Herzlich Willkommen in Jülich. Rathaus, Bürgerinformationen

Pressemitteilungen


04.12.2023 | Pressestelle (allgemein)

Langjähriger Dienst in Feierstunde gewürdigt

PR 536 - Langjähriger Dienst in Feierstunde gewürdigt 1.jpg
Bürgermeister Axel Fuchs, Dezernent Richard Schumacher,
Personalratsvorsitzender Jürgen Hennes und Wehrleiter
Swen Henseler dankten für langjährigen Einsatz.
Foto: Stadt Jülich / Gisa Stein

Dienstjubiläen, Eintritt in den Ruhestand und Ehrenzeichen der Feuerwehr

Bürgermeister Axel Fuchs, Dezernent Richard Schumacher, Jürgen Hennes als Personalratsvorsitzender sowie Wehrleiter Swen Henseler begrüßten die zu Ehrenden und zahlreiche Gäste im Großen Sitzungssaal im Neuen Rathaus.

Mit herzlichen Worten dankten sie in Ihren Ansprachen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Jülich für die in 25 und 50 Dienstjahren bzw. bis zum Renten- bzw. Pensionseintritt geleistete Arbeit und wünschten einen gesunden und abwechslungsreichen Ruhestand. Ebenso lobten und ehrten sie den langjährigen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Jülich mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Silber für 25 Jahre und der Ehrennadel des Verbands der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) für 40, 50 und 60 Jahre. Als Dank und Anerkennung wurden Urkunden und Präsente überreicht.

Bei Musik und einem kleinen Imbiss wurde das gemütliche Beisammensein auch dazu genutzt, einige Anekdoten aus langjähriger Dienstzeit im Rathaus und der Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr auszutauschen.

Geehrt wurden für 25 Dienstjahre Helmuth Hartmann (Ordnungsamt) und für 50 Dienstjahre Ulrike Kohnen (Bürgerbüro). Hubert Außem (Bauhof), Monika Gebauer (Bürgerbüro), Walter Beginen (Immobilienmanagement, kaufm. Abteilung), Heinz-Günter Ervens (Bauverwaltungsamt), Leo Heuter (Immobilienmanagement techn. Abteilung) und Heribert Spohr (Sozialamt) wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre erhielten Heike Dreßen und Dennis Strobl. Adam Hamers, Jürgen Hürtgen, Andreas Reisinger und Heinz-Willi Schlömer erhielten die Ehrennadel des VdF NRW für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr. Josef Zervos, Bruno Eßer und Hermann Josef Berg erhielten die Ehrennadel des VdF NRW für 50 Jahre. Die Ehrennadel des VdF NRW für 60 Jahre erhielt Konrad Schiffer. Frau Marlene Hamers wurde in die Ehrenabteilung überstellt.

Schwertransporte durch Mersch

in mehreren Nächten im März

„Gemeinsam für unsere Nachbarschaft“

Einladung zum Runden-Tisch im Nordviertel und im Heckfeld

Blickpunktführung „Tierisch was los“ – Internationaler Frauentag – Künstlerinnen im Focus

8. März 19:00 Uhr

Quiz für Tierkenner zur Ausstellung „Tierisch was los“

Vom 17. Februar bis 15. Dezember | samstags + sonntags

Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses

29.02.2024, 18 Uhr Großer Saal im Neuen Rathaus

Veranstaltungskalender

März 2024

Gedächtnis der Stadt – Einblicke ins Stadtarchiv

Stadtarchiv Jülich öffnet am Tag der Archive

Kino: 791 km

26. & 27.02.2024, jeweils um 20 Uhr, Kuba

Konzert: 6 aus 49

Die Band "6 aus 49" wieder zu Gast auf der KuBa-Bühne

Lärmaktionsplan (Stufe 4) der Stadt Jülich

2. Öffentlichkeitsbeteiligung


04.12.2023 | Pressestelle (allgemein)

Langjähriger Dienst in Feierstunde gewürdigt

PR 536 - Langjähriger Dienst in Feierstunde gewürdigt 1.jpg
Bürgermeister Axel Fuchs, Dezernent Richard Schumacher,
Personalratsvorsitzender Jürgen Hennes und Wehrleiter
Swen Henseler dankten für langjährigen Einsatz.
Foto: Stadt Jülich / Gisa Stein

Dienstjubiläen, Eintritt in den Ruhestand und Ehrenzeichen der Feuerwehr

Bürgermeister Axel Fuchs, Dezernent Richard Schumacher, Jürgen Hennes als Personalratsvorsitzender sowie Wehrleiter Swen Henseler begrüßten die zu Ehrenden und zahlreiche Gäste im Großen Sitzungssaal im Neuen Rathaus.

Mit herzlichen Worten dankten sie in Ihren Ansprachen den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der Stadt Jülich für die in 25 und 50 Dienstjahren bzw. bis zum Renten- bzw. Pensionseintritt geleistete Arbeit und wünschten einen gesunden und abwechslungsreichen Ruhestand. Ebenso lobten und ehrten sie den langjährigen Dienst in der Freiwilligen Feuerwehr der Stadt Jülich mit dem Feuerwehr-Ehrenzeichen Silber für 25 Jahre und der Ehrennadel des Verbands der Feuerwehren in NRW (VdF NRW) für 40, 50 und 60 Jahre. Als Dank und Anerkennung wurden Urkunden und Präsente überreicht.

Bei Musik und einem kleinen Imbiss wurde das gemütliche Beisammensein auch dazu genutzt, einige Anekdoten aus langjähriger Dienstzeit im Rathaus und der Mitgliedschaft in der Freiwilligen Feuerwehr auszutauschen.

Geehrt wurden für 25 Dienstjahre Helmuth Hartmann (Ordnungsamt) und für 50 Dienstjahre Ulrike Kohnen (Bürgerbüro). Hubert Außem (Bauhof), Monika Gebauer (Bürgerbüro), Walter Beginen (Immobilienmanagement, kaufm. Abteilung), Heinz-Günter Ervens (Bauverwaltungsamt), Leo Heuter (Immobilienmanagement techn. Abteilung) und Heribert Spohr (Sozialamt) wurden in den Ruhestand verabschiedet.

Das Feuerwehr-Ehrenzeichen in Silber für 25 Jahre erhielten Heike Dreßen und Dennis Strobl. Adam Hamers, Jürgen Hürtgen, Andreas Reisinger und Heinz-Willi Schlömer erhielten die Ehrennadel des VdF NRW für 40 Jahre Dienst in der Feuerwehr. Josef Zervos, Bruno Eßer und Hermann Josef Berg erhielten die Ehrennadel des VdF NRW für 50 Jahre. Die Ehrennadel des VdF NRW für 60 Jahre erhielt Konrad Schiffer. Frau Marlene Hamers wurde in die Ehrenabteilung überstellt.

Die Internetpräsenz Juelich.de verwendet Cookies. Weitere Information
OK