Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


08.06.2021 | Pressestelle (allgemein)

Der neu gewählte Integrationsrat trifft sich zu seiner ersten Sitzung Stadt Jülich lädt ein am 16. Juni 2021

16.06.2021

Am 13. September 2020 wurde der Integrationsrat der Stadt Jülich seit 2010 zum dritten Mal von den Bürgerinnen und Bürgern mit internationaler Familienbiografie gewählt.

Der Integrationsrat ist das kommunalpolitische Vertretungsorgan für mehr als 7000 Jülicherinnen und Jülicher, die eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen oder deren familiäre Wurzeln im Ausland sind. Insgesamt 121 verschiedene Nationalitäten leben derzeit in Jülich. Im November 2020 hatte sich der neu gewählte Integrationsrat konstituiert und damit seine Amtszeit für die nächsten fünf Jahre begonnen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie mussten zwei im Februar und April vorgesehene Sitzungen des neuen Integrationsrates abgesagt werden.

Die Stadt Jülich lädt ein zur ersten öffentlichen Sitzung des Integrationsrates am Mittwoch, den 16. Juni 2021 um 19 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses.

Gemäß Tagesordnung wird sich der Integrationsrat insbesondere befassen mit der Notlage ausländischer Studierender in Jülich bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie, einem Antrag zur Errichtung eines Waschraumes für muslimische Begräbnisse auf dem Kommunalfriedhof, mit der Umsetzung des Kommunalen Integrationsmanagements im Kreis Düren und mit einer Anfrage zur Bildungsteilhabe von Kindern geflüchteter Familien unter Pandemiebedingungen.

Die Sitzung ist öffentlich. Interessierte Bürger:innen sind als Zuhörer:innen willkommen. Am Eingang des Neuen Rathauses müssen Gäste ein Kontaktverfolgungsformular ausfüllen. Während der gesamten Sitzungsdauer ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes im Zuschauerbereich und die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 m zu anderen Personen vorgeschrieben.

Informationen zum Integrationsrat sind zu erhalten bei der Geschäftsführung im Amt für Familie, Generationen und Integration (Beatrix Lenzen) unter Tel. 0 24 61 63 239 oder E-Mail: BLenzen@juelich.de

Stellenausschreibung Bürgerbüro

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter

(w/m/d)

Fußgängerbrücke Kirchberger Straße

Gesperrt bis 26.06.2021

Museum Zitadelle startet in die neue Saison

ab 20. Juni 2021

Rund um den Barmener See

Erholung in der Natur braucht Regeln zum Schutz der Natur

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Integration, Soziales, Schule und Sport

21.06.2021, 18 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten des Brückenkopf-Parks Jülich

Sitzung des Stadtrates

23.06.2021, 18 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten des Brückenkopf-Parks Jülich

Klimaschutzpreis 2021

Klimaschutzpreis 

Sperrung L241 Merscher Höhe, Jülich außerorts

18. - 29.06.2021

Versteigerung von Fundsachen

26.06.2021, ab 14 Uhr

Kunsthandwerkerinnenmarkt verschoben

Verlegung auf den 25. und 26. September


08.06.2021 | Pressestelle (allgemein)

Der neu gewählte Integrationsrat trifft sich zu seiner ersten Sitzung Stadt Jülich lädt ein am 16. Juni 2021

16.06.2021

Am 13. September 2020 wurde der Integrationsrat der Stadt Jülich seit 2010 zum dritten Mal von den Bürgerinnen und Bürgern mit internationaler Familienbiografie gewählt.

Der Integrationsrat ist das kommunalpolitische Vertretungsorgan für mehr als 7000 Jülicherinnen und Jülicher, die eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen oder deren familiäre Wurzeln im Ausland sind. Insgesamt 121 verschiedene Nationalitäten leben derzeit in Jülich. Im November 2020 hatte sich der neu gewählte Integrationsrat konstituiert und damit seine Amtszeit für die nächsten fünf Jahre begonnen. Aufgrund der COVID-19-Pandemie mussten zwei im Februar und April vorgesehene Sitzungen des neuen Integrationsrates abgesagt werden.

Die Stadt Jülich lädt ein zur ersten öffentlichen Sitzung des Integrationsrates am Mittwoch, den 16. Juni 2021 um 19 Uhr in den Großen Sitzungssaal des Neuen Rathauses.

Gemäß Tagesordnung wird sich der Integrationsrat insbesondere befassen mit der Notlage ausländischer Studierender in Jülich bedingt durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie, einem Antrag zur Errichtung eines Waschraumes für muslimische Begräbnisse auf dem Kommunalfriedhof, mit der Umsetzung des Kommunalen Integrationsmanagements im Kreis Düren und mit einer Anfrage zur Bildungsteilhabe von Kindern geflüchteter Familien unter Pandemiebedingungen.

Die Sitzung ist öffentlich. Interessierte Bürger:innen sind als Zuhörer:innen willkommen. Am Eingang des Neuen Rathauses müssen Gäste ein Kontaktverfolgungsformular ausfüllen. Während der gesamten Sitzungsdauer ist das Tragen eines medizinischen Mund-Nasenschutzes im Zuschauerbereich und die Einhaltung eines Mindestabstands von 1,50 m zu anderen Personen vorgeschrieben.

Informationen zum Integrationsrat sind zu erhalten bei der Geschäftsführung im Amt für Familie, Generationen und Integration (Beatrix Lenzen) unter Tel. 0 24 61 63 239 oder E-Mail: BLenzen@juelich.de

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK