Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


07.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Integrationsratswahl 2020

Bild: Vorstand der Islamischen Gemeinde mit Frau Lenzen (Mitte, Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellv. Vorsitzender Integraionsrat)
Vorstand der Islamischen Gemeinde mit Frau Lenzen (Mitte,
Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellv. Vorsitzender
Integrationsrat)

Die Politik in unserer Stadt mitgestalten

Am 13. September 2020 wird der Integrationsrat der Stadt Jülich seit 2010 zum dritten Mal von den Bürgerinnen und Bürgern mit internationaler Familienbiografie gewählt.

Der Integrationsrat ist das kommunalpolitische Vertretungsorgan für mehr als 7000 Jülicherinnen und Jülicher, die eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen oder deren familiäre Wurzeln im Ausland sind. Insgesamt 121 verschiedene Nationalitäten leben derzeit in Jülich.

Der seit 2014 amtierende Integrationsrat und seine Geschäftsführung im Amt für Familie, Generationen und Integration haben in den vergangenen Wochen mehrere Informationsveranstaltungen durchgeführt für die Migrantenselbstorganisationen und einzelne an der Wahl Interessierte, mit dem Ziel, Kandidatinnen und Kandidaten für die Integrationsratswahl am 13. September zu gewinnen. Das Interesse an der Einreichung von Kandidatenwahlvorschlägen ist bei vielen Nationalitätengruppen groß. Die Wahlordnung für die Integrationsratswahl 2020 wurde nun geändert und die Frist für Einreichung von Kandidatenwahlvorschlägen angepasst (Corona-bedingt entsprechend der veränderten Frist für die Kommunalwahl, die ebenfalls am 13. September stattfinden wird).

Interessierte können noch Kandidatenwahlvorschläge einreichen bis zum 27. Juli um 18 Uhr (Ausschlussfrist). Informieren können sich an einer Kandidatur Interessierte auf der homepage der Stadt Jülich unter www.juelich.de/integrationsratswahl2020. Gerne geben auch die Geschäftsstelle des Integrationsrates unter Blenzen@juelich.de Auskunft und die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wahlamt unter wahlbuero@juelich.de.

Bildunterschrift:

Der Vorstand der Islamischen Gemeinde e.V. in Jülich lud Beatrix Lenzen (Mitte, Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellvertretender Vorsitzender d. Integrationsrates) ein, um ihre Gemeindemitglieder über die Integrationsratswahl 2020 zu informieren. Foto: Stadt Jülich/M. Al Daroukh

Coronavirus-Fälle auf dem Jülicher Obsthof

Stand: 08.08.2020

Gewerbeamt und Fundbüro geschlossen

10. - 14. August 2020

Revier-Tour der Zukunftsagentur macht Halt in Jülich

8. August 2020, 9 - 10.30 Uhr, Marktplatz in Jülich

Biergartenkonzert

Indie Provinz live auf der Biergarten-Bühne

Corona-Fälle auf Jülicher Obsthof

Stand: 05.08.2020

Jülich wächst durch Zuwanderung vor allem in der Kernstadt

Stadt Jülich veröffentlicht neueste Bevölkerungszahlen im Demografiebericht 2020

Kino: Parasite

10. & 11. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Neue Fahrpläne im Schülerspezialverkehr

Einige Fahrpläne haben sich leicht geändert

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Bitte Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen

„Wasser marsch!“ für durstige Stadtbäume

Feuerwehr unterstützt städtischen Bauhof: „Jeder Baum freut sich über jeden Tropfen!“


07.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Integrationsratswahl 2020

Bild: Vorstand der Islamischen Gemeinde mit Frau Lenzen (Mitte, Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellv. Vorsitzender Integraionsrat)
Vorstand der Islamischen Gemeinde mit Frau Lenzen (Mitte,
Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellv. Vorsitzender
Integrationsrat)

Die Politik in unserer Stadt mitgestalten

Am 13. September 2020 wird der Integrationsrat der Stadt Jülich seit 2010 zum dritten Mal von den Bürgerinnen und Bürgern mit internationaler Familienbiografie gewählt.

Der Integrationsrat ist das kommunalpolitische Vertretungsorgan für mehr als 7000 Jülicherinnen und Jülicher, die eine ausländische Staatsbürgerschaft besitzen oder deren familiäre Wurzeln im Ausland sind. Insgesamt 121 verschiedene Nationalitäten leben derzeit in Jülich.

Der seit 2014 amtierende Integrationsrat und seine Geschäftsführung im Amt für Familie, Generationen und Integration haben in den vergangenen Wochen mehrere Informationsveranstaltungen durchgeführt für die Migrantenselbstorganisationen und einzelne an der Wahl Interessierte, mit dem Ziel, Kandidatinnen und Kandidaten für die Integrationsratswahl am 13. September zu gewinnen. Das Interesse an der Einreichung von Kandidatenwahlvorschlägen ist bei vielen Nationalitätengruppen groß. Die Wahlordnung für die Integrationsratswahl 2020 wurde nun geändert und die Frist für Einreichung von Kandidatenwahlvorschlägen angepasst (Corona-bedingt entsprechend der veränderten Frist für die Kommunalwahl, die ebenfalls am 13. September stattfinden wird).

Interessierte können noch Kandidatenwahlvorschläge einreichen bis zum 27. Juli um 18 Uhr (Ausschlussfrist). Informieren können sich an einer Kandidatur Interessierte auf der homepage der Stadt Jülich unter www.juelich.de/integrationsratswahl2020. Gerne geben auch die Geschäftsstelle des Integrationsrates unter Blenzen@juelich.de Auskunft und die städtischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Wahlamt unter wahlbuero@juelich.de.

Bildunterschrift:

Der Vorstand der Islamischen Gemeinde e.V. in Jülich lud Beatrix Lenzen (Mitte, Stadt Jülich) und Ahmed El Kholy (rechts, stellvertretender Vorsitzender d. Integrationsrates) ein, um ihre Gemeindemitglieder über die Integrationsratswahl 2020 zu informieren. Foto: Stadt Jülich/M. Al Daroukh

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK