Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


21.08.2019 | Pressestelle (allgemein)

Der Verein Menschsein e.V. präsentiert: BYE MON AMI

Bild:  BYE MON AMI
BYE MON AMI

5. September, 20 Uhr, Kuba

Catchy, synthesizer driven pop music with a little taste of the 80s

fronted by Australian singer Louise.

Louise brach ihr Musikstudium in Sydney ab und zog holterdiepolter nach Deutschland - hier traf sie auf das just gegründete Kollektiv dreier Bonner Musiker. Privat verstand man sich auf Anhieb und die musikalischen Ideen waren komplementär. Nun ist dies alles gar nicht so lange her, erst 2019 begannen die ersten Produktionsschritte und Aufnahmen - denn eins ist Bye Mon Ami extrem wichtig: "Nichts vertrödeln - die Musik ist uns zu wichtig um sie nur als Nebenschauplatz zu betrachten." Und so kam es auch, bevor die Band Ihren ersten Auftritt hatte, wurde die Single Brighter im regionalen Radio bereits in die Heavy Rotation aufgenommen und sogar bei der c/o pop Convention vorgestellt.

Support: Cupful Swill

Do. 05.09.2019 | Kulturbahnhof Jülich (Kneipe) | Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr | Vorverkauf: 8 €  zzgl. VVK-Gebühren | AK: 10 € | Tickets gibt es unter www.menschseinev.de oder in Jülich bei der Buchhandlung Thalia

Der Verein Menschsein e.V. Jülich

Der Verein Menschsein e.V Jülich hat sich zum Ziel gesetzt, die Altenhilfe zu fördern. Eines der größeren Probleme unserer Gesellschaft ist die zunehmende Altersarmut. Viele Menschen haben ein Leben lang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt. Doch oft reicht die Rente nicht für das Nötigste. Der Verein möchte hier durch ideelle und finanzielle Unterstützung diesen Menschen Möglichkeiten eröffnen, die Ihnen aufgrund ihrer Lebenssituationen verwehrt sind. Es sollte gegeben sein, dass sich diese Menschen lebensnotwendige Dinge wie Lebensmittel, Seh- oder orthopädische Hilfsmittel leisten können.

Viele ältere Menschen möchten auch im Alter aus den verschiedensten Gründen in der ihnen gewohnten Umgebung bleiben, schaffen aber oft ohne Unterstützung nicht die alltäglichen Aufgaben allein zu bewerkstelligen. Durch Hilfe beim Einkaufen, bei Behördengängen, so wie der Gestaltung von Freizeiten und der Möglichkeit der kulturellen Teilhabe soll den Menschen unsere Altenhilfe zuteilwerden.

Des Weiteren sollen Vereine wie „Die Tafel“, bei denen Rentner für wenig Geld Lebensmittel für Ihr Alltagsleben erhalten, durch Geldspenden unterstützt werden.

Um die finanziellen Möglichkeiten für die Umsetzung der Ziele zu schaffen, plant der Verein „Menschsein e.V.“ in regelmäßigen Abständen in der Region Konzerte mit jungen, neuen Bands zu veranstalten, um nicht nur Alt sondern auch Jung zu fördern.

Weitere Infos zum Verein gibt es im Internet unter: www.menschseinev.de

Gemeinsame Veranstaltungsreihe in Düren und Jülich 75 Jahre nach dem Bombardement am 16. November 1944

Programm liegt u.a. auch im Neuen Rathaus in Jülich aus

Interkulturelle Woche 2019

Kolping Roadshow „Integration“ zu Besuch in Jülich auf dem Marktplatz

Straßensperrung Kapuzinerstraße/Baierstraße

18. September

Tina Teubner: Wenn du mich verlässt komm ich mit

25. September, 20 Uhr, Kuba

Versteigerung von Fundsachen

21. September, 14 Uhr, Hof der Stadtverwaltung

Eingeschränkte telefonische Erreichbarkeit der Stadtverwaltung Jülich

17. - 19. September

Sitzung des Ausschusses für Jugend, Familie, Integration, Soziales, Schule und Sport

16. September, 18 Uhr, Großer Sitzungssaal im Neuen Rathaus

Verletzte Nilgans am Schwanenteich

Keine Hilfe möglich

„It’s raining on my nose“

Stadt Jülich lädt ein zur besonderen Kunstausstellung

„Jülich im Advent – Eine Stadt im Winter“

Ausstellung im Hexenturm und Neuen Rathaus geplant


21.08.2019 | Pressestelle (allgemein)

Der Verein Menschsein e.V. präsentiert: BYE MON AMI

Bild:  BYE MON AMI
BYE MON AMI

5. September, 20 Uhr, Kuba

Catchy, synthesizer driven pop music with a little taste of the 80s

fronted by Australian singer Louise.

Louise brach ihr Musikstudium in Sydney ab und zog holterdiepolter nach Deutschland - hier traf sie auf das just gegründete Kollektiv dreier Bonner Musiker. Privat verstand man sich auf Anhieb und die musikalischen Ideen waren komplementär. Nun ist dies alles gar nicht so lange her, erst 2019 begannen die ersten Produktionsschritte und Aufnahmen - denn eins ist Bye Mon Ami extrem wichtig: "Nichts vertrödeln - die Musik ist uns zu wichtig um sie nur als Nebenschauplatz zu betrachten." Und so kam es auch, bevor die Band Ihren ersten Auftritt hatte, wurde die Single Brighter im regionalen Radio bereits in die Heavy Rotation aufgenommen und sogar bei der c/o pop Convention vorgestellt.

Support: Cupful Swill

Do. 05.09.2019 | Kulturbahnhof Jülich (Kneipe) | Beginn: 20 Uhr | Einlass: 19 Uhr | Vorverkauf: 8 €  zzgl. VVK-Gebühren | AK: 10 € | Tickets gibt es unter www.menschseinev.de oder in Jülich bei der Buchhandlung Thalia

Der Verein Menschsein e.V. Jülich

Der Verein Menschsein e.V Jülich hat sich zum Ziel gesetzt, die Altenhilfe zu fördern. Eines der größeren Probleme unserer Gesellschaft ist die zunehmende Altersarmut. Viele Menschen haben ein Leben lang gearbeitet und in die Rentenkasse eingezahlt. Doch oft reicht die Rente nicht für das Nötigste. Der Verein möchte hier durch ideelle und finanzielle Unterstützung diesen Menschen Möglichkeiten eröffnen, die Ihnen aufgrund ihrer Lebenssituationen verwehrt sind. Es sollte gegeben sein, dass sich diese Menschen lebensnotwendige Dinge wie Lebensmittel, Seh- oder orthopädische Hilfsmittel leisten können.

Viele ältere Menschen möchten auch im Alter aus den verschiedensten Gründen in der ihnen gewohnten Umgebung bleiben, schaffen aber oft ohne Unterstützung nicht die alltäglichen Aufgaben allein zu bewerkstelligen. Durch Hilfe beim Einkaufen, bei Behördengängen, so wie der Gestaltung von Freizeiten und der Möglichkeit der kulturellen Teilhabe soll den Menschen unsere Altenhilfe zuteilwerden.

Des Weiteren sollen Vereine wie „Die Tafel“, bei denen Rentner für wenig Geld Lebensmittel für Ihr Alltagsleben erhalten, durch Geldspenden unterstützt werden.

Um die finanziellen Möglichkeiten für die Umsetzung der Ziele zu schaffen, plant der Verein „Menschsein e.V.“ in regelmäßigen Abständen in der Region Konzerte mit jungen, neuen Bands zu veranstalten, um nicht nur Alt sondern auch Jung zu fördern.

Weitere Infos zum Verein gibt es im Internet unter: www.menschseinev.de

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK