Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


22.06.2022 | Stadtbücherei

111 Tipps für die Ferienfreizeit daheim

Plakat Lesung Bernd Imgrund
Plakat Lesung Bernd Imgrund
Foto: EMONS-Verlag

Sachbuchlesung – 111 Orte für eine erlebnisreiche Zeit in der Eifel und dem Kölner Umland

Mittwoch, 06.07.2022

19.00 Uhr

Stadtbücherei Jülich

5,00 € - VVK Stadtbücherei Jülich

Touristische Highlights finden sich in jedem Reiseführer. Wer jedoch Anregungen für einen Ausflug entfernt von allem Herkömmlichen bekommen möchte, sollte sich diesen Termin vormerken.

Kennen Sie das düstere Geheimnis des Gremberger Wäldchens oder haben Sie je Kölns höchsten Berg, den Monte Troodelöh, erklommen? Und wissen Sie, wo man das Arbeitszimmer des Nobelpreisträgers Heinrich Böll besichtigen kann?

Bernd Imgrunds Buch „111 Kölner Orte, die man gesehen haben“ muss, entpuppte sich rasch zum Bestseller und erweitert mit 111 Entdeckungsreisen den Blick auf die geschichtsträchtige Stadt am Rhein. Wer Köln liebt, wird dieses Buch lieben, wer Köln nicht kennt, wird es entdecken, wer Köln meint zu kennen, wird Neues erfahren.

In Folge erschien ein weiterer, aber thematisch anders gewichteter Entdeckungsführer für die Domstadt: 111 Kölner Kneipen, die man kennen muss. Süffige Geschichten über Kölner Traditionslokale - Bernd Imgrund war wieder auf Entdeckungstour. Dieses Mal hat er sich in Kölner Kneipen umgesehen, denn sie spiegeln ein Stück kölscher Stadt- und Alltagskultur wieder. Hier feiert man seine Taufe (bzw. verschläft sie), hier trinkt man sein erstes Bier (oder auch das letzte), und hier lernt man nicht selten die Frau/den Mann fürs Leben kennen. Die Palette reicht vom kölschen Brauhaus über die Veedelskneipe und die Weetschaff op d´r Eck bis hin zum altgedienten Szenetreff. Gewohnt kurzweilig und höchst vergnüglich erzählt Bernd Imgrund 111 spannende Geschichten und stellt 111 feuchtfröhliche Ausflugsziele vor.

Und die Erfolgsserie geht weiter: 111 x Eifel. Gemeinsam mit dem Autor gilt es, geschichtsträchtige und geheimnisvolle, verrückte und vergessene Orte in der Eifelregion zu entdecken. Denn auch jenseits der Burgen, Kirchen und Maare hat die Eifel einiges zu bieten. Mal still, mal schrill – die Region zwischen Aachen und Trier, Koblenz und Luxemburg steckt voller Überraschungen.

Für das bewährte Erfolgsrezept der 111er-Reihe gilt: eine gelungene Mischung von Orten aus Natur, Kultur und Historie, Plätze abseits des Bekannten, höchst unterhaltsame Texte und fundiertes Insiderwissen. Man darf eine vielseitige und reich bebilderte Zusammenstellung von schönen und skurrilen Orten und kuriosen Highlights kombiniert mit fundierten Hintergrundinformationen erwarten.

Eintrittskarten zum Preis von 5,00 € Sind ab sofort in der Stadtbücherei Jülich erhältlich bzw. können telefonisch unter 02461/936363 oder per Mail an stadtbuecherei@juelich.de reserviert werden.

Monsieur und Pianistin Nora Born: Monsieur macht Kunst!

Am Samstag, den 02.07.2022 präsentieren Monsieur und Pianistin Nora Born im Renaissance-Garten der Zitadelle Humor in schwarz-weiß.

Tarifanpassung Parkplatz an der Ellbachstraße

Ab 1. Juli 2022 neue Tarife

Jetzt abstimmen für Jülich beim Publikumspreis von „Kommune bewegt Welt“

Der Wettbewerb zeichnet das gemeinsame entwicklungspolitische Engagement von Kommunen und zivilgesellschaftlichen Akteuren aus.

Pflege-Kick-Off vor den Sommerferien

Das Klimateam der Sekundarschule Jülich packt im Mustergarten mit an

Sperrung Brücke Am Schulzentrum

Die Brücke Am Schulzentrum in Jülich wird vom 27.06. bis 05.08.2022 vollgesperrt.

Weiterhin benötigte Hilfe ermöglicht

Jülicher Unternehmen Carl Eichhorn überreicht Spendenscheck

111 Tipps für die Ferienfreizeit daheim

Sachbuchlesung – 111 Orte für eine erlebnisreiche Zeit in der Eifel und dem Kölner Umland

Ausbildung 2023

Ausbildung oder Studium? Bei uns kannst Du beides haben!

Jülicher Heimat-Preis vergeben

Feierliche Übergabe durch Bürgermeister Axel Fuchs

KINO IM KUBA: Schmetterlinge im Ohr

Mo 27.06. – 20 Uhr

Di 28.06. – 20 Uhr


22.06.2022 | Stadtbücherei

111 Tipps für die Ferienfreizeit daheim

Plakat Lesung Bernd Imgrund
Plakat Lesung Bernd Imgrund
Foto: EMONS-Verlag

Sachbuchlesung – 111 Orte für eine erlebnisreiche Zeit in der Eifel und dem Kölner Umland

Mittwoch, 06.07.2022

19.00 Uhr

Stadtbücherei Jülich

5,00 € - VVK Stadtbücherei Jülich

Touristische Highlights finden sich in jedem Reiseführer. Wer jedoch Anregungen für einen Ausflug entfernt von allem Herkömmlichen bekommen möchte, sollte sich diesen Termin vormerken.

Kennen Sie das düstere Geheimnis des Gremberger Wäldchens oder haben Sie je Kölns höchsten Berg, den Monte Troodelöh, erklommen? Und wissen Sie, wo man das Arbeitszimmer des Nobelpreisträgers Heinrich Böll besichtigen kann?

Bernd Imgrunds Buch „111 Kölner Orte, die man gesehen haben“ muss, entpuppte sich rasch zum Bestseller und erweitert mit 111 Entdeckungsreisen den Blick auf die geschichtsträchtige Stadt am Rhein. Wer Köln liebt, wird dieses Buch lieben, wer Köln nicht kennt, wird es entdecken, wer Köln meint zu kennen, wird Neues erfahren.

In Folge erschien ein weiterer, aber thematisch anders gewichteter Entdeckungsführer für die Domstadt: 111 Kölner Kneipen, die man kennen muss. Süffige Geschichten über Kölner Traditionslokale - Bernd Imgrund war wieder auf Entdeckungstour. Dieses Mal hat er sich in Kölner Kneipen umgesehen, denn sie spiegeln ein Stück kölscher Stadt- und Alltagskultur wieder. Hier feiert man seine Taufe (bzw. verschläft sie), hier trinkt man sein erstes Bier (oder auch das letzte), und hier lernt man nicht selten die Frau/den Mann fürs Leben kennen. Die Palette reicht vom kölschen Brauhaus über die Veedelskneipe und die Weetschaff op d´r Eck bis hin zum altgedienten Szenetreff. Gewohnt kurzweilig und höchst vergnüglich erzählt Bernd Imgrund 111 spannende Geschichten und stellt 111 feuchtfröhliche Ausflugsziele vor.

Und die Erfolgsserie geht weiter: 111 x Eifel. Gemeinsam mit dem Autor gilt es, geschichtsträchtige und geheimnisvolle, verrückte und vergessene Orte in der Eifelregion zu entdecken. Denn auch jenseits der Burgen, Kirchen und Maare hat die Eifel einiges zu bieten. Mal still, mal schrill – die Region zwischen Aachen und Trier, Koblenz und Luxemburg steckt voller Überraschungen.

Für das bewährte Erfolgsrezept der 111er-Reihe gilt: eine gelungene Mischung von Orten aus Natur, Kultur und Historie, Plätze abseits des Bekannten, höchst unterhaltsame Texte und fundiertes Insiderwissen. Man darf eine vielseitige und reich bebilderte Zusammenstellung von schönen und skurrilen Orten und kuriosen Highlights kombiniert mit fundierten Hintergrundinformationen erwarten.

Eintrittskarten zum Preis von 5,00 € Sind ab sofort in der Stadtbücherei Jülich erhältlich bzw. können telefonisch unter 02461/936363 oder per Mail an stadtbuecherei@juelich.de reserviert werden.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK