Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


24.06.2020 | Pressestelle (allgemein)

Trotz Corona als Schulkind Spaß haben und unterwegs sein?

Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch
Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch

Projekt der Schulsozialarbeit und Mobilen Offenen Jugendarbeit

Wie können wir eine Beschäftigung für Kinder organisieren, die trotz Abstandsgebot Spaß macht?

 

Die Leiterin der Mobilen Offenen Jugendarbeit der Stadt Jülich Christina Dymowski und die Schulsozialarbeiterin der Stadt Jülich Anja Laux haben sich dazu Gedanken gemacht.

 

So entstand die Idee der Stadtteilrallyes für Barmen, Bourheim und Koslar für alle Kinder der Kindertreffs in Barmen und Bourheim und der Grundschule GGS West, die in Koslar, Bourheim oder Barmen wohnen.

Jedes Kind erhielt einen persönlichen Brief mit entsprechender Stadtteilrallye. Dann hatten die Kinder zwei Wochen Zeit, die Rallye alleine oder mit der Familie durchzuführen und bis zum 14. Juni im DORV-Laden in Barmen, im Landhaus Odinius in Bourheim, in der Grundschule GGS West in Koslar, bei Frau Laux oder Frau Dymowski abzugeben.

Diese Rallyes waren recht anspruchsvoll, da die Kinder nicht nur die Orte der Fotorallye aufsuchen, sondern dazu noch einige Fragen beantworten und Buchstaben für ein Lösungswort finden mussten.

 

Von 200 eingeladenen Kindern haben sich 115 beteiligt. Jedes Kind durfte sich über eine Urkunde mit kleiner Süßigkeit in seinem Briefkasten für die erfolgreiche Teilnahme freuen.

 

Am 19. Juni fand die angekündigte Verlosung statt. Die Gewinner sind in Barmen Diego März, in Bourheim Leon Lützenkirchen und in Koslar Ida Steinbusch. Die Kinder erhielten einen Gutschein und ein Puzzle.

 

Im Übrigen stehen die Fragebögen der Stadtteilrallyes mit den Lösungen auf der Homepage der Stadt unter www.juelich.de/schulsozialarbeit und www.juelich.de/moja  zur eigenen Verwendung als Download zur Verfügung.

Bei der Stadt Jülich ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Stelle als   Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (w/m/d)

Stellenausschreibung

Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter

(w/m/d)

Geh-/Radweg in der Kreisbahnstraße wird gesperrt

Umleitung wird ausgeschildert

Fundsachen

August bis Dezember 2020

Stadtbücherei Jülich informiert

Bestell-/Abholservice und Onleihe-Zugang

Sitzung des Stadtrates

12.01.2021, 18.00 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten des Brückenkopf-Parks Jülich

Stellenbesetzung bei der Feuerwehr

Bewerbungen möglich bis 24.01.2021

Stadtwerke Jülich sichern dauerhaft Energie- und Wasserversorgung

Weiterhin Versorgungssicherheit und Zuverlässigkeit für Jülich

Bürgerbüro und Standesamt geschlossen

07.01.2021 - nachmittags

Baumfällarbeiten in der Kartäuserstraße

04./05.01.2021

Informationsflyer zum Umgang mit Feuerwerk

Aktuell gültige Coronaschutzverordnung beachten


24.06.2020 | Pressestelle (allgemein)

Trotz Corona als Schulkind Spaß haben und unterwegs sein?

Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch
Stadt Jülich, E. Fasel-Rüdebusch

Projekt der Schulsozialarbeit und Mobilen Offenen Jugendarbeit

Wie können wir eine Beschäftigung für Kinder organisieren, die trotz Abstandsgebot Spaß macht?

 

Die Leiterin der Mobilen Offenen Jugendarbeit der Stadt Jülich Christina Dymowski und die Schulsozialarbeiterin der Stadt Jülich Anja Laux haben sich dazu Gedanken gemacht.

 

So entstand die Idee der Stadtteilrallyes für Barmen, Bourheim und Koslar für alle Kinder der Kindertreffs in Barmen und Bourheim und der Grundschule GGS West, die in Koslar, Bourheim oder Barmen wohnen.

Jedes Kind erhielt einen persönlichen Brief mit entsprechender Stadtteilrallye. Dann hatten die Kinder zwei Wochen Zeit, die Rallye alleine oder mit der Familie durchzuführen und bis zum 14. Juni im DORV-Laden in Barmen, im Landhaus Odinius in Bourheim, in der Grundschule GGS West in Koslar, bei Frau Laux oder Frau Dymowski abzugeben.

Diese Rallyes waren recht anspruchsvoll, da die Kinder nicht nur die Orte der Fotorallye aufsuchen, sondern dazu noch einige Fragen beantworten und Buchstaben für ein Lösungswort finden mussten.

 

Von 200 eingeladenen Kindern haben sich 115 beteiligt. Jedes Kind durfte sich über eine Urkunde mit kleiner Süßigkeit in seinem Briefkasten für die erfolgreiche Teilnahme freuen.

 

Am 19. Juni fand die angekündigte Verlosung statt. Die Gewinner sind in Barmen Diego März, in Bourheim Leon Lützenkirchen und in Koslar Ida Steinbusch. Die Kinder erhielten einen Gutschein und ein Puzzle.

 

Im Übrigen stehen die Fragebögen der Stadtteilrallyes mit den Lösungen auf der Homepage der Stadt unter www.juelich.de/schulsozialarbeit und www.juelich.de/moja  zur eigenen Verwendung als Download zur Verfügung.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK