Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


30.05.2023 | Pressestelle (allgemein)

Tieren auf der Spur

Bild: Franz Hengsbach, Bewaldete-Rheinlandschaft, Museum Zitadelle Jülich 2014-0128
Franz Hengsbach, Bewaldete-Rheinlandschaft,
Museum Zitadelle Jülich 2014-0128
Foto: Stadt Jülich / Museum Zitadelle

Ausstellungsführung „Tierisch was los“

Kaum ein Landschaftsgemälde kommt ohne Tierdarstellung aus. Doch was bedeuten die Tiere in den Landschaftsbildern? Da die Landschaftsgemälde keine Schnappschüsse sind, sondern sorgfältig komponiert wurden, sind die Tiere nicht zufällig im Bild, sie müssen eine Funktion haben. Komplettieren sie das Bild einer natürlichen Landschaft? Sind sie symbolisch zu verstehen, tragen sie die Aussage oder fungieren sie als Gestaltungsmittel? Eine genaue Betrachtung einzelner Gemälde deckt die jeweilige Absicht auf.

Am 6. Juni führt Dr. Christoph Fischer um 19 Uhr durch die aktuelle Ausstellung „Tierisch was los – Vom Schoßhund bis zum Wildtier in der Landschaftsmalerei“ in der Landschaftsgalerie im Museum Kulturhaus. Als Biologe und Museumsmensch verbindet er die Sichtweisen von Natur- und Kulturwissenschaft. Dabei lernt man nicht nur etwas über die unterschiedlichen Absichten der Künstler, Tiere ins Bild zu setzten, sondern auch etwas über unsere tierischen Verwandten.

Die Führung ist kostenlos, der reguläre Eintritt ist zu entrichten.

Die Ausstellungsführungen finden einmal im Monat, jeweils um 19 Uhr statt. Der nächste Termin ist Mittwoch, 12. Juli.

Bauwerksprüfung Heckfeldbrücke

Sperrung am 4. Juli 2024

Das Herbstprogramm der Volkshochschule Jülicher Land erscheint

Neue interessante Veranstaltungen

Das Schüttelfestchen Biergarten Open Air im Kuba

Thomas Beys präsentiert:

Nutzungsgebühren für die Leichenhallen in Jülich

Friedhofskommission informiert

Sperrung Teilstück Ruruferradweg

Bereich Gereonstraße / Rübenstraße

Tiefbauarbeiten - Sperrung notwendig

Einmündungsbereich Dr. Weyer-Straße / Wilhelmstraße

Umbau Marktplatz erreicht Bereich vor dem Alten Rathaus

Zugang zum Alten Rathaus über Nebeneingang Kölnstraße

Aus alten Büchern neue Schätze herstellen

Zwei Buch-Upcycling-Workshops in der Stadtbücherei Jülich

Lebendiges Farb Spektakel

Holi - Festival öffnet seine Tore für Schülerinnen und Schüler der Stadt Jülich

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

24. Juni 2024, 18.30 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus


30.05.2023 | Pressestelle (allgemein)

Tieren auf der Spur

Bild: Franz Hengsbach, Bewaldete-Rheinlandschaft, Museum Zitadelle Jülich 2014-0128
Franz Hengsbach, Bewaldete-Rheinlandschaft,
Museum Zitadelle Jülich 2014-0128
Foto: Stadt Jülich / Museum Zitadelle

Ausstellungsführung „Tierisch was los“

Kaum ein Landschaftsgemälde kommt ohne Tierdarstellung aus. Doch was bedeuten die Tiere in den Landschaftsbildern? Da die Landschaftsgemälde keine Schnappschüsse sind, sondern sorgfältig komponiert wurden, sind die Tiere nicht zufällig im Bild, sie müssen eine Funktion haben. Komplettieren sie das Bild einer natürlichen Landschaft? Sind sie symbolisch zu verstehen, tragen sie die Aussage oder fungieren sie als Gestaltungsmittel? Eine genaue Betrachtung einzelner Gemälde deckt die jeweilige Absicht auf.

Am 6. Juni führt Dr. Christoph Fischer um 19 Uhr durch die aktuelle Ausstellung „Tierisch was los – Vom Schoßhund bis zum Wildtier in der Landschaftsmalerei“ in der Landschaftsgalerie im Museum Kulturhaus. Als Biologe und Museumsmensch verbindet er die Sichtweisen von Natur- und Kulturwissenschaft. Dabei lernt man nicht nur etwas über die unterschiedlichen Absichten der Künstler, Tiere ins Bild zu setzten, sondern auch etwas über unsere tierischen Verwandten.

Die Führung ist kostenlos, der reguläre Eintritt ist zu entrichten.

Die Ausstellungsführungen finden einmal im Monat, jeweils um 19 Uhr statt. Der nächste Termin ist Mittwoch, 12. Juli.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK