Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


02.12.2022 | Pressestelle (allgemein)

Bundesweiter Warntag

Bild: #Warntag 2022
Ein Projekt des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz
und Katastrophenhilfe.

Donnerstag, 8. Dezember 2022, 11 Uhr

Der bundesweite Warntag wurde dieses Jahr durch Beschluss der Innenministerkonferenz im Juli 2022 ausnahmsweise vom 8. September auf den 8. Dezember verschoben, um Cell Broadcast am bundesweiten Warntag 2022 erstmalig zu testen und wichtige Erkenntnisse für die Umsetzung bis zum vorgesehenen Wirkbetrieb im Februar 2023 zu gewinnen.

Zugleich soll die Gelegenheit genutzt werden, um den Menschen in Deutschland das System erstmals mit einer Testnachricht bekannt zu machen. Cell Broadcast ist eine über die Mobilfunknetze übermittelte Warnmeldung.

Informationen zum Bundesweiten Warntag in der beigefügten FAQ-Liste und auf https://warnung-der-bevoelkerung.de/.

Effektive Mikroorganismen: Pflanzen heilen mit Hilfe der Bodenlebewesen

Online-Vortrag der Biologischen Station Düren

Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Bau

09.02.2023, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

07.02.2023, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

Öffnungszeiten an den Karnevalstagen 2023

16. - 22.02.2023

„Ich übergebe die Schule in gute Hände“

Angelika Lafos als Leiterin der Sekundarschule Jülich verabschiedet – Nadja Haupt übernimmt Schlüssel und die Nachfolge

Kino mit Filmfrühstück: Das Leben ein Tanz

09.02.2023, 9:30 Uhr, Kuba

Kino: Ein Triumph

06.02.2023, 20 Uhr, Kuba

Eingeschränkter Dienstbetrieb im Bürgerbüro

Wartezeiten trotz Termin möglich

Strom-, Wärme- und Gaspreisbremsen sind beschlossen

Stadtwerke Jülich: So kommen die Energiehilfen bei Verbrauchern und Unternehmen an

Zitadellentore über Karneval geschlossen

16.02.2023, ab 14 Uhr, bis 20.02.23


02.12.2022 | Pressestelle (allgemein)

Bundesweiter Warntag

Bild: #Warntag 2022
Ein Projekt des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz
und Katastrophenhilfe.

Donnerstag, 8. Dezember 2022, 11 Uhr

Der bundesweite Warntag wurde dieses Jahr durch Beschluss der Innenministerkonferenz im Juli 2022 ausnahmsweise vom 8. September auf den 8. Dezember verschoben, um Cell Broadcast am bundesweiten Warntag 2022 erstmalig zu testen und wichtige Erkenntnisse für die Umsetzung bis zum vorgesehenen Wirkbetrieb im Februar 2023 zu gewinnen.

Zugleich soll die Gelegenheit genutzt werden, um den Menschen in Deutschland das System erstmals mit einer Testnachricht bekannt zu machen. Cell Broadcast ist eine über die Mobilfunknetze übermittelte Warnmeldung.

Informationen zum Bundesweiten Warntag in der beigefügten FAQ-Liste und auf https://warnung-der-bevoelkerung.de/.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK