Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


29.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Der Fall Richard Jewell

Bild: Anwalt Watson Bryant
© 2019 Warner Bros. Pictures Germany

3. & 4. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Drama | USA 2019 | FSK: ab 12 | 129 Min. | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Clint Eastwood | Darsteller: Olivia Wilde, Paul Walter Hauser, Sam Rockwell

Inszeniert von Clint Eastwood und auf wahren Ereignissen basierend, ist „Der Fall Richard Jewell“ eine Geschichte darüber, was passiert, wenn die berichteten Sachverhalte die Wahrheit verschleiern.

„Da ist eine Bombe im Centennial Park. Sie haben 30 Minuten.“ Die Welt erfährt zum ersten Mal von dem Wachmann Richard Jewell, der berichtet, die Zündvorrichtung während des Bombenanschlags 1996 in Atlanta gefunden zu haben – seine Schilderung macht ihn zum Helden, denn sein schnelles Handeln hat unzählige Leben gerettet. Aber nur wenige Tage später nimmt sein Leben eine komplette Wendung: Der Möchtegern-Gesetzeshüter wird zum Hauptverdächtigen des FBI, gleichermaßen diffamiert durch die Presse und die Öffentlichkeit. Unerschütterlich an seiner Unschuld festhaltend, sucht Jewell Hilfe bei dem unabhängigen Anti-Establishment-Anwalt Watson Bryant. Doch Bryant sieht sich der vereinten Gewalt von FBI, Georgia Bureau of Investigation und Atlanta Police Department nicht gewachsen, den Namen seines Klienten reinzuwaschen und Richard gleichzeitig davon abzuhalten, Menschen Vertrauen zu schenken, die ihn zerstören wollen.

https://www.kuba-juelich.de/

Gewerbeamt und Fundbüro geschlossen

10. - 14. August 2020

Revier-Tour der Zukunftsagentur macht Halt in Jülich

8. August 2020, 9 - 10.30 Uhr, Marktplatz in Jülich

Biergartenkonzert

Indie Provinz live auf der Biergarten-Bühne

Corona-Fälle auf Jülicher Obsthof

Stand: 05.08.2020

Jülich wächst durch Zuwanderung vor allem in der Kernstadt

Stadt Jülich veröffentlicht neueste Bevölkerungszahlen im Demografiebericht 2020

Kino: Parasite

10. & 11. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Neue Fahrpläne im Schülerspezialverkehr

Einige Fahrpläne haben sich leicht geändert

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Bitte Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen

„Wasser marsch!“ für durstige Stadtbäume

Feuerwehr unterstützt städtischen Bauhof: „Jeder Baum freut sich über jeden Tropfen!“

Abriss und Neubau der Brücke Schindberg

10. August bis voraussichtlich Dezember 2020


29.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Kino: Der Fall Richard Jewell

Bild: Anwalt Watson Bryant
© 2019 Warner Bros. Pictures Germany

3. & 4. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Drama | USA 2019 | FSK: ab 12 | 129 Min. | 6.00 Euro / 5.50 Euro erm.

Regie: Clint Eastwood | Darsteller: Olivia Wilde, Paul Walter Hauser, Sam Rockwell

Inszeniert von Clint Eastwood und auf wahren Ereignissen basierend, ist „Der Fall Richard Jewell“ eine Geschichte darüber, was passiert, wenn die berichteten Sachverhalte die Wahrheit verschleiern.

„Da ist eine Bombe im Centennial Park. Sie haben 30 Minuten.“ Die Welt erfährt zum ersten Mal von dem Wachmann Richard Jewell, der berichtet, die Zündvorrichtung während des Bombenanschlags 1996 in Atlanta gefunden zu haben – seine Schilderung macht ihn zum Helden, denn sein schnelles Handeln hat unzählige Leben gerettet. Aber nur wenige Tage später nimmt sein Leben eine komplette Wendung: Der Möchtegern-Gesetzeshüter wird zum Hauptverdächtigen des FBI, gleichermaßen diffamiert durch die Presse und die Öffentlichkeit. Unerschütterlich an seiner Unschuld festhaltend, sucht Jewell Hilfe bei dem unabhängigen Anti-Establishment-Anwalt Watson Bryant. Doch Bryant sieht sich der vereinten Gewalt von FBI, Georgia Bureau of Investigation und Atlanta Police Department nicht gewachsen, den Namen seines Klienten reinzuwaschen und Richard gleichzeitig davon abzuhalten, Menschen Vertrauen zu schenken, die ihn zerstören wollen.

https://www.kuba-juelich.de/

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK