Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Stadt Jülich

Die derzeit geltenden Regelungen für Jülich übersichtlich zusammengefasst.

Ziel aller Bemühungen ist es, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen. Nur so bleibt unser Gesundheitssystem in der Lage die erkrankten Menschen gut zu versorgen.

Allgemeinverfügung des Kreises Düren zur Ergänzung der Coronaschutzverordnung (CoronaSchVO) des Landes Nordrhein-Westfalen zum Zwecke der Bekämpfung von übertragbaren Krankheiten nach dem Gesetz zur Verhütung und Bekämpfung von Infektionskrankheiten beim MenschenInfektionsschutzgesetz (IfSG)

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 (Coronaschutzverordnung – CoronaSchVO) in der ab dem 17. Oktober 2020 gültigen Fassung

Verordnung zur Änderung der Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur gültig ab 01. Oktober 2020 (CoronaBetrVO)

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 in Bezug auf Ein- und Rückreisende (CoronaEinreiseVO) in der ab 07. Oktober 2020 gültigen Fassung

Aktuelle Informationen finden Sie auf www.juelich.de/coronavirus.

Sie haben Fragen zum Thema? Wir sind für Sie erreichbar:

Corona-Hotline Stadt Jülich
E-Mail: Hotline@juelich.de
Tel.: 02461 63–605

Mo - Fr: 8.00-12.00 Uhr

Ab Montag, 04.05.2020, öffnet das Rathaus der Stadt Jülich für den Publikumsverkehr mit Terminvergabe. Generell kann das gesamte Leistungssektrum der Verwaltung abgerufen werden. Angesichts der aktuellen Situation rund um das Corona-Virus ist der Zugang jedoch ausschließlich nach vorheriger Terminvereinbarung mit dem zuständigen Fachbereich sowie unter strenger Einhaltung der vorgeschriebenen Hygiene- und Abstandsregelungen möglich.

Im Zuge der Reduzierung von Kontakten sind da, wo es möglich ist, bevorzugt Onlineangebote wahrzunehmen oder die Erledigung telefonisch, postalisch oder per E-Mail zu vollziehen. Die Terminvereinbarung mit dem Bürgerbüro kann über die bekannte Onlineanwendung (www.juelich.de/Buergerbuero) erfolgen. Im Übrigen wird auf eine Terminvereinbarung telefonisch oder per E-Mail verwiesen. Die Stadtverwaltung Jülich bittet darum, pünktlich, jedoch nicht zu früh zum vereinbarten Termin zu erscheinen. Hierdurch werden lange Wartezeiten und ein hoher Andrang verhindert.

Bürgerinnen und Bürger, die zu einer Risikogruppe gehören (also insb. ältere Personen oder Personen mit Vorerkrankungen) und solche, die grippeähnliche Symptome aufweisen, müssen zum eigenen Schutz und zum Schutz Dritter unbedingt auf eine Vorsprache im Rathaus verzichten. Sie sollten sich – soweit dies rechtlich möglich ist – durch eine bevollmächtigte Person vertreten lassen. Die Bevollmächtigung kann formlos erfolgen. Sie muss Angaben zur eigenen Person, zur bevollmächtigten Person sowie über Art und Umfang der begehrten Dienstleistung enthalten. Ein Muster einer Vollmacht finden Sie hier. Die Vorsprache im Rathaus sollte einzeln und nur in begründeten Ausnahmefällen mit einer Begleitperson (z.B. gesetzliche Vertretung, dolmetschende Person) erfolgen. Eine Vorsprache im Familienverbund ist nicht möglich.

Das Betreten des Rathauses ist nur über den Haupteingang an der Großen Rurstraße möglich. Die Bürgerinnen und Bürger werden gebeten, sich im Eingangsbereich anzumelden. Innerhalb des Rathauses ist ein Mund-Nasenschutz zu verwenden. Ein Gerät zur Händedesinfektion steht im Eingangsbereich zur Verfügung und ist unbedingt zu verwenden. Des Weiteren sind sowohl vor dem Rathaus als auch innerhalb des Gebäudes die vorgeschriebenen Abstandsregelungen zu beachten. Beim Abrufen gebührenpflichtiger Leistungen ist nach Möglichkeit die EC-Karte zu verwenden.

Um den Besucherstrom besser regulieren zu können, werden vorübergehend die Öffnungszeiten des Rathauses angepasst.

Das Bürgerbüro ist zunächst wie folgt für den Publikumsverkehr geöffnet:

Montag, Dienstag, Mittwoch: 8:00 Uhr - 16:00 Uhr
Donnerstag: 8:00 Uhr - 18:00 Uhr,
Freitag: 8:00 Uhr - 12:00 Uhr,
Samstag: 8:00 Uhr - 12.00 Uhr.

Innerhalb des genannten Zeitrahmens können Termine vereinbart werden. Die übrigen Verwaltungseinheiten des Rathauses sind montags bis freitags von 08:00 Uhr – 12:00 Uhr sowie donnerstags zusätzlich von 14.00 – 18:00 Uhr, erreichbar. Auch für diese Bereiche ist die vorausgegangene Terminvereinbarung unumgänglich.

Kontaktdaten:

Soweit bekannt, ist auch die Nutzung der direkten Kontaktdaten der gewünschten Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner möglich.

Die Stadtverwaltung Jülich bittet um Verständnis für die erforderlichen Einschränkungen und hofft im Zuge eines solidarischen Miteinanders/Füreinanders auf Einhaltung der Regularien.

Informationen zu den aktuellen Regelungen der übrigen städtischen Einrichtungen:

 

Auf Grundlage der vom Land Nordrhein-Westfalen aufgrund der Corona-Pandemie getroffenen Entscheidungen werden die für Schulen in Jülich geltenden Regelungen stetig angepasst. (Stand: 04.05.2020)

Allgemeine Informationen des Schulministeriums

Bildungsportal NRW

Verordnung zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 2 im Bereich der Betreuungsinfrastruktur (Coronabetreuungsverordnung - CoronaBetrVO)

Schulen in Jülich
Über die für die jeweilige Schule konkret geltenden Regelungen informieren die einzelnen Schulen auf ihren Internetseiten (Übersicht auf www.juelich.de/schulen) und ihren üblichen Informationskanälen.

Notbetreuung für Schulkinder
Für Kinder, deren Erziehungsberechtigte bzw. Betreuungspersonen unentbehrliche Schlüsselperson sind, wurden Möglichkeiten der Notbetreuung eingerichtet.

Welche Personen nach der geltenden Leitlinie zu den kritischen Infrastrukturen gehören, ein Mustervordruck zur Beantragung der Notbetreuung und weitere Informationen dazu sind zu finden auf der Internetseite des Schulministeriums unter dem Stichwort „Notbetreuung und Ganztag“.

Fragen zu den aktuellen Angeboten der offenen Ganztagsschule und Über-Mittag-Betreuung in Jülich beantwortet das Schulverwaltungsamt, Tel. 02461 / 63-246, GMarx@juelich.de.

Schüler-Spezialverkehr
Aufgrund der besonderen Situation steht der Schülerspezialverkehr nur eingeschränkt zur Verfügung.

Fragen zum Schüler-Spezialverkehr beantwortet das Schulverwaltungsamt, Tel. 02461/63-246, GMarx@juelich.de.

  • 22  Okt  2020

    Vollsperrung Brücke zwischen Jülich und Welldorf

    Sanierungsarbeiten erforderlich

    mehr
  • 21  Okt  2020

    Stellenangebot im Bauverwaltungsamt

    Bewerbungen möglich bis 08.11.2020

    mehr
  • 20  Okt  2020

    „Film ab!“ für die Vlogs aus dem Forschungszentrum

    Neue Serie zu Strukturwandel-Projekten ab nächsten Mittwoch im Internet

    mehr
  • 20  Okt  2020

    René Steinberg: Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf!

    5. November 2020, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 15  Okt  2020

    ABGESAGT: Es geht weiter mit Indie Provinz im Kulturbahnhof

    23. Oktober 2020, 20.15 Uhr, Kuba

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK