Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


05.10.2018 | Pressestelle (allgemein)

Vortrag zum Thema: Elternunterhalt

9. Oktober in der VHS Jülicher Land

Wir werden immer älter! Das ist erfreulich. Ältere Menschen sind oft nicht mehr in der Lage, zu Hause zu wohnen und sich alleine zu versorgen. In aller Regel entstehen durch einen Pflegedienst oder die Unterbringung in einem Seniorenheim erhebliche Kosten. Die Aufwendungen gehen leicht in den vierstelligen Bereich, und übersteigen bei weitem das, was durch die eigene Rente und die Leistungen der Pflegeversicherung gedeckt werden könnte. Wer kommt für die Differenz auf? Die Antwort ist zunächst einfach, aber auch besorgniserregend: Kinder sind Ihren Eltern gegenüber grundsätzlich unterhaltspflichtig. Diese haben oft eigene Kinder und befinden sich in einer Lebenssituation, die laufende Unterhaltszahlungen unmöglich macht bzw. diese die eigene Lebensplanung wirtschaftlich erheblich belasten kann. Ob und in welchen Fällen das Kind zu Unterhaltszahlungen für die Eltern herangezogen werden kann, ist Thema eines Vortrages der VHS Jülich, der am Dienstag, 9.10.2018  unter dem Titel „Elternunterhalt “ (C02-401) in der VHS Jülicher Land, Am Aachener Tor stattfindet. Rechtsanwalt Thomas Klein erörtert die Grundzüge des Elternunterhaltes, vorbeugende Maßnahmen und die aktuelle Rechtsprechung. Eine Voranmeldung unter 02461-63219, -220, -231 oder https://www.vhs-juelicher-land.de/

Bebauungsplan A 48 „Pavillon Schlossplatz“

Klarstellung zur Bekanntmachung

Ausschuss für Kultur, Wirtschaftsförderung und Stadtmarketing

13.06.2019

9,6 Millionen Euro für den Wohnungsbau im Kreis Düren

Unterstützung Wohnungsbau

Bürgerbeteiligung geht in die zweite Runde

Stadtspaziergänge zur Identifikation der Wünsche vor Ort

18 Semester und annähernd 100 Besuche bei Künstlern in der Region

Projekt „Kultur im Alter – Kunst von meiner Haustür“ des Seniorenbeirates ist eine Erfolgsstory

Der Verein Menschsein e.V. präsentiert: Beckmann’s Plan

13. Juni, 20 Uhr, Kuba (Kneipe)

Kino: Stan & Olli

11. Juni, 20 Uhr, Kuba

Kleinkunst: Kai Kramosta

Normal müsste dat halten - Handwerker, Baustellen, Dorfbewohner

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

6. Juni, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

Sitzung des Stadtrates

6. Juni, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus


05.10.2018 | Pressestelle (allgemein)

Vortrag zum Thema: Elternunterhalt

9. Oktober in der VHS Jülicher Land

Wir werden immer älter! Das ist erfreulich. Ältere Menschen sind oft nicht mehr in der Lage, zu Hause zu wohnen und sich alleine zu versorgen. In aller Regel entstehen durch einen Pflegedienst oder die Unterbringung in einem Seniorenheim erhebliche Kosten. Die Aufwendungen gehen leicht in den vierstelligen Bereich, und übersteigen bei weitem das, was durch die eigene Rente und die Leistungen der Pflegeversicherung gedeckt werden könnte. Wer kommt für die Differenz auf? Die Antwort ist zunächst einfach, aber auch besorgniserregend: Kinder sind Ihren Eltern gegenüber grundsätzlich unterhaltspflichtig. Diese haben oft eigene Kinder und befinden sich in einer Lebenssituation, die laufende Unterhaltszahlungen unmöglich macht bzw. diese die eigene Lebensplanung wirtschaftlich erheblich belasten kann. Ob und in welchen Fällen das Kind zu Unterhaltszahlungen für die Eltern herangezogen werden kann, ist Thema eines Vortrages der VHS Jülich, der am Dienstag, 9.10.2018  unter dem Titel „Elternunterhalt “ (C02-401) in der VHS Jülicher Land, Am Aachener Tor stattfindet. Rechtsanwalt Thomas Klein erörtert die Grundzüge des Elternunterhaltes, vorbeugende Maßnahmen und die aktuelle Rechtsprechung. Eine Voranmeldung unter 02461-63219, -220, -231 oder https://www.vhs-juelicher-land.de/

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK