Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


02.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Fast 300 neue Veranstaltungen

VHS
Foto: VHS Jülich

Die VHS Jülicher Land veröffentlicht das neue Herbstprogramm  

Am 01.07.2020 veröffentlicht die VHS Jülicher Land ihr neues Herbstprogramm wie gewohnt als Heft und digital. Das Heft liegt dann an den gewohnten Stellen in der Stadt sowie in den Zweigstellen Aldenhoven, Linnich und Titz aus. Gleichzeitig wird es online freigeschaltet und kann unter www.vhs-juelicher-land studiert werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, den passenden Kurs in der VHS App zu finden und sich gegebenfalls gleich anzumelden.

Das Programm unterscheidet sich äußerlich zunächst wenig vom bekannten vielseitigen Angebot mit knapp 300 Kursen aus den verschiedenen Fachbereichen.

Und doch wird es im kommenden Semester einige – Corona geschuldete - Veränderungen geben, denn die Gesundheit der Teilnehmer/innen, Dozenten und Dozentinnen sowie der Mitarbeiter/innen steht für die VHS Jülicher Land an erster Stelle.

Für alle Anliegen der Teilnehmer/innen steht ab 1.7.2020 ein neues Servicebüro gleich rechts neben dem Haupteingang zur Verfügung, das zu den Öffnungszeiten siehe unten besetzt ist. Bis auf Weiteres gilt im gesamten Gebäude auf den Fluren Maskenpflicht sowie ein Abstandsgebot in den Kursräumen. Zudem wurden Ein- und Ausgänge nach dem Einbahnstraßenprinzip eingerichtet.

Dass sich die Vorschriften bis Semesterbeginn noch ein oder mehrere Male ändern, darauf ist man bei der VHS vorbereitet. „Wir erwarten zur Zeit, dass die Gruppengröße pro Raum weiterhin begrenzt bleibt. Die Kurse werden also schneller „voll“ sein. Wir bemühen uns, dass möglichst jede/r einen Platz in seinem/ihrem Fortsetzungskurs und auch im Kurs seines weiteren Interesses bekommen. Wir werden flexibel reagieren und nach Möglichkeit weitere Kurse einrichten, wo es nötig und realisierbar ist,“ so VHS-Leiterin Claudia Schotte.

Das VHS-Team geht davon aus, dass das Herbstsemester unter den erwähnten Vorkehrungen in Präsenzkursen stattfinden kann. „Bisher begreift und schätzt man die Volkshochschule vor allem als „analoge“ Begegnungsstätte der Weiterbildung. Dennoch haben uns die vergangenen Wochen gezeigt, wie wichtig es ist, auch kurzfristig auf „digitale Begegnung“ in online- Kursen umstellen zu können,“ erklärt die Leiterin.

Um die Wartezeit bis zum Beginn der neuen Kurse zu verkürzen und die Weiterbildung nicht noch länger in Zwangspause zu halten, hat die VHS eine online-Sommerakademie ins Leben gerufen. Die Kurse der Sommerakademie finden in der vhs-Cloud statt, dem „Learning-Management-System“ des Deutschen Volkshochschulverbands und sind nur in der digitalen Version des Programms veröffentlicht.

Und noch eine Neuerung wird es zum Herbstsemester geben: den Semestereröffnungs-vortrag. Er findet am 14.09.2020 um 19 Uhr statt und widmet sich dem Thema „Pandemien und ihre Auswirkungen auf die Geschichte der europäischen Zivilisation“ (Kursnummer G01-402)

Wichtig: Die Volkshochschule ist nach wie vor zu den üblichen Geschäftszeiten für die Bürger/innen telefonisch und per Mail erreichbar. Ab 1.7. ist das Servicebüro montags bis mittwochs 8.30-12 Uhr, donnerstags 14-18 Uhr und freitags 8.30-12 Uhr geöffnet. Achtung: Am 3.7.2020 ist es wegen technischer Arbeiten geschlossen. Je nach Anliegen können gerne Termine vereinbart werden.

Kontakt: 02461/63219, -220,-231 oder vhs@juelich.de

Gewerbeamt und Fundbüro geschlossen

10. - 14. August 2020

Revier-Tour der Zukunftsagentur macht Halt in Jülich

8. August 2020, 9 - 10.30 Uhr, Marktplatz in Jülich

Biergartenkonzert

Indie Provinz live auf der Biergarten-Bühne

Corona-Fälle auf Jülicher Obsthof

Stand: 05.08.2020

Jülich wächst durch Zuwanderung vor allem in der Kernstadt

Stadt Jülich veröffentlicht neueste Bevölkerungszahlen im Demografiebericht 2020

Kino: Parasite

10. & 11. August, jew. 20 Uhr, Kuba

Neue Fahrpläne im Schülerspezialverkehr

Einige Fahrpläne haben sich leicht geändert

Einkauf auf dem Wochenmarkt

Bitte Mund-Nase-Bedeckung nicht vergessen

„Wasser marsch!“ für durstige Stadtbäume

Feuerwehr unterstützt städtischen Bauhof: „Jeder Baum freut sich über jeden Tropfen!“

Abriss und Neubau der Brücke Schindberg

10. August bis voraussichtlich Dezember 2020


02.07.2020 | Pressestelle (allgemein)

Fast 300 neue Veranstaltungen

VHS
Foto: VHS Jülich

Die VHS Jülicher Land veröffentlicht das neue Herbstprogramm  

Am 01.07.2020 veröffentlicht die VHS Jülicher Land ihr neues Herbstprogramm wie gewohnt als Heft und digital. Das Heft liegt dann an den gewohnten Stellen in der Stadt sowie in den Zweigstellen Aldenhoven, Linnich und Titz aus. Gleichzeitig wird es online freigeschaltet und kann unter www.vhs-juelicher-land studiert werden. Außerdem gibt es die Möglichkeit, den passenden Kurs in der VHS App zu finden und sich gegebenfalls gleich anzumelden.

Das Programm unterscheidet sich äußerlich zunächst wenig vom bekannten vielseitigen Angebot mit knapp 300 Kursen aus den verschiedenen Fachbereichen.

Und doch wird es im kommenden Semester einige – Corona geschuldete - Veränderungen geben, denn die Gesundheit der Teilnehmer/innen, Dozenten und Dozentinnen sowie der Mitarbeiter/innen steht für die VHS Jülicher Land an erster Stelle.

Für alle Anliegen der Teilnehmer/innen steht ab 1.7.2020 ein neues Servicebüro gleich rechts neben dem Haupteingang zur Verfügung, das zu den Öffnungszeiten siehe unten besetzt ist. Bis auf Weiteres gilt im gesamten Gebäude auf den Fluren Maskenpflicht sowie ein Abstandsgebot in den Kursräumen. Zudem wurden Ein- und Ausgänge nach dem Einbahnstraßenprinzip eingerichtet.

Dass sich die Vorschriften bis Semesterbeginn noch ein oder mehrere Male ändern, darauf ist man bei der VHS vorbereitet. „Wir erwarten zur Zeit, dass die Gruppengröße pro Raum weiterhin begrenzt bleibt. Die Kurse werden also schneller „voll“ sein. Wir bemühen uns, dass möglichst jede/r einen Platz in seinem/ihrem Fortsetzungskurs und auch im Kurs seines weiteren Interesses bekommen. Wir werden flexibel reagieren und nach Möglichkeit weitere Kurse einrichten, wo es nötig und realisierbar ist,“ so VHS-Leiterin Claudia Schotte.

Das VHS-Team geht davon aus, dass das Herbstsemester unter den erwähnten Vorkehrungen in Präsenzkursen stattfinden kann. „Bisher begreift und schätzt man die Volkshochschule vor allem als „analoge“ Begegnungsstätte der Weiterbildung. Dennoch haben uns die vergangenen Wochen gezeigt, wie wichtig es ist, auch kurzfristig auf „digitale Begegnung“ in online- Kursen umstellen zu können,“ erklärt die Leiterin.

Um die Wartezeit bis zum Beginn der neuen Kurse zu verkürzen und die Weiterbildung nicht noch länger in Zwangspause zu halten, hat die VHS eine online-Sommerakademie ins Leben gerufen. Die Kurse der Sommerakademie finden in der vhs-Cloud statt, dem „Learning-Management-System“ des Deutschen Volkshochschulverbands und sind nur in der digitalen Version des Programms veröffentlicht.

Und noch eine Neuerung wird es zum Herbstsemester geben: den Semestereröffnungs-vortrag. Er findet am 14.09.2020 um 19 Uhr statt und widmet sich dem Thema „Pandemien und ihre Auswirkungen auf die Geschichte der europäischen Zivilisation“ (Kursnummer G01-402)

Wichtig: Die Volkshochschule ist nach wie vor zu den üblichen Geschäftszeiten für die Bürger/innen telefonisch und per Mail erreichbar. Ab 1.7. ist das Servicebüro montags bis mittwochs 8.30-12 Uhr, donnerstags 14-18 Uhr und freitags 8.30-12 Uhr geöffnet. Achtung: Am 3.7.2020 ist es wegen technischer Arbeiten geschlossen. Je nach Anliegen können gerne Termine vereinbart werden.

Kontakt: 02461/63219, -220,-231 oder vhs@juelich.de

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK