zitadelle.digital

Bildgewaltig

Virtuelle Führung durch die Ausstellung im Museum Zitadelle Jülich

1. Die Ausstellung

Die Zerstörung Jülichs 1944 war eines der einschneidendsten Ereignisse in der Geschichte Jülichs. Zeitgenössische Fotografien geben uns heute eine Vorstellung von der Wucht des Krieges, regen aber auch dazu an, die Frage nach dem fotografischen Blick zu diskutieren.

2. Die Zerstörung

Luftbild von Jülich auf einer Doppelseite im LIFE-Magazin. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2009-0004.

3. Die Einnahme

Amerikanische Infanterie geht in Deckung in den Trümmern von Jülich. SW-Foto-Abzug für den Pressedienst. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2012-0030.

4. Die Zitadelle als Kulisse

Zwei Karten aus dem Postkarten-Album “Aus Jülichs Vergangenheit - 10 Fotos vom Kampf um Jülich 1944-45”. Heimatverlag, Jos. Fischer, Jülich. Sir Winston Churchill vor der Zitadelle in Jülich, und General Dwight D. Eisenhower mit seinen Generalen in der Südpoterne der Zitadelle Jülich, Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2001-1168.

5. Die Überlebenden

Aus dem Buch: Victor Gollancz, IN DARKEST GERMANY. THE RECORD OF A VISIT (with 144 photographs). London 1947. Fotos vom German News Service und deutschen Fotografen. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2002-0212..

6. Resümee

  • 04  Jun  2020

    Live-Stream-Konzert mit Forger aus dem Kulturbahnhof

    13. Juni, 20 Uhr

    mehr
  • 04  Jun  2020

    Mobilitätskonzept der Stadt Jülich

    Jülicherinnen und Jülicher sind gefragt - Bürgerbeteiligung startet am Montag, 08. Juni

    mehr
  • 04  Jun  2020

    Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Bau

    10. Juni, 18 Uhr, Großer Saal im Neuen Rathaus

    mehr
  • 04  Jun  2020

    Sitzung des Rechnungsprüfungsausschusses

    8. Juni, JUFA Hotel Jülich, Tagungsraum Sonne

    mehr
  • 04  Jun  2020

    Sommerleseclub in der Stadtbücherei Jülich - trotz Corona

    Start am 23. Juni

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK