Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


24.09.2020 | Pressestelle (allgemein)

Hilfe-Netzwerk in Daubenrath aktiv

Bild: Das Neue Rathaus und das Logo der Stadt Jülich
Das Neue Rathaus und das Logo der Stadt Jülich

Helferteam unterstützt Senioren, damit sie solange wie möglich zuhause leben können

Seit 2014 gibt es in Daubenrath das Hilfe-Netzwerk zur Unterstützung der Mitbürger*innen im Ort. Ziel ist es, dass alle, die Unterstützung benötigen - gleich welcher Art und unabhängig von der Person - diese unkompliziert und zeitnah erhalten. Die Möglichkeiten sind breit gefächert: von Kleinstreparaturen im Haushalt, über Unterstützung bei Problemen am Computer oder bei der Einrichtung technischer Geräte, beim Einkaufen, bei der Sortierung von Medikamenten bis zur Beaufsichtigung von Angehörigen im Notfall – gerne sind die Helfer*innen bereit, eine gute Lösung für das jeweilige Anliegen zu finden.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Dorfbewohner sich am liebsten persönlich bei den Helfern melden. Damit jeder sein Anliegen auch telefonisch mitteilen kann, nimmt Familie Esser die Anfragen unter der Rufnummer 7186 entgegen und informiert den passenden Helfer. Sollten sie nicht persönlich erreichbar sein, steht ein Anrufbeantworter zur Verfügung. Zeitnah erhalten Sie eine Antwort und die gewünschte Unterstützung. Jede Unterstützung ist kostenfrei, da alle Helfer ehrenamtlich arbeiten. Es können allerdings Fahrtkosten oder Materialkosten entstehen. Das Hilfe-Netzwerk Daubenrath ist Teil des städtischen Projekts „NAH – Netzwerk ambulanter Hilfen“. Elisabeth Fasel-Rüdebusch vom Amt für Familie, Generationen und Integration stellt gerne weitere Informationen zur Verfügung. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 02461-63411 oder per Mail an EFasel@juelich.de

Vollsperrung Brücke zwischen Jülich und Welldorf

Sanierungsarbeiten erforderlich

Stellenangebot im Bauverwaltungsamt

Bewerbungen möglich bis 08.11.2020

„Film ab!“ für die Vlogs aus dem Forschungszentrum

Neue Serie zu Strukturwandel-Projekten ab nächsten Mittwoch im Internet

René Steinberg: Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf!

5. November 2020, 20 Uhr, Kuba

ABGESAGT: Es geht weiter mit Indie Provinz im Kulturbahnhof

23. Oktober 2020, 20.15 Uhr, Kuba

Kino am Vormittag: Prélude

22. Oktober 2020, 10 Uhr (ohne Frühstück), Kuba

Kino: Love Sarah – Liebe ist die wichtigste Zutat

19. & 20. Oktober 2020, jeweils 20 Uhr, Kuba

Kino: Rembrandt

25. Oktober 2020, 14 Uhr, Kuba

Stadtwerke Jülich machen Schulschwimmen ab 27. Oktober wieder möglich

Vormittags von dienstags bis freitags

Stellenangebot im Schulverwaltungs- und Sportamt

Bewerbungen bis 01.11.2020 möglich


24.09.2020 | Pressestelle (allgemein)

Hilfe-Netzwerk in Daubenrath aktiv

Bild: Das Neue Rathaus und das Logo der Stadt Jülich
Das Neue Rathaus und das Logo der Stadt Jülich

Helferteam unterstützt Senioren, damit sie solange wie möglich zuhause leben können

Seit 2014 gibt es in Daubenrath das Hilfe-Netzwerk zur Unterstützung der Mitbürger*innen im Ort. Ziel ist es, dass alle, die Unterstützung benötigen - gleich welcher Art und unabhängig von der Person - diese unkompliziert und zeitnah erhalten. Die Möglichkeiten sind breit gefächert: von Kleinstreparaturen im Haushalt, über Unterstützung bei Problemen am Computer oder bei der Einrichtung technischer Geräte, beim Einkaufen, bei der Sortierung von Medikamenten bis zur Beaufsichtigung von Angehörigen im Notfall – gerne sind die Helfer*innen bereit, eine gute Lösung für das jeweilige Anliegen zu finden.

Die Erfahrungen haben gezeigt, dass die Dorfbewohner sich am liebsten persönlich bei den Helfern melden. Damit jeder sein Anliegen auch telefonisch mitteilen kann, nimmt Familie Esser die Anfragen unter der Rufnummer 7186 entgegen und informiert den passenden Helfer. Sollten sie nicht persönlich erreichbar sein, steht ein Anrufbeantworter zur Verfügung. Zeitnah erhalten Sie eine Antwort und die gewünschte Unterstützung. Jede Unterstützung ist kostenfrei, da alle Helfer ehrenamtlich arbeiten. Es können allerdings Fahrtkosten oder Materialkosten entstehen. Das Hilfe-Netzwerk Daubenrath ist Teil des städtischen Projekts „NAH – Netzwerk ambulanter Hilfen“. Elisabeth Fasel-Rüdebusch vom Amt für Familie, Generationen und Integration stellt gerne weitere Informationen zur Verfügung. Sie ist erreichbar unter der Telefonnummer 02461-63411 oder per Mail an EFasel@juelich.de

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK