Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


12.11.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kabarett: Löschmeister Josef Jackels

Bild: Löschmeister Josef Jackels
Löschmeister Josef Jackels

 „Löschen, Retten, Keller Leerpumpen“

Der Verein Menschsein e.V. lädt ein zum Senioren-Kabarett mit Marc Breuer - Wir bieten gute Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen.

Die Feuerwehr: eine faszinierende Welt, über die wir alle noch viel zu wenig wissen. Löschmeister Josef Jackels gilt als einer der herausragendsten Löschgruppenführer im ganzen Bereich südwestliche Voreifel. Der Mann hat schon alles erlebt. Abgebrannte Gartenhäuschen, wild gewordene Bienenvölker, Falschparker beim „Tag der offenen Tür“. Wenn er das Wort ergreift, dann schlackern selbst altgediente Feuerwehr-Experten mit den Ohren.

Sein Fachwissen hält sich zwar in Grenzen. Auch an seiner Nervosität muss er noch arbeiten. Schon viele Beulen fuhr er in teure Spezialfahrzeuge. Aber all das macht er durch seine Einsatzfreude wieder wett. Löschmeister Jackels ist eine Seele von Mensch – fleißig, ehrlich und absolut enthusiastisch.    

Wenn es im täglichen Dienst mal zu Pannen, Abstimmungsproblemen oder zu Unrecht gelöschten Häusern kommen, motiviert ihn das eher. Schließlich hat er eine „Fision“: Feuersicherheit in allen Lebenssituationen.

Die allergrößte Herausforderung in seiner Karriere steht ihm allerdings erst noch bevor: die unfallfreie Festrede zum 100. Geburtstag des Feuerwehrverbandes.

Erleben sie Löschmeister Jackels in allen Lebens- und Feuerwehrlagen. Tauchen Sie ab in die sehr authentische Welt der rheinischen Feuerwehren und lernen Sie auch unbedingt Josefs sympathischen Bekanntenkreis kennen: Feuerwehr-Hilfspraktikant Richard Borowka, Gebrauchtwagenhändler Heribert Oellers und Vorort-Rockstar Manni Mertens.

Marc Breuer, der Mann hinter Löschmeister Jackels, steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarett- und Comedybühnen. (z.B. Quatsch Comedy Club, WDR Mitternachtsspitzen, Nightwash on tour, Senftöpfchen Theater Köln). Früher spielte er beim legendären Rurtal Trio, mittlerweile ist er solo unterwegs. Nach „Omma, Prinz Charles und ich“ und „Ich hab´ die Ruhe weg“ legt er nun sein drittes Solo vor und schlüpft dazu in die Rolle des Löschmeisters ohne Furcht und Tadel.

 

Wo: Pfarrsaal St. Rochus, An der Lünette 9, 52428 Jülich

Wann: Dienstag, 26.11.2019, 14.00 Uhr

Wer: Alle Senioren 

Anmeldung: info@menschseinev.de oder 02461-9396482

Rurtalbus im Kreis Düren ab 01.01.2020

Infobus am 18. Dezember in Jülich

„Christmas End of the Year Party 2019 Verein Menschsein e.V.“

20. Dezember, 20 Uhr, Kuba

Kino: Bayala – Das magische Elfenabenteuer

16. & 18. Dezember, jew. 17 Uhr, Kuba

Kino: Die Feuerzangenbowle

21. Dezember, 20 Uhr, Kuba

Auszeichnung in Focus Money

Stadtwerke Jülich erhalten „Prädikat Silber“

Blutspende von Deutschem Roten Kreuz am Jülicher St. Elisabeth-Krankenhaus

12. Dezember, 14 bis 18:30 Uhr im Blutspendemobil

Kabarettreihe: Watt zum Lachen

Eintrittskarten als Weihnachtsgeschenk

Senioren übernehmen kleine Reparaturen im Haus

 Weihnachtspause vom 19.12. bis 08.01.2020

Stadtverwaltung Jülich wegen Personalversammlung geschlossen

17. Dezember, ab 14 Uhr

„Jülich im Advent – Eine Stadt im Winter“

Ausstellung im Hexenturm wird am 11.12. eröffnet


12.11.2019 | Pressestelle (allgemein)

Kabarett: Löschmeister Josef Jackels

Bild: Löschmeister Josef Jackels
Löschmeister Josef Jackels

 „Löschen, Retten, Keller Leerpumpen“

Der Verein Menschsein e.V. lädt ein zum Senioren-Kabarett mit Marc Breuer - Wir bieten gute Unterhaltung bei Kaffee und Kuchen.

Die Feuerwehr: eine faszinierende Welt, über die wir alle noch viel zu wenig wissen. Löschmeister Josef Jackels gilt als einer der herausragendsten Löschgruppenführer im ganzen Bereich südwestliche Voreifel. Der Mann hat schon alles erlebt. Abgebrannte Gartenhäuschen, wild gewordene Bienenvölker, Falschparker beim „Tag der offenen Tür“. Wenn er das Wort ergreift, dann schlackern selbst altgediente Feuerwehr-Experten mit den Ohren.

Sein Fachwissen hält sich zwar in Grenzen. Auch an seiner Nervosität muss er noch arbeiten. Schon viele Beulen fuhr er in teure Spezialfahrzeuge. Aber all das macht er durch seine Einsatzfreude wieder wett. Löschmeister Jackels ist eine Seele von Mensch – fleißig, ehrlich und absolut enthusiastisch.    

Wenn es im täglichen Dienst mal zu Pannen, Abstimmungsproblemen oder zu Unrecht gelöschten Häusern kommen, motiviert ihn das eher. Schließlich hat er eine „Fision“: Feuersicherheit in allen Lebenssituationen.

Die allergrößte Herausforderung in seiner Karriere steht ihm allerdings erst noch bevor: die unfallfreie Festrede zum 100. Geburtstag des Feuerwehrverbandes.

Erleben sie Löschmeister Jackels in allen Lebens- und Feuerwehrlagen. Tauchen Sie ab in die sehr authentische Welt der rheinischen Feuerwehren und lernen Sie auch unbedingt Josefs sympathischen Bekanntenkreis kennen: Feuerwehr-Hilfspraktikant Richard Borowka, Gebrauchtwagenhändler Heribert Oellers und Vorort-Rockstar Manni Mertens.

Marc Breuer, der Mann hinter Löschmeister Jackels, steht seit über 20 Jahren auf Deutschlands Kabarett- und Comedybühnen. (z.B. Quatsch Comedy Club, WDR Mitternachtsspitzen, Nightwash on tour, Senftöpfchen Theater Köln). Früher spielte er beim legendären Rurtal Trio, mittlerweile ist er solo unterwegs. Nach „Omma, Prinz Charles und ich“ und „Ich hab´ die Ruhe weg“ legt er nun sein drittes Solo vor und schlüpft dazu in die Rolle des Löschmeisters ohne Furcht und Tadel.

 

Wo: Pfarrsaal St. Rochus, An der Lünette 9, 52428 Jülich

Wann: Dienstag, 26.11.2019, 14.00 Uhr

Wer: Alle Senioren 

Anmeldung: info@menschseinev.de oder 02461-9396482

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK