Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Aktuelles


03.09.2021 | Pressestelle (allgemein)

Dorfentwicklungskonzept (DEK)

Bild: Collage aus 15 Ortsteilen und Logo der Stadt Jülich
„Ihre Verwaltung kommt zu Ihnen“
Stadt Jülich / Bauplanungsamt

Informationsveranstaltungen in 15 Dörfern finden von September bis Dezember 2021 statt.

Die Ortsidentität verstärken - das ist der Grundgedanke des Dorfentwicklungskonzeptes. Gemeinsam wollen wir einen Lebensraum gestalten, in dem man gerne wohnt, arbeitet und seine Freizeit genießt.

Nach einer unfreiwilligen, aufgrund der Corona-Pandemie aber notwendigen, Pause wurde das Thema „Dorfentwicklungskonzept“ vor Kurzem wiederaufgenommen. In der ersten Phase fanden im Juli und August Vor-Ort-Termine von Mitarbeitenden der Stadt Jülich mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern statt. Verbunden mit einer kleinen Runde durch das jeweilige Dorf konnten die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher dabei über die Stärken, Brennpunkte und Bedürfnisse der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner berichten.

Im nächsten Schritt soll dieser erste Eindruck vertieft werden. Die Verwaltung kommt hierzu zu ihren Bürgerinnen und Bürgern. Die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner bekommen eine Möglichkeit, sich mit der Leitung und den Fachleuten der Verwaltung vor Ort auszutauschen. In diesen Verfahren werden die Bürgerinnen und Bürger über das Dorfentwicklungskonzept informiert und aufgerufen, sich am Prozess zu beteiligen. Diese Begegnungen geben den Menschen im jeweiligen Dorf eine Möglichkeit, sich zu den verschiedenen Themen der Dorfentwicklung zu äußern. Dabei werden ihre Ideen, Anregungen, Brennpunkte und Probleme gesammelt. Diese Abendtermine sind für September bis Dezember 2021 terminiert und werden allen Beteiligten rechtzeitig genannt.

Alle Bürgeranregungen und Informationen werden schließlich in einer Dokumentation des jeweiligen Dorfes gesammelt, ausgewertet und als Grundlage zur Erarbeitung förderfähiger Planungen der Dorfentwicklungskonzepte genutzt.

„Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am Geschehen unserer Dörfer ist mir ein persönliches Anliegen und zugleich ein kommunalpolitischer Schwerpunkt in Jülich,“ betont Bürgermeister Axel Fuchs und freut sich auf rege Diskussionen mit vielen Menschen vor Ort.

Starten werden die Abendveranstaltungen in Mersch. Entsprechende Informations-Flyer wird die Dorfbevölkerung in den nächsten Tagen im Briefkasten vorfinden. Es folgen dann nach und nach die weiteren Dörfer.

Die jeweils geltenden Corona-Regeln sind zu beachten. Insbesondere wird die 3G-Regelung beim Betreten des Veranstaltungsortes kontrolliert.

Advent-Impfaktion in der Schirmerschule

Freitag, 3. Dezember 2021, 12 – 18 Uhr

Dorfentwicklungskonzept (DEK) – Terminverschiebung

Abendveranstaltungen in Merzenhausen, Daubenrath und Kirchberg im kommenden Jahr

Aktualisierung der Haltestellen des Impfbusses

25.11. - 05.12.2021

Ehrenamtliche Helferinnen und Helfer für den Seniorenmittagstisch

im Stadtteilzentrum Jülich Nordviertel gesucht

Sitzung des Ausschusses für Planung, Umwelt und Bau

02.12.2021, 18 Uhr, Kulturmuschel im Stadtgarten

Kino: Die Feuerzangenbowle

04.12.2021, 10 Uhr, Kuba

Kino: Nurejew – The White Crow

02.12.2021, Kino am Vormittag (10 Uhr, Einlass: 9:30 Uhr) (ohne Frühstück)

Kino: Töchter

29. und 30.11.2021, jeweils 20 Uhr, Kuba

Kulturgut dauerhaft erhalten. Neuartiger Werkzeugkoffer für Archive

Stadtarchiv Jülich erhält LVR-Conservation-Kit / Ziel ist die sachgerechte Aufbewahrung von Kulturgut

„Yoga für Seniorinnen & Senioren“

Ein Angebot für ältere Menschen im Stadtteilzentrum Jülich-Nordviertel


03.09.2021 | Pressestelle (allgemein)

Dorfentwicklungskonzept (DEK)

Bild: Collage aus 15 Ortsteilen und Logo der Stadt Jülich
„Ihre Verwaltung kommt zu Ihnen“
Stadt Jülich / Bauplanungsamt

Informationsveranstaltungen in 15 Dörfern finden von September bis Dezember 2021 statt.

Die Ortsidentität verstärken - das ist der Grundgedanke des Dorfentwicklungskonzeptes. Gemeinsam wollen wir einen Lebensraum gestalten, in dem man gerne wohnt, arbeitet und seine Freizeit genießt.

Nach einer unfreiwilligen, aufgrund der Corona-Pandemie aber notwendigen, Pause wurde das Thema „Dorfentwicklungskonzept“ vor Kurzem wiederaufgenommen. In der ersten Phase fanden im Juli und August Vor-Ort-Termine von Mitarbeitenden der Stadt Jülich mit den Ortsvorsteherinnen und Ortsvorstehern statt. Verbunden mit einer kleinen Runde durch das jeweilige Dorf konnten die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher dabei über die Stärken, Brennpunkte und Bedürfnisse der Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner berichten.

Im nächsten Schritt soll dieser erste Eindruck vertieft werden. Die Verwaltung kommt hierzu zu ihren Bürgerinnen und Bürgern. Die Dorfbewohnerinnen und Dorfbewohner bekommen eine Möglichkeit, sich mit der Leitung und den Fachleuten der Verwaltung vor Ort auszutauschen. In diesen Verfahren werden die Bürgerinnen und Bürger über das Dorfentwicklungskonzept informiert und aufgerufen, sich am Prozess zu beteiligen. Diese Begegnungen geben den Menschen im jeweiligen Dorf eine Möglichkeit, sich zu den verschiedenen Themen der Dorfentwicklung zu äußern. Dabei werden ihre Ideen, Anregungen, Brennpunkte und Probleme gesammelt. Diese Abendtermine sind für September bis Dezember 2021 terminiert und werden allen Beteiligten rechtzeitig genannt.

Alle Bürgeranregungen und Informationen werden schließlich in einer Dokumentation des jeweiligen Dorfes gesammelt, ausgewertet und als Grundlage zur Erarbeitung förderfähiger Planungen der Dorfentwicklungskonzepte genutzt.

„Die Beteiligung von Bürgerinnen und Bürgern am Geschehen unserer Dörfer ist mir ein persönliches Anliegen und zugleich ein kommunalpolitischer Schwerpunkt in Jülich,“ betont Bürgermeister Axel Fuchs und freut sich auf rege Diskussionen mit vielen Menschen vor Ort.

Starten werden die Abendveranstaltungen in Mersch. Entsprechende Informations-Flyer wird die Dorfbevölkerung in den nächsten Tagen im Briefkasten vorfinden. Es folgen dann nach und nach die weiteren Dörfer.

Die jeweils geltenden Corona-Regeln sind zu beachten. Insbesondere wird die 3G-Regelung beim Betreten des Veranstaltungsortes kontrolliert.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK