Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


02.06.2020 | Pressestelle (allgemein)

Nachschub in Sicht!

Die erste Lieferung fand schnell Interessenten - doch noch in dieser Woche wird Nachschub erwartet. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein
Die erste Lieferung fand schnell Interessenten - doch noch in dieser Woche wird Nachschub erwartet. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein

Mund-Nase-Schutz mit städtischer Skyline erfreut sich großer Beliebtheit

Jülich. Nur zwei Tage hat es gedauert, dann war die erste Lieferung der „Jülicher Maske“ vergriffen - doch Nachschub ist in Sichtweite! Voraussichtlich ab Donnerstag werden diese wieder an der Informationstheke des Neuen Rathauses gegen eine Schutzgebühr - in Höhe des Selbstkostenpreises - von fünf Euro abgegeben.

Die Masken sind doppellagig genäht, mit Ohrschlaufen versehen, einzeln verpackt und bei maximal 90 Grad waschbar. Zu sehen sind natürlich als markante Umrisse der Hexenturm, die Zitadelle, die Zuckerfabrik, Propsteikirche, das Forschungszentrum, das Alte Rathaus, der Hambacher Forst oder auch der Solarturm. Vorerst gibt es diese Masken in schwarz-weiß in limitierter Auflage. Bei ausreichend Interesse können weitere Auflagen umgesetzt werden.

Biergarten Konzert im Kuba

Fluegge und Der Ole

Fundsachen

Januar - Juni 2020

Kino: La Palma

20. & 21. Juli, jew. 20 Uhr, Kuba

Kino: Mina und die Traumzauberer

20. & 21. Juli, jew. 17 Uhr, Kuba

Kino: Narziss und Goldmund

13. & 14. Juli, jew. 20 Uhr, Kuba

Stadt Jülich informiert

Klage gegen Sperrung der Badestelle am Barmener See

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Jülich

Wartungsarbeiten am 09.07.2020

Integrationsratswahl 2020

Die Politik in unserer Stadt mitgestalten

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Jülich

Reparaturarbeiten laufen

Jülich wird fair!

Jülich unterstützt die 17 Ziele für eine bessere Welt und will Fairtrade-Stadt werden


02.06.2020 | Pressestelle (allgemein)

Nachschub in Sicht!

Die erste Lieferung fand schnell Interessenten - doch noch in dieser Woche wird Nachschub erwartet. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein
Die erste Lieferung fand schnell Interessenten - doch noch in dieser Woche wird Nachschub erwartet. Foto: Stadt Jülich/Gisa Stein

Mund-Nase-Schutz mit städtischer Skyline erfreut sich großer Beliebtheit

Jülich. Nur zwei Tage hat es gedauert, dann war die erste Lieferung der „Jülicher Maske“ vergriffen - doch Nachschub ist in Sichtweite! Voraussichtlich ab Donnerstag werden diese wieder an der Informationstheke des Neuen Rathauses gegen eine Schutzgebühr - in Höhe des Selbstkostenpreises - von fünf Euro abgegeben.

Die Masken sind doppellagig genäht, mit Ohrschlaufen versehen, einzeln verpackt und bei maximal 90 Grad waschbar. Zu sehen sind natürlich als markante Umrisse der Hexenturm, die Zitadelle, die Zuckerfabrik, Propsteikirche, das Forschungszentrum, das Alte Rathaus, der Hambacher Forst oder auch der Solarturm. Vorerst gibt es diese Masken in schwarz-weiß in limitierter Auflage. Bei ausreichend Interesse können weitere Auflagen umgesetzt werden.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK