthilfe zur Unwetterkatastrophe in Nordrhein-Westfalen

Die Landesregierung stellt unbürokratische und schnelle Soforthilfe für von der Unwetterkatastrophe Betroffene bereit.

Über diesen Link https://www.land.nrw/de/soforthilfe erhalten Sie alle Informationen sowie Anträge für die Soforthilfe

- Hilfe für Bürgerinnen und Bürger

- Hilfe für gewerbliche Wirtschaft und freie Berufe

- Hilfe für Landwirte und land- und forstwirtschaftliche Betriebe

- Hilfe für Kommunen

 

mehr

Stadtwerke unterstützen Crowdfunding für Jülich

Die Stadtwerke Jülich GmbH beteiligt sich am Projekt „Kommunales Crowdfunding“ des VKU (Verband Kommunaler Unternehmen e.V.).

Dabei stockt sie die Unterstützung der Spendeneingänge auf. Jede Spende ab 10 Euro wird einmalig mit 10 Euro zusätzlich aus dem SWJ-Fördertopf aufgestockt. Hierfür steht bei der SWJ ein Fördertopf von zunächst 6.000 Euro bereit.

Die Unterstützung der kommunalen Crowd durch die SWJ läuft zunächst bis Ende September.

mehr

Hilfe nach Hochwasser in Jülich - Aktuelles

Das Hochwasser hat in Jülich teilweise große Schäden angerichtet. Das Wasser geht immer weiter zurück, aber das ganze Ausmaß der Schäden ist noch nicht absehbar.

Eine Welle der Hilfsbereitschaft zeigt sich in Jülich. Tatkräftig wird in den betroffenen Ortsteilen durch die Rettungskräfte und Nachbarschaftshilfe bei der Beseitigung der Schäden geholfen. "Das ist einfach großartig", sagt Bürgermeister Axel Fuchs.

Hier finden Sie aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Jülich.

 

mehr

Hilfe nach Hochwasser in Jülich - Hotline und Spendenkonto eingerichtet

Hotline

Jeder, der Hilfe braucht, wird gebeten, sich an die Hotline unter der Telefonnummer 02461 – 63 605, hotline@juelich.de, zu wenden. Die Hotline ist von Mo – Fr von 8 bis 12 Uhr besetzt.
Es wird gebeten, Hilfsangebote ausschließlich an die Mailadresse hotline@juelich.de zu richten, damit die Telefonleitung frei bleibt für die Hilfesuchenden.

Spenden
Wer Geld für die Unterstützung der Hilfsbedürftigen spenden möchte, nutzt die Bankverbindung der Stadt Jülich: Sparkasse Düren, IBAN: DE44 3955 0110 0000 0254 11, BIC: SDUEDE33XXX. Bitte das Stichwort "Spende Hochwasser" und für eine Spendenquittung zusätzlich die Adresse angeben.

Bürgerinformation

Hier finden Sie Informationen über den aktuellen Stand im Kreis Düren, zum Umgang mit Veranstaltungen und Schulschließungen sowie wichtige Hygiene- und Verhaltensregeln.

mehr

Mit Termin ins Jülicher Rathaus

Die Zahl der Corona-Infektionen weist in den letzten Tagen sowohl in Deutschland, als auch in anderen europäischen Ländern wieder eine steigende Tendenz auf. Auch der Kreis Düren befindet sich seit letzter Woche wieder in der Inzidenzstufe I.

Obwohl mittlerweile rund die Hälfte der Bevölkerung im Kreis Düren geimpft ist und dadurch das Risiko eines schweren Verlaufs deutlich reduziert werden kann, ist es nach wie vor unerlässlich, achtsam zu sein und die bestehenden Regeln einzuhalten. Denn nur so kann eine erneute Ausbreitung des Corona-Virus eingedämmt werden.

Daher bleibt das Rathaus weiterhin nur nach vorheriger Terminvereinbarung für den Publikumsverkehr geöffnet. In diesem Rahmen kann jedoch das gesamte Leistungsspektrum der Verwaltung abgerufen werden.
Termine können über die bekannten E-Mail-Adressen oder Durchwahlnummern der Fachbereiche vereinbart werden. Sollten die Kontakte nicht bekannt sein, hilft gerne die Zentrale weiter (02461/63-0 oder info@juelich.de).

Der Zutritt zum Rathaus ist ausschließlich über den Haupteingang an der Großen Rurstraße möglich. Ferner sind die geltenden Abstands- und Hygieneregeln einzuhalten. Darüber hinaus besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen eines Mund- und Nasenschutzes (OP- oder FFP2-Maske).

mehr

Stadt Jülich richtet Corona-Hotline ein

Aufgrund der Corona-Krise müssen aktuell zahlreiche Regelungen getroffen und teilweise täglich konkretisiert werden.

Zur Bündelung Ihrer Fragen hat die Stadt Jülich eine Corona-Hotline eingerichtet.
Die Hotline ist telefonisch montags bis freitags von 8.00 bis 12.00 Uhr erreichbar.

Corona-Hotline Stadt Jülich.
E-Mail: Hotline@juelich.de
Tel.: 02461 63–605
Mo - Fr: 8.00-12.00 Uhr

Bürgertests im "Testzentrum Jülich"

Stadt Jülich und Malteser Hilfsdienst bieten in Kooperation ein Testangebot in Jülich

Das Angebot von kostenlosen Bürgertests ist ein wesentlicher Bestandteil der Pandemiebekämpfung. Voraussetzung für eine Testung im Testzentrum Jülich ist ein Wohnsitz in Deutschland.

Das Testzentrum Jülich befindet sich im Forum Am Aachener Tor (ehemaliges Realschulgebäude).
Wer hier einen Bürgertest machen lassen möchte, kann vorher einen Termin vereinbaren oder spontan ohne vorherige Terminbuchung (mit eventuell kurzer Wartezeit) vorbei kommen.

mehr

Wahlhelferinnen und Wahlhelfer gesucht

Am Sonntag, dem 26. September 2021, findet die Bundestagswahl statt.
Für die Durchführung dieser Wahl werden in den Wahlvorständen viele Wahlhelferinnen und Wahlhelfer benötigt.

Das Wahlamt der Stadt Jülich ruft deshalb bereits jetzt dazu auf, sich als freiwillige Wahlhelferinnen und Wahlhelfer zu melden.

mehr

Kunsthandwerkerinnenmarkt verschoben

Mit Blick auf die Entwicklung der Situation im Rahmen der Corona-Pandemie hat die Stadt Jülich entschieden, den 27. Jülicher Kunsthandwerkerinnenmarkt auf das Wochenende 25./26. September zu verlegen.

Mögliche Veranstaltungsorte sind der Schlossplatz oder in Kooperation mit dem Brückenkopf-Park Jülich der Stadtgarten und das Lindenrondell im Brückenkopf-Park.

Die räumliche Verlegung erhöht die Wahrscheinlichkeit der Durchführung des Marktes unter möglichen Einschränkungen. Abhängig von der dann aktuellen Corona-Schutzverordnung kann erst im August entschieden werden, wo der Markt stattfinden kann.

mehr

Sachstand InHK Maßnahme "Marktplatz"

Die Planung für die Maßnahme „Marktplatz“ geht in die nächste Phase.

Nach der Auswertung der Ergebnisse der Bürgerbeteiligung der letzten zwei Jahre liegen erste Pläne vor.

mehr

Städtischer Bauhof telefonisch nicht erreichbar

UPDATE 10.15 Uhr: Die Telefonanlage funktioniert wieder.

Konzert: Indie Provinz

Easy Easy live im KuBa Biergarten

Kuba-Biergarten-Konzert: Kaschämm

14.08.2021, 20 Uhr

Wir sind wieder da!

Der Seniorenbeirat startet mit neuem Schwung

Bürgerbüro erweitert Terminangebot

Weitere Kapazitäten ermöglichen kurzfristige Termine

Lieferengpässe im Glasfaserbereich:

Auch Stadtwerke Jülich und jülink sind davon betroffen

Gemeinsame Spendensammlung:

Stadtwerke unterstützen Crowdfunding für Jülich

  • 05  Aug  2021

    Städtischer Bauhof telefonisch nicht erreichbar

    UPDATE 10.15 Uhr: Die Telefonanlage funktioniert wieder.

    mehr
  • 04  Aug  2021

    Konzert: Indie Provinz

    Easy Easy live im KuBa Biergarten

    mehr
  • 04  Aug  2021

    Kuba-Biergarten-Konzert: Kaschämm

    14.08.2021, 20 Uhr

    mehr
  • 04  Aug  2021

    Wir sind wieder da!

    Der Seniorenbeirat startet mit neuem Schwung

    mehr
  • 03  Aug  2021

    Bürgerbüro erweitert Terminangebot

    Weitere Kapazitäten ermöglichen kurzfristige Termine

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK