zitadelle.digital

Bildgewaltig

Virtuelle Führung durch die Ausstellung im Museum Zitadelle Jülich

1. Die Ausstellung

Die Zerstörung Jülichs 1944 war eines der einschneidendsten Ereignisse in der Geschichte Jülichs. Zeitgenössische Fotografien geben uns heute eine Vorstellung von der Wucht des Krieges, regen aber auch dazu an, die Frage nach dem fotografischen Blick zu diskutieren.

2. Die Zerstörung

Luftbild von Jülich auf einer Doppelseite im LIFE-Magazin. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2009-0004.

3. Die Einnahme

Amerikanische Infanterie geht in Deckung in den Trümmern von Jülich. SW-Foto-Abzug für den Pressedienst. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2012-0030.

4. Die Zitadelle als Kulisse

Zwei Karten aus dem Postkarten-Album “Aus Jülichs Vergangenheit - 10 Fotos vom Kampf um Jülich 1944-45”. Heimatverlag, Jos. Fischer, Jülich. Sir Winston Churchill vor der Zitadelle in Jülich, und General Dwight D. Eisenhower mit seinen Generalen in der Südpoterne der Zitadelle Jülich, Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2001-1168.

5. Die Überlebenden

Aus dem Buch: Victor Gollancz, IN DARKEST GERMANY. THE RECORD OF A VISIT (with 144 photographs). London 1947. Fotos vom German News Service und deutschen Fotografen. Museum Zitadelle Jülich, Inv.-Nr. 2002-0212..

6. Resümee

  • 22  Okt  2020

    Vollsperrung Brücke zwischen Jülich und Welldorf

    Sanierungsarbeiten erforderlich

    mehr
  • 21  Okt  2020

    Stellenangebot im Bauverwaltungsamt

    Bewerbungen möglich bis 08.11.2020

    mehr
  • 20  Okt  2020

    „Film ab!“ für die Vlogs aus dem Forschungszentrum

    Neue Serie zu Strukturwandel-Projekten ab nächsten Mittwoch im Internet

    mehr
  • 20  Okt  2020

    René Steinberg: Freuwillige vor – wer lacht, macht den Mund auf!

    5. November 2020, 20 Uhr, Kuba

    mehr
  • 15  Okt  2020

    ABGESAGT: Es geht weiter mit Indie Provinz im Kulturbahnhof

    23. Oktober 2020, 20.15 Uhr, Kuba

    mehr

Alle Nachrichten
Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK